Andruck - Das Magazin für politische Literatur-logo

Andruck - Das Magazin für politische Literatur

Deutschlandradio

Der Wegweiser durch den großen Markt der politischen Literatur – mit den wichtigsten Neuerscheinungen aus dem deutschsprachigen Raum, aber auch bemerkenswerten Publikationen aus dem Ausland. Die Rubrik "Andruck-Kursiv" informiert regelmäßig über die Debatten in politischen Blogs und Fachzeitschriften.

Der Wegweiser durch den großen Markt der politischen Literatur – mit den wichtigsten Neuerscheinungen aus dem deutschsprachigen Raum, aber auch bemerkenswerten Publikationen aus dem Ausland. Die Rubrik "Andruck-Kursiv" informiert regelmäßig über die Debatten in politischen Blogs und Fachzeitschriften.
More Information

Location:

Cologne, Germany

Description:

Der Wegweiser durch den großen Markt der politischen Literatur – mit den wichtigsten Neuerscheinungen aus dem deutschsprachigen Raum, aber auch bemerkenswerten Publikationen aus dem Ausland. Die Rubrik "Andruck-Kursiv" informiert regelmäßig über die Debatten in politischen Blogs und Fachzeitschriften.

Language:

German

Contact:

Raderberggürtel 40, 50968 Köln


Episodes

DDR - Studieren in einer Diktatur

10/16/2017
More
Die Hochschulen der DDR waren nicht nur Institutionen von Wissenschaft und Lehre. Noch mehr waren sie Orte, an denen stromlinienförmige Sozialisten ausgebildet wurden. Schon die Zulassung zu einem Studium war ein Mittel, um junge Leute zu disziplinieren. Nachzulesen ist das im Sammelband "Zwischen Humor und Repression". Von Henry Bernhard www.deutschlandfunk.de, Andruck - Das Magazin für Politische Literatur Hören bis: 24.04.2018 19:50 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:06:41


Rote Armee Fraktion - 40 Jahre nach dem Deutschen Herbst

10/16/2017
More
1977 stürzte die RAF die Bundesrepublik in ihre schwerste Krise. Mit Entführungen wollten die Linksterroristen ihre einsitzenden Rädelsführer freipressen. Doch der Plan scheiterte und die RAF-Häftlinge begingen Selbstmord. Bis heute gibt es "blinde Flecken der RAF", schreibt der Politikwissenschaftler Wolfgang Kraushaar. Von Winfried Dolderer www.deutschlandfunk.de, Andruck - Das Magazin für Politische Literatur Hören bis: 24.04.2018 19:40 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:06:41


Club of Rome - Die Zukunft des Planeten

10/16/2017
More
Der Club of Rome ist ein Zusammenschluss von Experten, die sich für eine gerechte und nachhaltige Entwicklung einsetzen. 1972 erschien der erste große und viel beachtete Bericht des Club of Rome: "Die Grenzen des Wachstums". In dieser Tradition steht auch der jüngste Bericht, der jetzt erschienen ist: "Wir sind dran". Von Michael Braun www.deutschlandfunk.de, Andruck - Das Magazin für Politische Literatur Hören bis: 24.04.2018 19:25 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:05:51


Europas Krise - Was vom Westen übrig bleibt

10/16/2017
More
Diktaturen breiten sich aus, Demokratien geraten in die Krise, Populisten feiern Erfolge. Der Westen ist schwach wie nie zuvor. Warum es dem europäisch-amerikanischen Bündnis an Zusammenhalt fehlt und wer die Wertegemeinschaft doch noch retten könnte, das beschreibt der amerikanische Journalist und Politikberater William Drozdiak in seinem Buch "Der Zerfall". Von Martin Winter www.deutschlandfunk.de, Andruck - Das Magazin für Politische Literatur Hören bis: 24.04.2018 19:17 Direkter...

