Hintergrund-logo

Hintergrund

Deutschlandradio

Gründlich recherchierte und sorgfältig aufbereitete Analysen: Im "Hintergrund" werden die wichtigsten Themen aus dem In- und Ausland behandelt. Dazu gehören auch besonders relevante wirtschaftliche und soziale Entwicklungen oder prägende gesellschafts- und kulturpolitische Debatten. Die Sendung vermittelt Vorgeschichte und Zusammenhänge, liefert Einblicke und Ausblicke – ein wichtiger Wegweiser in einer immer komplexeren Welt.

Gründlich recherchierte und sorgfältig aufbereitete Analysen: Im "Hintergrund" werden die wichtigsten Themen aus dem In- und Ausland behandelt. Dazu gehören auch besonders relevante wirtschaftliche und soziale Entwicklungen oder prägende gesellschafts- und kulturpolitische Debatten. Die Sendung vermittelt Vorgeschichte und Zusammenhänge, liefert Einblicke und Ausblicke – ein wichtiger Wegweiser in einer immer komplexeren Welt.
More Information

Location:

Köln, Germany

Description:

Gründlich recherchierte und sorgfältig aufbereitete Analysen: Im "Hintergrund" werden die wichtigsten Themen aus dem In- und Ausland behandelt. Dazu gehören auch besonders relevante wirtschaftliche und soziale Entwicklungen oder prägende gesellschafts- und kulturpolitische Debatten. Die Sendung vermittelt Vorgeschichte und Zusammenhänge, liefert Einblicke und Ausblicke – ein wichtiger Wegweiser in einer immer komplexeren Welt.

Language:

German

Contact:

Raderberggürtel 40, 50968 Köln


Episodes

Drei Jahre Dieselskandal - Ein technischer Jahrhundertbetrug

9/17/2018
More
Im September 2015 decken US-Behörden auf, dass VW die Abgaswerte seiner Diesel-Fahrzeuge manipuliert. In den USA werden hohe Entschädigungen fällig, in Deutschland nicht. Drei Jahre lang bleibt die Große Koalition nahezu tatenlos - doch nun beginnt die industriefreundliche Haltung zu bröckeln. Von Alexander Budde und Nadine Lindner www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 26.03.2019 17:40 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:53

Sinti und Roma in Deutschland - Zwischen Integration und Abschiebung

9/16/2018
More
Roma und Sinti sind seit Jahrhunderten in Deutschland beheimatet, dennoch werden sie von vielen Mitbürgern abgelehnt. Verschärft wird ihre Situation durch die neue Zuwanderung und den Status ihrer Herkunftsstaaten als "sicher". Dies spotte jeder Beschreibung, kritisieren Interessenvertreter. Von Rainer Link www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 25.03.2019 10:51 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:49

Beginn der Finanzkrise vor zehn Jahren - Eine Bankenpleite mit weltweiten Auswirkungen

9/15/2018
More
Am 15. September 2008 meldet die US-amerikanische Investmentbank Lehman Brothers Insolvenz an. Es war die größte Firmenpleite der Geschichte - vor allem aber war es der Beginn der schlimmsten weltweiten Finanzkrise seit 1929. Die Auswirkungen sind bis heute spürbar. Von Vivien Leue www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 24.03.2019 17:40 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:26

Vier Wochen vor der bayerischen Landtagswahl - Warum die CSU nervös sein muss

9/14/2018
More
Derzeit sinkt die Zustimmung für die CSU mit jeder Umfrage. Die Gründe dafür liegen nicht nur in der Zuspitzung rund um die Flüchtlingsfrage oder der Fehde zwischen Ministerpräsident Markus Söder und Bundesinnenminister Horst Seehofer. Die Partei hat auch kaum Antworten auf das Bröckeln ihrer Stammwählerschaft. Von Barbara Roth und Michael Watzke www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 23.03.2019 17:40 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:51

