Bestseller Auf Dem Plattenteller-logo

Bestseller Auf Dem Plattenteller

Entertainment >

Der Rückblick auf die Anfangsjahre der Schweizer Radiohitparade, gespickt mit Wettbewerb, Trouvaillen und Anekdoten von Heier Lämmler, Pop-Experte beim «Blick».

Der Rückblick auf die Anfangsjahre der Schweizer Radiohitparade, gespickt mit Wettbewerb, Trouvaillen und Anekdoten von Heier Lämmler, Pop-Experte beim «Blick».
More Information

Location:

Zürich, Switzerland

Description:

Der Rückblick auf die Anfangsjahre der Schweizer Radiohitparade, gespickt mit Wettbewerb, Trouvaillen und Anekdoten von Heier Lämmler, Pop-Experte beim «Blick».

Language:

German


Episodes

Schweizer Hitparade vom 15. Juni 1971

6/17/2018
More
Anfangs 1971: «Chirpy Chripy Cheep Cheep» erobert die Hitparaden. Eine schottische Band namens Middle Of The Road hat ihren ersten Hit. Der Haken: Sie wollten ihn erst gar nicht aufnehmen, weil der Text ohne jeden Sinn ist. Nur ein Vorfall einer langen Odyssee...

Duration:00:00:13

Schweizer Hitparade vom 2. Juni 1970

6/3/2018
More
Auch wenn die Beatles-Single «Let It Be» die CH-Charts eroberte, war die Produktion eine Tortur. Im Auflösung-Prozess verpflichteten sich die Beatles bei den Aufnahmen filmen zu lassen, was gar nicht optimal war. Auf die Stimmung drückte auch John Lennons Laune. Als Mit-Autor hasste er «Let It Be». Das wiederum freute den anderen Mit-Autor, Paul McCartney, gar nicht

Duration:00:00:13

Schweizer Hitparade vom 27. Mai 1969

5/27/2018
More
Als 1969 die Rockgruppe Creedence Clearwater Revival mit «Proud Mary» die CH-Charts eroberten, sprach man zuerst von einer Frau. Doch der Song handelt vom Mississippi River und der Stadt New Orleans und dort ist die stolze «Mary» ein Schaufelraddampfer. Hier ist die ganze Geschichte...

Duration:00:00:13

Schweizer Hitparade vom 21. Mai 1968

5/20/2018
More
1968 gelingt den Beatles alles: Sie bestimmen den Musiktrend, gründen ihre Apple-Records und blockieren mit «Lady Madonna» die Hitparaden. Ein Muttertag-Lied, mit dem sie sich vor den Müttern dieser Welt verneigen, die sich tagtäglich für ihre Kinder aufopfern. Eine Afrikanerin war ausschlaggebend..

Duration:00:00:13

Schweizer Hitparade vom 13. Mai 1990

5/13/2018
More
Ein eigentliches Meisterwerk ist «Un' Estate Italiana» nicht, aber es war der erste offizielle WM-Song und schaffte es Dank Ohrwurm-Charakter auf Nr. 1 der CH-Charts. Dabei wollte Gianna Nannini gar nicht mitsingen und bezeichnet den Song heute noch als Fehler...

Duration:00:00:13

Schweizer Hitparade vom 4. Mai 1989

5/6/2018
More
Als der amerikanische Baywatch-Star David Hasselhoff mit «Looking for Freedom» sich 1989 im Singen versuchte, viel fast gleichzeitig die Mauer in Berlin. Viele hielten deshalb den Song für eine Freiheitshymne – Zufall. Weniger Zufall ist sein späterer Absturz...

Duration:00:00:13

Schweizer Hitparade vom 1. Mai 1988

4/29/2018
More
Für Kylie Minogue wars der Durchbruch: «I Should Be So Lucky» wurde Nr.1 – auch in der Schweiz. Synthesizer und Drumcomputer prägten fortan den Sound der End-80er. Glück für die Ausstralierin, denn sie wäre kurz vor der Aufnahme im Vorzimmer fast vergessen gegangen – hier ist die ganze Geschichte...

Duration:00:00:13

Schweizer Hitparade vom 19. April 1987

4/22/2018
More
Ein Teenie-Film verhilft Richard Sanderson zum einzigen Hit in seiner Karriere. Für den Film «La Boum» sang er den Schmusesong «Reality». Eine Engtanz-Ballade, die heute noch in den Ohren nachklingt und 1987 ganze 6 Wochen lang Platz 1 der CH-Charts belegte. Wer aber ist dieser Richard Sanderson...

Duration:00:00:13

Schweizer Hitparade vom 27. März 1983

3/25/2018
More
Der im Weltall in Schwierigkeiten geratene Astronaut «Major Tom» erfand David Bowie für verschiedene Songs von ihm. Peter Schilling nahm Bezug auf diese Figur und schrieb erfolgreich seine Hit-Version. Was abging wie ein Rakete, endete mit einem Absturz...

Duration:00:00:13

Schweizer Hitparade vom 24. Februar 1980

2/25/2018
More
Wenn man nach dem Ursprung des heutigen Rap sucht, dann kommt man an «Rappers Delight» von Sugarhill Gang nicht vorbei. Der Song gilt heute als stilprägend der 70er Jahre und belegte zudem 11 Wochen lang die CH-Charts.

Duration:00:00:13