Espresso-logo

Espresso

SRF (Switzerland)

«Espresso» ist das Konsumenten-Magazin von Radio SRF 1. Die Sendung informiert kritisch, kontrovers und hintergründig. «Espresso» berichtet aber auch tagesaktuell und unterhaltend über alle Themen, die Konsumentinnen und Konsumenten beschäftigen oder betreffen.

«Espresso» ist das Konsumenten-Magazin von Radio SRF 1. Die Sendung informiert kritisch, kontrovers und hintergründig. «Espresso» berichtet aber auch tagesaktuell und unterhaltend über alle Themen, die Konsumentinnen und Konsumenten beschäftigen oder betreffen.
More Information

Location:

Zürich, Switzerland

Description:

«Espresso» ist das Konsumenten-Magazin von Radio SRF 1. Die Sendung informiert kritisch, kontrovers und hintergründig. «Espresso» berichtet aber auch tagesaktuell und unterhaltend über alle Themen, die Konsumentinnen und Konsumenten beschäftigen oder betreffen.

Language:

German


Episodes

In Österreich droht Vignetten-Busse - auch mit «Pickerl»

9/24/2018
More
Spezialkameras scannen auf österreichischen Autobahnen die durchfahrenden Autos. Gebüsst wird auch, wenn die Vignette am falschen Ort klebt. Der Lenker erhält dann eine Rechnung für eine «Ersatzmaut» von 120 Euro. Die österreichische Autobahnbehörde warnt: «Wer nicht bezahlt, dem droht ein teures Strafverfahren.» Weitere Themen: - Drahtzieher von illegalen Kaffeefahrten kommt vor Gericht - «Espresso Aha!»: Warum gibt es bei Heftklammern keine Norm?

Duration:00:13:27

Tarifstreit: Patient muss 10'000 Franken selber bezahlen

9/21/2018
More
Ende Jahr hat die Helsana den Tarifvertrag mit dem Unispital Basel gekündigt, weil sich die Parteien nicht auf einen Tarif einigen konnten. Daraufhin informierte die Helsana ihre Zusatzversicherten im Raum Basel, dass sie die Kosten für die Halbprivat- und Privatabteilung nur noch teilweise übernommen. Ein «Espresso»-Hörer aus dem Kanton Solothurn sitzt deshalb nun auf einer Rechnung von 10'000 Franken. Weitere Themen: - Unverständnis über Autismus-Fall bei der SBB

Duration:00:12:55

Helsana schafft freie Spitalwahl in neuer Zusatzversicherung ab

9/20/2018
More
Wer eine Spitalzusatzversicherung für die private oder halbprivate Abteilung hat, der kann in einem Einer- oder Zweier-Zimmer übernachten und den Arzt frei wählen. Die Helsana lanciert nun eine neue Versicherung, welche nur Leistungen von der Helsana anerkannten Spitälern und Ärzten vergütet. Diese Information versteckt sich in einer Fussnote. Weitere Themen: - Rechtsfrage: Muss ich nach den Ferien am Wochenende arbeiten?

Duration:00:11:55

Telemedizin-«Falle» soll verboten werden

9/19/2018
More
Wer sich für ein alternatives Versicherungsmodell wie die Telemedizin entscheidet, spart bei den Krankenkassen-Prämien. Dafür verpflichtet man sich, vor jedem Arztbesuch bei einem Callcenter anzurufen. Gewisse Krankenkassen streichen bereits beim ersten Vergehen ihre Leistungen. Dies kann für Versicherte je nach Behandlung existenzbedrohend werden. Eine Motion im Nationalrat will Kassen dazu verpflichten, vor Sanktionen eine schriftliche Mahnung zur verfassen. Weitere Themen: - Vielerorts...

Duration:00:12:46

Geschenkgutschein nur mit Original-Quittung gültig

9/18/2018
More
Ein Geschenkgutschein von Intimissimi über 100 Franken bleibt uneinlösbar. Denn bei der Unterwäsche-Kette gilt: Gutscheine können nur zusammen mit der Originalquittung eingelöst werden. Intimissimi begründet die Regelung damit, dass man Mehrfachverwendungen verhindern wolle. Im Widerspruch dazu steht, dass die Gutscheine beim Einlösen eingezogen werden. Weitere Themen: - Mit Silbermünz am Bankschalter: Viele Banken beraten schlecht

Duration:00:10:29

Happige Gebühren für Abo-Wechsel von Eltern auf volljährigen Sohn

9/17/2018
More
Wollen Minderjährige ein Handy-Abo, müssen die Eltern dieses lösen. Sie sind dann Inhaber des Abos und der dazugehörenden Telefonnummer. Wird das Kind dann volljährig und will selber Inhaber des Abos und der Handynummer sein, kassieren verschiedene Anbieter saftige Gebühren. Dass es nur um die Übertragung eines ehemaligen Jugendabonnements auf den bisherigen Nutzer geht, spielt dabei keine Rolle. Weitere Themen: - Schweigepflicht gilt auch gegenüber Angehörigen - «Espresso-Aha»: Warum ist...