Uiguren in China - Politische Umerziehungslager in Xinjiang

9/13/2018
More
In der Region Xinjiang im Nordwesten Chinas leben rund zehn Millionen muslimische Uiguren. Angeblich aus Angst vor Terroranschlägen versucht Peking, sie an die Partei zu binden. Dabei schreckt China vor nichts zurück: Umerziehungslager und modernste Dauerüberwachung sind das Ergebnis der Kontrollwut. Von Axel Dorloff www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 22.03.2019 17:40 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:37

Migranten in der Politik - Angekommen, um mitzubestimmen

9/12/2018
More
Migranten und Migrantenkinder haben es in der Politik auffällig schwer: Sie haben kaum Netzwerke, sind häufig auf Migrationsthemen abonniert. Und seit einigen Jahren stockt die Integration, auch weil die Flüchtlingsdebatte die gesellschaftliche Entwicklung bestimmt. Von Katharina Hamberger www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 21.03.2019 17:40 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:28

Kriminalität und Zuwanderung - Diffuse Ängste und echte Nöte

9/11/2018
More
Gewaltdelikte, Mord und Vergewaltigungen – immer wieder kam es in den letzten Monaten zu Straftaten, an denen geflüchtete Menschen beteiligt waren. Das hat die Diskussion über die Kriminalität von Migranten angeheizt. Die Gründe dafür, dass sie häufig in der Kriminalstatistik auftauchen, sind allerdings vielfältig. Von Tonia Koch www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 20.03.2019 17:40 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:31

Der Politik-Podcast - Folge 54 - Maaßen und Miete

9/10/2018
More
Autor: Geuther, Gudula;Detjen, Stephan;Gavrilis, Panajotis Sendung: Hintergrund Hören bis: 20.03.2019 00:17

Duration:00:19:51

Chemnitz und die Folgen - Rechte Ausschreitungen in neuen Qualitäten

9/10/2018
More
Ein nicht so schnell zu klärender Todesfall und eine dafür verblüffend schnelle Mobilisierung von rechts. Darauf folgten der Streit um Begriffe und Attacken auf die Medien. Der Skandal von Chemnitz schlägt hohe Wellen - mit ungewissen Folgen nicht nur in Sachsen. Von Bastian Brandau, Alexandra Gerlach und Jan Rähm www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 19.03.2019 17:40 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:25

Ostsee-Aktionsplan verfehlt - Ein Meer schnappt nach Luft

9/9/2018
More
Vor acht Jahren beschlossen die Ostsee-Anrainerstaaten gemeinsam mit der EU einen Ostsee-Aktionsplan. Die Ziele waren ehrgeizig: Bis 2021 sollten sich im Meer wieder gesunde Pflanzen und Tiere tummeln - keine Schwermetalle und Blaualgen. Die Bilanz fällt schlecht aus. Doch es gibt einen Hoffnungsschimmer. Von Silke Hasselmann www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 18.03.2019 17:40 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:33

Inuit in Kanada - "Es geht um unsere Identität"

9/8/2018
More
Nunavut, das Territorium der Inuit im Norden Kanadas, wurde 1999 gegründet. An jedem 9. Juli - dem Nunavut Day - feiern die Inuit das Gründungsjubiläum und damit sich und ihre reiche Kultur, die sich nur langsam von den westlichen Einflüssen der vergangenen Jahrzehnte erholt. Von Kai Clement www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 17.03.2019 17:40 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:46

Reichsbürger - Wenn Extremismus vom Rand in die Mitte der Gesellschaft rückt

9/7/2018
More
Lange galten sie als verrückte Außenseiter. Erst als vor zwei Jahren ein Reichsbürger einen Polizisten erschoss, wachten die Behörden auf. Inzwischen verbreitet ein einflussreicher Unternehmer im sächsischen Bautzen Grundideen der Reichsbürger, teilweise sogar mit Rückhalt vom Stadtrat. Von Claudia van Laak und Bastian Brandau www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 16.03.2019 17:40 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:51

