MDR JUMP Wortinspektor-logo

MDR JUMP Wortinspektor

MDR (Germany)

Er stellt sich furchtlos jeder noch so kniffligen Aufgabe. Die verstaubten Archive dieses Landes sind sein Zuhause, er kennt jedes Lexikon in- und auswendig: der MDR JUMP Wortinspektor! Jeden Morgen erklärt er die Bedeutung und Herkunft einer Redewendung oder eines einzelnen Wortes unserer Sprache.

Er stellt sich furchtlos jeder noch so kniffligen Aufgabe. Die verstaubten Archive dieses Landes sind sein Zuhause, er kennt jedes Lexikon in- und auswendig: der MDR JUMP Wortinspektor! Jeden Morgen erklärt er die Bedeutung und Herkunft einer Redewendung oder eines einzelnen Wortes unserer Sprache.
More Information

Location:

Halle (Saale), Germany

Networks:

MDR (Germany)

Description:

Er stellt sich furchtlos jeder noch so kniffligen Aufgabe. Die verstaubten Archive dieses Landes sind sein Zuhause, er kennt jedes Lexikon in- und auswendig: der MDR JUMP Wortinspektor! Jeden Morgen erklärt er die Bedeutung und Herkunft einer Redewendung oder eines einzelnen Wortes unserer Sprache.

Language:

German


Episodes

Die Katze im Sack kaufen

4/26/2018
More
Schon seit 700 Jahren ist die Katze im Sack als Redewendung bekannt. Sie geht vermutlich auf die Märkte im Mittelalter zurück, wo man bis in die Neuzeit auch mit Tieren gehandelt hat! Was die Katze mit einer beliebten Betrugsmasche der Händler zu tun hatte, erklärt heute der MDR JUMP Wortinspektor.

Duration:00:01:02

Wo der Frosch die Locken hat

4/25/2018
More
„Wo der Frosch die Locken hat“ oder jemandem zeigen, “Wo der Hammer hängt“, ist eng verwandt mit der Redewendung: „Wissen wo der Barthel den Most holt"! Diese wurde schon im 17. Jahrhundert in der Literatur verwendet. Woher sie kommt, erklärt heute der MDR JUMP Wortinspektor.

Duration:00:01:01

Kamenz

4/24/2018
More
Die berühmte Lessingstadt Kamenz wurde 1225 das erste Mal urkundlich erwähnt und geht auf „Kamjenc" zurück! Das ist slawisch und bedeutet so viel wie „Ort am Stein"! Welcher Stein gemeint ist, erklärt heute der MDR JUMP Wortinspektor, der immer dienstags zum Ortinspektor wird.

Duration:00:01:01

Einen Bärenhunger haben

4/23/2018
More
Schon in der griechischen Mythologie wurden dem Bären besondere Kräfte und Fähigkeiten zugesprochen. Und so steht das Tier auch in Redewendungen immer für große Stärke. Noch mehr dazu weiß heute der MDR JUMP Wortinspektor zu berichten.

Duration:00:01:04

Aus dem letzten Loch pfeifen

4/20/2018
More
Schon seit dem 17. Jahrhundert verwendet man dieses Sprichwort wenn einem die Puste ausgeht! Was der Ursprung dafür war, erklärt heute der MDR JUMP Wortinspektor.

Duration:00:01:07

Die Lorbeeren ernten

4/19/2018
More
Der Lorbeer wurde schon in der Antike verehrt - vor allem wegen seiner symbolischen Bedeutung! Dass er als heilig gilt und in enger Verbindung zum römisch-griechischen-Gott Apollo steht, erklärt heute der MDR JUMP Wortinspektor.

Duration:00:01:02

Halten wie ein Dachdecker

4/18/2018
More
Etwas halten wie ein Dachdecker oder anders gesagt eine Sache nicht so genau nehmen! Dieser Ausdruck ist vor 100 Jahren entstanden. Warum Dachdecker für die Redewendung herhalten mussten, weiß heute der MDR JUMP Wortinspektor.

Duration:00:00:53

Kleinpelsen

4/17/2018
More
Wie der Name schon sagt, handelt es sich hierbei um einen kleinen Ortsteil der Stadt Leisnig im Landkreis Mittelsachsen! Die genaue Herkunft des Names, erklärt heute der MDR JUMP Wortinspektor, der immer dienstags zum Ortinspektor wird.