Duration: 00:06:21


Andruck - Sendung vom 16.10.2017

10/16/2017
More
Autor: Dittrich, Monika Sendung: Andruck - Das Magazin für Politische Literatur Hören bis: 24.04.2018 19:15

Duration: 00:43:57


Ungleichheit - Schwedischer Mathematiker Per Molander plädiert für staatliche Regulierung

10/12/2017
More
Ungleichheit und soziale Gerechtigkeit waren bestimmende Themen beim Bundestagswahlkampf. Allerdings nehmen die Wähler es offenbar keiner Partei mehr ab, für Ausgleich zu sorgen. Per Molander ist Experte für Umverteilung und hat ein Buch über "Die Anatomie der Ungleichheit" veröffentlicht. Darin erklärt er, wie man diese eindämmen kann. Per Molander im Gespräch mit Catrin Stövesand www.deutschlandfunk.de, Andruck - Das Magazin für Politische Literatur Hören bis: 24.04.2018...

Duration: 00:08:16


Reformation quergedacht - Wie der Protestantismus unsere Welt verändert hat

10/9/2017
More
Staat und protestantische Kirche möchten die Reformation gerne als Teil der europäischen Freiheitsgeschichte feiern. Diese Einschätzung entspricht jedoch nicht dem Stand der Wissenschaft, wie der Sammelband "Weltwirkung der Reformation" zeigt, herausgegeben von Udo di Fabio und Johannes Schilling. Von Christoph Fleischmann www.deutschlandfunk.de, Andruck - Das Magazin für Politische Literatur Hören bis: 17.04.2018 19:50 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:06:09


Biographie - Juan Martín Guevara porträtiert seinen Bruder Che

10/9/2017
More
50 Jahre nach dessen Tod ist eine neue Biographie über Che Guevara erschienen. Geschrieben hat sie sein Bruder Juan Martín Guevara. Er will die wahre Geschichte des kubanischen Revolutionsführers erzählen. Interessant ist dabei jedoch auch sein eigene Vita. Von Ina Rottscheidt www.deutschlandfunk.de, Andruck - Das Magazin für Politische Literatur Hören bis: 17.04.2018 19:40 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:06:28


Leben im Exil - Can Dündar schreibt über Heimatverlust und Neuanfang

10/9/2017
More
Er wird als Staatsfeind betrachtet, in seiner Heimat Türkei laufen mehrere Verfahren gegen ihn. Der Journalist Can Dündar lebt seit einem Jahr in Deutschland und hat in seinem neuen Buch "Verräter" dokumentiert, was er seither erlebt hat und wie er sein neues Leben fern von Familie und Heimat meistert. Von Silke Ballweg www.deutschlandfunk.de, Andruck - Das Magazin für Politische Literatur Hören bis: 17.04.2018 19:33 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:06:30


Rechtsaußen - Die Burschenschaften innerhalb der FPÖ

10/9/2017
More
"Stille Machtergreifung" - so nennt Hans-Henning Scharsach die Umtriebe der österreichischen Burschenschaften innerhalb der FPÖ. Aus der Verbundenheit zur NS-Zeit machten die Corps kaum ein Geheimnis, Dennoch werde die Gefahr im Land unterschätzt oder gar nicht erst thematisiert. Von Norbert Mappes-Niediek www.deutschlandfunk.de, Andruck - Das Magazin für Politische Literatur Hören bis: 17.04.2018 19:27 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:06:51


Österreich - Porträt über Bundeskanzler Christian Kern

10/9/2017
More
Der Wiener Publizist Robert Misik hält den SPÖ-Vorsitzenden und österreichischen Bundeskanzler Christian Kern für einen der begabtesten Politiker Europas. In einer neuen Biographie zeichnet der Autor nun den Lebensweg und die politische Sozialisation Kerns nach. Von Günter Kaindlstorfer www.deutschlandfunk.de, Andruck - Das Magazin für Politische Literatur Hören bis: 17.04.2018 19:20 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:06:45


Andruck - Sendung vom 09.10.2017

10/9/2017
More
Autor: Stövesand, Catrin Sendung: Andruck - Das Magazin für Politische Literatur Hören bis: 17.04.2018 19:15

