Bestseller Auf Dem Plattenteller-logo

Bestseller Auf Dem Plattenteller

Entertainment >

Der Rückblick auf die Anfangsjahre der Schweizer Radiohitparade, gespickt mit Wettbewerb, Trouvaillen und Anekdoten von Heier Lämmler, Pop-Experte beim «Blick».

Der Rückblick auf die Anfangsjahre der Schweizer Radiohitparade, gespickt mit Wettbewerb, Trouvaillen und Anekdoten von Heier Lämmler, Pop-Experte beim «Blick».
More Information

Location:

Zürich, Switzerland

Description:

Der Rückblick auf die Anfangsjahre der Schweizer Radiohitparade, gespickt mit Wettbewerb, Trouvaillen und Anekdoten von Heier Lämmler, Pop-Experte beim «Blick».

Language:

German


Episodes

Schweizer Hitparade vom 12. November 1968

11/11/2018
More
«Those Were The Days» war ein Welthit lange vor dem Chart-Eintritt 1968. Als russische Volksweise kam er 1920 als Schlager zu uns. Paul McCartney produzierte den Song mit einem Teenager namens Mary Hopkins, der ersten Frau, die für das Beatles-Label «Apple» arbeitete.

Duration:00:58:52

Schweizer Hitparade vom 4. November 1990

11/4/2018
More
Das Original ist ein A-Capella-Song, nur mit Stimme gesungen: Tom's Diner von Suzanne Vega. Bei der Veröffentlichung 1987 wurde er überhört. Erst der Remix von DAN schlug ein mit 22 Wochen CH-Charts. Auslöser für Tom's Diner ist ein Todesfall, verrät unser Musikexperte.

Duration:00:56:37

Schweizer Hitparade vom 29. Oktober 1989

10/28/2018
More
Die Berliner Mauer war kurz vor dem Fall als der Sommerhit des Jahres 1989 seinen Weg nahm und die Popos der Welt ihr brasilianisches Temperament durch den Modetanz «Lambada» (Klaps oder Hieb) entdeckten. Hier ist die Tanz-Anleitung zu diesem hocherotischen Nr.1-Hit.

Duration:00:56:22

Schweizer Hitparade vom 23. Oktober 1988

10/21/2018
More
Gänsehaut pur: Für die Olympia-Berichterstattung 1988 schreibt Alber Hammond den Hit seines Lebens: «One Moment in Time». Eine grosse Melodie mit einem berührenden Text, gesungen von Whitney Houston, welche länger in den CH-Charts ist, als der offizielle Olympiasong «Hand in Hand» von Koreana. Mehr zum Hintergrund finden sie hier.

Duration:00:58:26

Schweizer Hitparade vom 11. Oktober 1987

10/14/2018
More
Sie waren die Pop-Ikonen der Kultur-Szene der 80er-Jahre – Die Pet Shop Boys. Im Disco-Sound zu Hause, verhelfen sie dem vergessenen 60er-Star Dusty Springfield zum Comeback. «What Have I Done To Deserve This» wird einer ihrer letzen Hits. Dusty Springfield stirbt im März 1999 mit 59 Jahren – Die Nachhaltigkeit bleibt.

Duration:00:58:12

Schweizer Hitparade vom 5. Oktober 1986

10/7/2018
More
Die ursprüngliche Jazz- und Funk-Band Level 42 erobert 1986 die Pop-Hitparaden. Um popiger zu werden, schreiben die Briten «Lessons Of Love». Was darin von früher blieb, war eine spezielle Spielart auf dem Bass – die Slaptechnik. Wie das funktioniert, erklärt unser Musikexperte Ralph Wicki.

Duration:00:00:13

Schweizer Hitparade vom 29. September 1985

9/30/2018
More
17 Wochen in den CH-Charts. Der Grosserfolg von «We Dont Need Another Hero» mag man Tina Turner gönnen. Hart arbeitete sie für Karriere, Film und Song. Der Weltstar war ihr gewiss, wenn auch mit Enttäuschungen: Der Kinderchor musste seinen Gesangspart ohne Frau Turner einspielen...

Duration:00:00:13

Schweizer Hitparade vom 16. September 1984

9/16/2018
More
Synthie-Pop-Sounds erobern die Hitparaden. So auch Talk Talk mit dem Song «Such A Shame», der es bei uns als einziges Land auf Platz 1 schaffte. Nicht selbstverständlich für ein Lied, das von eimem Psyichater handelt, der fortan sein Leben einem Würfel überlässt. Mehr davon in dieser Sendung.

Duration:00:00:13

Schweizer Hitparade vom 11. September 1983

9/9/2018
More
Ein unheimliches Lied wird 1983 zum Hitparaden-Knüller: Mike Oldfield komponiert «Moonlight Shadow» um einen sterbenden Mann, mit dem die Sängerin Maggie Reilly Kontakt aufnehmen will. Ein viel diskutierter Text, der mit John Lennons Tod in Verbindung gebracht wird...

Duration:00:00:13

Schweizer Hitparade vom 5. September 1982

9/2/2018
More
Wenn ein Mechaniker namens Adolf Andreas Meyer einen erfolgreichen Song bekommt, dann wird daraus ein schlagersingender Andy Borg mit einer erfolgreichen TV-Karriere als Moderator. Möglich machte das der Schlager «Adios Amor», der es 12 Wochen lang in die Schweizer Hitparade schaffte.

Duration:00:00:13

Schweizer Hitparade vom 23. August 1981

8/26/2018
More
Der Song «Bette Davis Eyes» hätte es ohne Bette Davis nie gegeben. Die Autoren deShannon und Weiss waren von der Schauspielerin so fasziniert, dass sie für die Newcomerin Kim Carnes diesen Hit schrieben. Passend zu Carnes handelt der Song auch von einer verführerischen Frau mit funkelnden Augen.

Duration:00:00:13

Schweizer Hitparade vom 27. März 1983

3/25/2018
More
Der im Weltall in Schwierigkeiten geratene Astronaut «Major Tom» erfand David Bowie für verschiedene Songs von ihm. Peter Schilling nahm Bezug auf diese Figur und schrieb erfolgreich seine Hit-Version. Was abging wie ein Rakete, endete mit einem Absturz...

Duration:00:00:13