Duration:00:11:39

Poststellen: «Urner haben den Weg für andere Kantone geebnet»

9/14/2018
More
Erfolg für den Urner Gemeindeverband: Nach einjährigen Verhandlungen mit der Post fällt in der Region der Poststellen-Abbau nicht ganz so dramatisch aus, wie ursprünglich geplant. Das Vorgehen der Urner Gemeinden könnte Signalwirkung haben und auch für andere Regionen einen gangbaren Weg darstellen. Weitere Themen: - Kalter Kaffee aus der Ostschweiz soll Schweiz erobern

Duration:00:12:18

Banken blockieren weiterhin Geld fürs Tanken

9/13/2018
More
Noch immer reservieren Banken 150 Franken, wenn man an einem Selbstbedienungsautomaten tankt. Dies ärgert viele Kunden. «Saldo zu klein»: Dies heisst es, als eine Frau an einer unbedienten Tankstelleihre Karte in den Automaten schiebt. Es fliesst kein Tropfen. Denn die Lernende hat nur noch 50 Franken auf ihrem Konto bei der Raiffeisen-Bank. Es müssen aber mindestens 150 Franken verfügbar sein. «Espresso» sagt, wieso. Weitere Themen: - Beim Online-Marktplatz Ricardo steigen die...

Duration:00:11:10

Viagogo zahlt Ed-Sheeran-Fans Geld zurück

9/12/2018
More
Der Ticket-Wiederverkäufer Viagogo zahlt Fans von Ed Sheeran Geld zurück: Sie hatten Tickets gekauft für eines der beiden Konzerte des britischen Musikers in Zürich Anfang August 2018 und waren damit nicht zur Veranstaltung eingelassen worden. Hintergrund: Im offiziellen Vorverkauf waren nur personalisierte Tickets verkauft worden – versehen mit dem Namen des jeweiligen Käufers. Einlass gab es nur mit dem Käufer zusammen. Da die bei Viagogo gekauften Tickets jedoch mit dem Namen des...

Duration:00:11:47

Absurde Praxis: Geburtsfolgen für Mütter gelten als Krankheit

9/11/2018
More
Eigentlich stehen schwangere Frauen gesetzlich unter besonderem Schutz: Sie sind bei problemloser Schwangerschaft vom ersten Tag bis acht Wochen nach der Geburt von der Beteiligung an den Gesundheitskosten befreit. Sollten sich die Komplikationen nach der Geburt aber in die Länge ziehen, hört dieser Schutz in der 9. Woche auf. Egal, ob es sich dabei um Folgen der Geburt handelt. Weitere Themen: - Elektromobil geht in Flammen auf: Keiner will den Schaden zahlen - Mit der «Baumstamm-Methode»...

Duration:00:13:04

Wespenfalle hält nicht, was sie verspricht

9/10/2018
More
Wespen können das Abendessen auf dem Balkon oder im Garten ganz schön ungemütlich machen. Abhilfe schaffen soll zum Beispiel die Finito Wespenfalle der Mislin und Balthasar AG. Diese Falle zieht gemäss Hinweis auf der Verpackung «keine anderen Insekten an». Doch bei einem «Espresso»-Hörer sind nebst vielen Wespen auch einige Hornissen, Hummeln und unzählige Falter und Fliegen in die Falle gegangen. Die Herstellerin will den Hinweis auf der Verpackung nun prüfen. Ein Insekten-Experte gibt...

Duration:00:13:00

Post will einer Zürcherin partout keine Päckli liefern

9/7/2018
More
Alle Telefonate, Mails und Hinweisschilder bringen nichts: Eine Zürcherin wartet vergeblich auf Pakete der Post. Vor einem Jahr zog eine 26-jährige Zürcherin in ihre neue Wohnung in Zürich-Affoltern. Und irgendwie schafft es die Schweizerische Post einfach nicht, Pakete dorthin zu liefern. Sie bekommt auch keine Abholscheine. Briefe und Pakete von privaten Kurierdiensten kommen dagegen problemlos bei der Kundin an. Die Post begründet den Knopf im Paket-Lieferservice mit den besonderen...

