More Information

Episodes

Frankfurter Buchmesse 2018 - Georgien – Paradies am Rande Europas

10/6/2018
More
In der Sowjetunion war Georgien das Land, wo die Zitronen blühen. Heute strebt das Land im Kaukasus nach Europa, auch literarisch. Wir reisen in den Kaukasus, treffen Autorinnen und Autoren und stöbern in der vielfältigen zeitgenössischen georgischen Prosa und Poesie. Von Volker Dittrich www.deutschlandfunkkultur.de, Literatur Hören bis: 15.04.2019 00:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:56:04

Gastland der Frankfurter Buchmesse - Schriftsteller aus Georgien auf dem "Blauen Sofa"

9/29/2018
More
Georgien ist das Gastland der Frankfurter Buchmesse. Das "Blaue Sofa", das Autorenforum von Bertelsmann, ZDF, Deutschlandfunk Kultur und 3sat, hat georgische Autoren eingeladen, über ihre Bücher zu sprechen. Moderation: Eva Schmidt, Daniel Fiedler und Jörg Plath www.deutschlandfunkkultur.de, Literatur Hören bis: 08.04.2019 00:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:54:47

Lucy Fricke und Nicole Zepter im Gespräch - Mütter, Töchter und abwesende Väter

9/22/2018
More
Die Schriftstellerin Lucy Fricke und die Publizistin Nicole Zepter befassen sich in ihren Büchern auf unterschiedliche Art und Weise mit dem Thema "Familie". Im Berliner Literaturhaus kamen die beiden miteinander ins Gespräch. Moderation: Dorothea Westphal www.deutschlandfunkkultur.de, Literatur Hören bis: 01.04.2019 00:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:54:23

Theologie, Politik und Literatur im Libanon - Auf dem Pulverfass der Religionen und Konfessionen

9/15/2018
More
Der Libanon ist das Verlagszentrum des arabischen Raums. Bücher werden auch nach Saudi-Arabien und Kuwait exportiert, wo die Thematisierung von Sex oder patriarchaler Strukturen ungern gesehen werden. So werden die im Land vorhandenen Konflikte potenziert. Von Margarete Blümel www.deutschlandfunkkultur.de, Literatur Hören bis: 24.03.2019 23:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:53:14

Großmeister der Science-Fiction-Literatur - Die fantastischen Brüder Strugatzki

9/8/2018
More
Jahrelang bemühte sich Journalist Martin Hartwig um ein Interview mit Boris Strugatzki, der gemeinsam mit seinem Bruder Arkadi zu den Großmeistern der Science-Fiction-Literatur gehört. Schließlich, 2011, bekam Hartwig eine Audiodatei zugesandt: "Deutsche Radio". Von Martin Hartwig www.deutschlandfunkkultur.de, Literatur Hören bis: 17.03.2019 23:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:54:46

Küsse und Künste - Die vergessenen Musen der Künstlerinnen

9/1/2018
More
Inspirierende Freundinnen von Künstlern sind bekannt. Wer aber spornte Künstlerinnen kreativ an? Patricia Highsmith und Marguerite Duras hatten mindestens je eine Muse. Dagmar Just unternimmt eine Reise zu einer weitgehend unsichtbaren Spezies. Von Dagmar Just www.deutschlandfunkkultur.de, Literatur Hören bis: 28.02.2019 23:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:01:46:51

Lyrik aus DDR und BRD - Erzählt Euch Eure Gedichte!

8/25/2018
More
Welche Poeme haben das Leben und Schreiben von Karl Mickel und Volker Braun in der DDR und Michael Krüger in der BRD geprägt? Darüber diskutierten die drei Lyriker und Essayisten 1993. Karl Mickel, Michael Krüger und Volker Braun im Gespräch www.deutschlandfunkkultur.de, Literatur Hören bis: 03.03.2019 23:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:56:38

Lyrikerinnen dichten über Männer - Der weibliche Blick auf den Mann

8/18/2018
More
Männer besingen Frauen – ein Standard der Literatur- und Kulturgeschichte. Doch wie verhält es sich andersherum? Wie denken Frauen darüber nach, welche Form und Ästhetik finden sie, wenn sie das männliche Geschlecht bedichten? Von Cornelia Sturm www.deutschlandfunkkultur.de, Literatur Hören bis: 24.02.2019 23:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:51:20

Lyriksommer: Verse übers Meer - Plastikmüll, Migranten und der Rausch der Tiefe

8/11/2018
More
"Es gibt keine Literatur ohne das Meer", sagt der argentinische Dichter Sergio Raimondi. Schon immer hatte es seinen Platz in der Dichtung: als Ort des Schreckens, der Abenteuerlust und der Sehnsucht. In jüngster Zeit sind neue Deutungsaspekte hinzugekommen. Von Tobias Lehmkuhl www.deutschlandfunkkultur.de, Literatur Hören bis: 17.02.2019 23:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:54:38