Duration:00:01:06

Das ist mir Schnuppe

4/16/2018
More
Diese Redewendung benutzen wir, wenn uns etwas vollkommen egal ist. Dass ihr Ursprung schon im 15. Jahrhundert liegt, erklärt heute der MDR JUMP Wortinspektor.

Duration:00:01:00

Kaiserwetter

4/13/2018
More
Vor über 100 Jahren wurde der Bewegtfilm populär. Der den deutsche Kaiser Wilhelm II. nutzte die neue Technik besonders gern. Wann immer eine Parade, eine Einweihung oder ein Staatsbesuch anstand - die Kamera war stets dabei. Wie es in diesem Zusammenhang zu der Redewendung „Kaiserwetter“ kam, erklärt heute der MDR JUMP Wortinspektor.

Duration:00:01:04

Sich gerädert fühlen

4/12/2018
More
Wer kaputt, erschöpft oder völlig fertig ist, fühlt sich auch heute noch wie gerädert! Aber woher kommt die Redewendung eigentlich? Der MDR JUMP Wortinspektor weiß die Antwort.

Duration:00:00:58

Teddybär

4/11/2018
More
Passenderweise kommt der Name tatsächlich von einer Bärenjagd. Genau auf so einer war vor Theodore Roosevelt der auch „Teddy" Roosevelt vor 110 Jahren! Wie der damalige US-Präsident Namensgeber des späteren Teddybärs wurde, erklärt heute der MDR JUMP Wortinspektor.

Duration:00:01:07

Birx

4/10/2018
More
Die kleine Gemeinde im Landkreis Schmalkalden-Meiningen hat nicht einmal 200 Einwohner, dafür aber eine über 1.200 Jahre alte Geschichte! Wie der Name Birx entstanden ist, erklärt heute der MDR JUMP Wortinspektor.

Duration:00:01:03

Eine ruhige Kugel schieben

4/9/2018
More
Die Herkunft dieser Redewendung ist leider nicht endgültig geklärt. Aber wahrscheinlich stammt sie ganz einfach vom Kegeln. Was die verschiedenen Spiel-Techniken damit zu haben, weiß heute der MDR JUMP Wortinspektor zu berichten.

Duration:00:00:58

Die Seele baumeln lassen

4/6/2018
More
Die Redewendung "Die Seele baumeln lassen“ haben wir dem Schriftsteller "Kurt Tucholsky" zu verdanken. Was uns der Autor damit sagen wollte, weiß der MDR JUMP Wortinspektor.

Duration:00:01:05

Einen Platz an der Sonne haben

4/5/2018
More
Einen Platz an der Sonne haben. Dieses fröhliche Sprichwort hat einen ernsten Ursprung. Denn es geht auf die Kolonialzeit zurück. Die genauen Hintergründe weiß der MDR JUMP Wortinspektor.

Duration:00:00:56

Da brat mir einer nen Storch

4/4/2018
More
Diese Redewendung geht auf einen alten Aberglauben zurück. Wenn ein Storch auf einem Hof nistet gilt das als glückbringendes Zeichen. Denn dieser Vogel steht für Fruchtbarkeit und bringt ja bekanntlich auch die Kinder. Wie es dann dazu kam einen Storch braten zu wollen, erklärt heute der MDR JUMP Wortinspektor.

Duration:00:00:56

Eilenburg

4/3/2018
More
Der Name Eilenburg ist wie die meisten Ortsnamen der Region slawischen Ursprungs. Wovon er sich ableitet, erklärt heute der MDR JUMP Ortinspektor, der sich immer dienstags um Orts- und Städtenamen in Mitteldeutschland kümmert.

Duration:00:00:57

Gründonnerstag

3/29/2018
More
Früher wurden den Menschen am Gründonnerstag ihre Sünden vergeben. In der kirchlichen Symbolik steht grün für "ohne Sünde". Aber auch eine ander Herkunft ist möglich. Der MDR JUMP Wortinspektor weiß mehr.

Duration:00:00:56

Apolda

3/27/2018
More
"Appol" stammt vom mittelhochdeutschen "Appul", was Apfel bedeutet. Die Endung "de" bezeichnet ein Gebiet. Apolda steht also für die Region "Apfel - da" - dort gab es also viele Äpfel.

Duration:00:01:02

Try Premium for 30 days

Live games for all NFL, MLB, NBA, & NHL teams
Commercial-Free Music
No Display Ads