Duration:00:10:45

Kreditkarten-Ärger: Währungszuschlag für Einkäufe in Franken

9/6/2018
More
Einer der grössten Kreditkartenanbieter hat im April still und heimlich eine Fremdwährungsgebühr für Onlinekäufe auf Schweizer Seiten und in Schweizer Franken eingeführt. Bei der Cumulus-Mastercard verursachen Einkäufe bei Shops mit Endung «.ch» und in Schweizer Franken neu Gebühren. Die Herausgeberin sagt, lediglich Zahlungen auf ausländischen Onlineshops würden durch die neuen Fremdwährungsgebühren von einem Prozent belastet. Weitere Themen: - Rechtsfrage: «Darf der Abwart Kleber auf...

Duration:00:12:41

Betrüger ködern Opfer mit «Traumwohnung»

9/5/2018
More
Eine schöne, lichtdurchflutete 2,5-Zimmerwohnung, mitten in der Stadt Zürich für 1070 Franken im Monat: Ein Traum für jeden Wohnungssuchenden in der grössten Stadt der Schweiz. Doch wer sich auf das Inserat auf dem Portal «Ron Orp» meldet, bekommt in jedem Fall eine Zusage. Die erste Miete solle über einen Airbnb-Link eingezahlt werden – ein offensichtlicher Betrug. Weitere Themen: - Neue Köhler gesucht, um die Nachfrage abzudecken

Duration:00:13:35

Der Bund will klammheimlich die Holz-Deklaration abschaffen

9/4/2018
More
Der Bundesrat will die 2010 eingeführte Deklarationspflicht für Holz und Holzprodukte aufheben - «durch die Hintertüre», wie der WWF kritisiert. Dahinter stecken wirtschaftliche Überlegungen: Der Schweizer Holzindustrie würden gegenüber der europäischen Konkurrenz Nachteile erwachsen. Ziel ist, dass die Schweiz die EU-Regelung von 2013 übernimmt, die den Handel mit Holz aus Raubbau verbietet und dafür auf die Deklaration verzichtet werden kann. Weitere Themen: - Traube mit Zuckerwatten...

Duration:00:10:12

Auch bei UPC gilt: Wer sich nicht meldet, zahlt mehr

9/3/2018
More
Zahlreiche UPC-Kunden sind verärgert: Just in den Sommerferien erhielten sie vom Internetanbieter einen Brief, dass die Internetgeschwindigkeit mehr als verdoppelt werde – für nur fünf Franken pro Monat zusätzlich. Wer das nicht wollte, musste sich telefonisch abmelden. Weitere Themen: - Sommerserie: «Espresso H2Ohhh!» - in der Welt des Wassers - «Espresso Aha!»: Warum Sonnencrème mit höherem Faktor teurer ist

Duration:00:09:21

Winzer frohlocken: Hitzesommer macht die Trauben schön

8/31/2018
More
Wie ein Sommermärchen: Während die Landwirtschaft unter dem Wassermangel litt, sind die Rebberge prall gefüllt mit grossen, gesunden Trauben. In der Bündner Herrschaft kommt es deshalb zu der wohl «frühesten Weinlese aller Zeiten.» Weitere Themen: - «Espresso Ristretto» im August: Gute Tipps von «Espresso»-Hörern

Duration:00:12:13

Lipödem: «Meine Beine wurden immer dicker»

8/30/2018
More
Der Oberkörper war schlank, aber die Beine der «Espresso»-Hörerin wurden immer stämmiger. Dies trotz gesunder Ernährung und viel Sport. Erst nach 20 Jahren mit Selbstzweifeln bekam sie endlich die Diagnose Lipödem. Die nötige Operation bezahlte die Krankenkasse jedoch nicht. Weitere Themen: - Rechtsfrage: Können Verwaltungen auf Mindestmietdauern bestehen?

Duration:00:12:52

Enttäuschte Uhrmacher, zufriedene Hersteller

8/29/2018
More
Der Entscheid der Wettbewerbskommission kommt bei den unabhängigen Uhrmachern nicht gut an. Die Uhrenindustrie hingegen zeigt sich erfreut. Weitere Themen: - Plastikforscher Koopmans: «Wir müssen aufräumen»

Duration:00:12:54

Licht aus für die meisten Halogenlampen

8/28/2018
More
Seit 2009 sind in der EU und auch in der Schweiz immer mehr ineffiziente Glüh- und Halogenlampen verboten worden. Seit 2012 ist deshalb zum Beispiel die klassische Glühbirne mit dem glühenden Draht nicht mehr auf dem Markt. Ab 1. September sind nun auch Halogenlampen verboten, Händler dürfen nur noch Restposten verkaufen. Für einige Modelle kommt das Verbot jedoch zu früh, denn für sie gibt es noch keine valable LED-Alternative. Sie dürfen weiterhin verkauft werden. Weitere Themen: -...

Duration:00:13:33