Lyriksommer - Drei Kritiker, drei Empfehlungen

8/4/2018
More
Die Kritikerin Maren Jäger sowie die Kritiker Jan Bürger und Gregor Dotzauer diskutieren und empfehlen Lyrik-Neuerscheinungen. Eine Aufzeichnung aus dem Deutschen Literaturarchiv in Marbach vom 18.7.2018. Moderation: Barbara Wahlster www.deutschlandfunkkultur.de, Literatur Hören bis: 10.02.2019 23:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:54:37

Lyriksommer: Mahmoud Darwish - die Stimme Palästinas - Poetischer Sprengstoff in Israel

8/3/2018
More
Geliebt und gehasst, besungen und mit Hitler verglichen. Die Gedichte des palästinensichen Dichters Mahmoud Darwish sorgen für Kontroversen. Auch zehn Jahre nach seinem Tod. Eine Reise in den Nahen Osten. Von Noemi Schneider www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 09.02.2019 18:30 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:29:55

Sprache im Ausnahmezustand - Die Hölle auf Erden – Wie vom Krieg erzählen?

7/28/2018
More
Die Kriegsberichterstattung benennt die Gräuel zwar, jedoch in Erzählkonventionen, die das Geschehen äußerlich beschreiben. Die Literatur muss das Unvorstellbare in Worte übersetzen, uns den nackten Krieg so schildern, dass wir begreifen, was hier eigentlich geschieht. Von Sieglinde Geisel www.deutschlandfunkkultur.de, Literatur Hören bis: 03.02.2019 23:00 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:55:02

Literaturmetropole Mailand - Elektrisierender Umschlagplatz der Ideen

7/21/2018
More
Mailand gilt als Heimat der italienischen Aufklärung. Später als Hort glänzender Literaten wie Alessandro Manzoni oder Umberto Eco und Sitz bedeutender, linker Verlage wie Feltrinelli. Was aus diesem Erbe geworden ist, zeigt unser Streifzug. Von Maike Albath www.deutschlandfunkkultur.de, Literatur Hören bis: 27.01.2019 23:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:54:38

Literarische Impressionen aus Südafrika - Zwischen Elegie und Aufbruch

7/14/2018
More
Am 18. Juli 2018 wäre Nelson Mandela, dem Südafrika das friedliche Ende der Apartheid verdankt, 100 Jahre alt geworden. Was ist aus seinem Traum von der Regenbogennation geworden? Claudia Kramatschek hat Schriftsteller und Intellektuelle des Landes befragt. Von Claudia Kramatschek www.deutschlandfunkkultur.de, Literatur Hören bis: 20.01.2019 23:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:54:06

Lyriker über Stefan George - "Der dichter ist wie jener fürst der wolke"

7/7/2018
More
Ästhetischer Absolutist, Dichterkönig, anrüchiger Verächter der Moderne: Stefan George erregt und regt an, noch heute. Der Lyriker Norbert Hummelt hat mit anderen Dichtern über den radikaler Erneuerer der deutschen Lyrik gesprochen. Von Norbert Hummelt www.deutschlandfunkkultur.de, Literatur Hören bis: 13.01.2019 23:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:54:51

Naika Foroutan im Gespräch - Die postmigrantische Gesellschaft im Blick

6/30/2018
More
"Wo kommst Du her?" Viele Menschen mit sogenanntem Migrationshintergrund empfinden diese Frage als ausgrenzend, da sie mangelnde Zugehörigkeit markiert. Mit solchen Erfahrungen befasst sich die Migrationsforscherin Naika Foroutan. Moderation: René Aguigah www.deutschlandfunkkultur.de, Literatur Hören bis: 06.01.2019 23:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:52:49

Das Blaue Sofa: Europäischer Autorengipfel 4. Stunde (Feature)

6/23/2018
More
Autor: Krupp, Ute-Christine Sendung: Literatur Hören bis: 31.12.2018 02:05

Duration:00:54:23

Das Blaue Sofa: Europäischer Autorengipfel 3. Stunde (Feature)

6/23/2018
More
Autor: Plath, Jörg Sendung: Literatur Hören bis: 31.12.2018 01:05

Duration:00:54:17

Das Blaue Sofa: Europäischer Autorengipfel 2. Stunde (Feature)

6/23/2018
More
Autor: Hühn, Constantin Sendung: Literatur Hören bis: 31.12.2018 00:05

Duration:00:53:51

Europäischer Autoren-Gipfel - Europa ist mehr als nur ein Wort

6/23/2018
More
20 Autoren - 20 Meinungen zum Thema Europa. Janne Teller zum Beispiel vermisst eine Definition von Identität, Dana Grigorcea die einheitliche Flüchtlingspolitik. Und Geert Buelens wünscht sich wahre, transnationale europäische Parteien. www.deutschlandfunkkultur.de, Literatur Hören bis: 30.12.2018 23:05 Direkter Link zur Audiodatei

Duration:00:54:04