Rechte Parteien seit den 1990er Jahren - Von den Republikanern zur AfD

9/6/2018
More
Mit dem Erfolg der Republikaner bei der Landtagswahl 1992 in Baden-Württemberg erlebte Deutschland einen Rechtsruck. Die Partei setzte wie heute die AfD gezielt auf das Thema Zuwanderung. Und es gibt weitere Verbindungen bei Klientel und Personal zwischen alter und neuer Rechte. Von Ann-Kathrin Jeske www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 15.03.2019 17:40 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:37

Familienplanung als Herausforderung - Ostafrikas Bevölkerungsexplosion

9/5/2018
More
Autor: Staude, Linda Sendung: Hintergrund Hören bis: 14.03.2019 17:40

Duration:00:18:48

Familienplanung als Herausforderung - Ostafrikas Umgang mit der Bevölkerungsexplosion

9/5/2018
More
Rund eine Milliarde Menschen leben auf dem afrikanischen Kontinent. Bis zum Jahr 2050 werden es voraussichtlich doppelt so viele sein. Die Ursachen sind vielfältig, die Versuche der Eindämmung bisher zu erfolglos. Viele Staaten Ostafrikas suchen händeringend nach Lösungen. Von Linda Staude www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 14.03.2019 17:40 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:47

Schweden vor der Wahl - Steht ein Rechtsrutsch bevor?

9/4/2018
More
Viele Schweden sind unzufrieden mit der Migrationspolitik und dem mangelnden Krisenmanagement ihrer Regierung. Laut Umfragen können die rechten Schwedendemokraten bei der Parlamentswahl am Sonntag mit rund einem Viertel der Stimmen rechnen. Das einstige Vorzeigeland der Sozialdemokratie ist im Wandel. Von Carsten Schmiester www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 13.03.2019 17:40 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:43

Links der Mitte - Drei Parteien und die neue soziale Frage

9/3/2018
More
Sahra Wagenknechts Sammlungsbewegung "Aufstehen" startet nun offiziell. Sie hat das Ziel, die Gesellschaft andere Debatten führen zu lassen - über Verteilungsgerechtigkeit oder Fehler des Kapitalismus etwa. Dabei könnte sie aber gerade dem Projekt "Rot-Rot-Grün" in die Hände spielen. Von Frank Capellan, Barbara Schmidt-Mattern und Falk Steiner www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 12.03.2019 17:40 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:52

Zu riskant oder unumgänglich? - Geoengineering im Kampf gegen den Klimawandel

9/2/2018
More
Mittel gegen den Klimawandel: Manch einer setzt große Hoffnungen in das sogenannte Geoengineering. Dabei soll durch künstliche, groß angelegte Eingriffe die globale Erwärmung aufgehalten oder CO2 in der Atmosphäre verringert werden. Doch lassen sich die Auswirkungen von Geoengineering beherrschen? Von Manuel Waltz www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 11.03.2019 17:40 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:47

Wertvolles Gut - Der Kampf um knappes Trinkwasser in Ostafrika

9/1/2018
More
Kochen, trinken, waschen, das Vieh tränken, die Felder bewässern - der Kampf um genügend Wasser für das tägliche Leben bestimmt den Alltag der Menschen in Ostafrika. Neue Methoden, Wasser zu gewinnen und zu speichern, sind dringend notwendig. Von Linda Staude www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 10.03.2019 17:40 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:48

Vor den Wahlen in Mauretanien - Das politische Erwachen der Sklavenkinder

8/31/2018
More
Bis heute ist Mauretanien von Sklaverei geprägt. Die Gesellschaft des nordafrikanischen Landes ist zutiefst gespalten - zwischen den ursprünglichen Herren und den ehemaligen Sklaven und ihren Nachfahren. Beobachter warnen: Wenn die Wahlen am kommenden Samstag keinen Wandel bringen, droht eine Revolution. Von Benjamin Moscovici www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 09.03.2019 17:40 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:18:28