Duration: 00:43:54


Glyphosat - Wie Gesundheitsgefahren klein gerechnet werden

10/2/2017
More
Beim Menschen wahrscheinlich krebserregend - und dennoch immer wieder für unbedenklich erklärt. Der Unkrautvernichter Glyphosat dient Helmut Burtscher-Schaden in seinem Buch als Beispiel dafür, dass Prüfbehörden und Pestizidhersteller am gleichen Strang ziehen - mit industriefreundlichen Interpretationen von Studien. Von Jantje Hannover www.deutschlandfunk.de, Andruck - Das Magazin für Politische Literatur Hören bis: 10.04.2018 19:50 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:06:53


Ungleiche Brüder - Russen und Ukrainer - Vom Mittelalter bis zur Gegenwart

10/2/2017
More
Brüder, Freunde oder Feinde? - Das Verhältnis der beiden ostslawischen Völker zueinander bis hin zur Krim-Annexion und den aktuellen Kämpfen in der Ostukraine untersucht der Wiener Osteuropa-Historiker Andreas Kappeler. Er präsentiert die Geschichte eines Wechselspiels gegenseitiger Verflechtungen aber auch Entflechtungen. www.deutschlandfunk.de, Andruck - Das Magazin für Politische Literatur Hören bis: 10.04.2018 19:40 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:06:33


Teheran - Einblicke in soziale und politische Räume

10/2/2017
More
Die iranische Hauptstadt Teheran ist lebendiger als man denkt - vor allem in ihren Innenräumen. Während öffentlicher Raum kontrolliert und überwacht wird, werden Wohnräume zu Kunstgalerien, Clubs und Büros umfunktioniert. Diesem Phänomen widmet sich der iranische Architekt Hamed Khosravi in seinem Buch "Tehran – Life within walls". Von Bernd Sobolla www.deutschlandfunk.de, Andruck - Das Magazin für Politische Literatur Hören bis: 10.04.2018 19:30 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:05:57


Christof Dipper - "Ferne Nachbarn"

10/2/2017
More
Autor: Fittkau, Ludger Sendung: Andruck - Das Magazin für Politische Literatur Hören bis: 10.04.2018 19:20

Duration: 00:06:33


Deutsche Nation - Über die Geschichte einer Idee

10/2/2017
More
Der deutsche Nationalismus impliziert zumeist exklusives Denken, bestimmt also alles, was nicht deutsch ist. Das ist eine Spielart des Nationalismus. Eine andere definiert eine Nation über ihre politischen Grundannahmen. Der Historiker Andreas Fahrmeir erläutert in seinem Buch "Die Deutschen und ihre Nation" die Entwicklung des Begriffs. Von Michael Kuhlmann www.deutschlandfunk.de, Andruck - Das Magazin für Politische Literatur Hören bis: 10.04.2018 19:16 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:06:02


Andruck - Sendung vom 02.10.2017

10/2/2017
More
Autor: Stövesand, Catrin Sendung: Andruck - Das Magazin für Politische Literatur Hören bis: 10.04.2018 19:15

Duration: 00:43:57


Der Steiger geht - Über den Strukturwandel im Ruhrgebiet

9/25/2017
More
200 Jahre Industriegeschichte gehen zu Ende, wenn 2018 die letzte Steinkohle-Zeche im Ruhrgebiet schließt. Der Journalist Gerhard Spörl blickt auf diese zwei Jahrhunderte und auf den Strukturwandel in seinem Buch "Groß denken, groß handeln - Wandel, Bruch, Umbruch: Wie das Ruhrgebiet sich neu erfindet". Von Moritz Küpper www.deutschlandfunk.de, Andruck - Das Magazin für Politische Literatur Hören bis: 03.04.2018 19:55 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:06:56


Wettbewerb der Lebensentwürfe - Wie Kinderlose und Eltern gegeneinander ausgespielt werden

9/25/2017
More
In der Gesellschaft herrsche eine Kluft zwischen Kinderlosen und Eltern. Das konstatieren Susanne Garsoffky und Britta Sembach in ihrem Buch "Der tiefe Riss". Angefeuert werde dieser Konflikt von Politik und Unternehmen. Überwinden könne man ihn unter anderem mit Reformen am Rentensystem. Von Sandra Pfister www.deutschlandfunk.de, Andruck - Das Magazin für Politische Literatur Hören bis: 03.04.2018 19:50 Direkter Link zur Audiodatei

Duration: 00:06:29

See More