Talk about Tod-logo

Talk about Tod

Media & Entertainment Podcasts

Der Tod ist ein Tabu. Nicht für uns. Mein Name ist Klaus Reichert, ich bin Journalist und Autor. Und ich bin David Roth und ich bin Bestatter. Für mich ist das der schönste Beruf der Welt. Für die Toten kann ich nichts mehr tun. Aber für die Lebenden. Warum Trauer auch ihre guten Seiten haben kann, das erfahrt ihr in unserem Podcast. Darf man die Urne der Oma zu Hause ins Regal stellen? Ist schon mal jemand an Leichengift gestorben? Wie riechen Tote? Was passiert zwischen Tod und Beerdigung? Darf man Abschiedsgeschenke in den Sarg legen. Hier bekommt ihr Antworten auf Fragen, über die jeder schon einmal nachgedacht hat, aber die ihr euch vielleicht nicht getraut habt zu stellen. Vielleicht wusstet ihr auch einfach nicht wem? Hier bekommt ihr die Antworten.

Location:

Germany

Description:

Der Tod ist ein Tabu. Nicht für uns. Mein Name ist Klaus Reichert, ich bin Journalist und Autor. Und ich bin David Roth und ich bin Bestatter. Für mich ist das der schönste Beruf der Welt. Für die Toten kann ich nichts mehr tun. Aber für die Lebenden. Warum Trauer auch ihre guten Seiten haben kann, das erfahrt ihr in unserem Podcast. Darf man die Urne der Oma zu Hause ins Regal stellen? Ist schon mal jemand an Leichengift gestorben? Wie riechen Tote? Was passiert zwischen Tod und Beerdigung? Darf man Abschiedsgeschenke in den Sarg legen. Hier bekommt ihr Antworten auf Fragen, über die jeder schon einmal nachgedacht hat, aber die ihr euch vielleicht nicht getraut habt zu stellen. Vielleicht wusstet ihr auch einfach nicht wem? Hier bekommt ihr die Antworten.

Language:

German


Episodes
Ask host to enable sharing for playback control

Was hast du gespürt, als du die Tote berührt hast, Mai?

6/10/2024
Die Moderatorin und YouTuberin Mai Thi Nguyen-Kim war bei uns im Bestattungshaus zu Gast und hat zum ersten Mal im Leben eine Tote gesehen und berührt. Mai ist zurzeit für die ZDF-Dokureihe Terra X unterwegs und dreht zwei Folgen über Geburt und Tod. Zusammen mit unserer Kollegin Paula Boxberg hat sie eine tote Frau gewaschen und angezogen und für die Trauerfeier vorbereitet. Hanna Roth hat Mai das Haus und die Gärten der Bestattung gezeigt. Wie hat Mai den Tag bei uns erlebt und wie hat das ihren Blick auf den Tod verändert, das erzählt sie uns heute im Podcast. Die beiden Terra X Folgen werden Anfang nächsten Jahres ausgestrahlt. Sobald der Sendetermin feststeht, werden wir in unserem Newsletter, auf Facebook und Instagram, darüber informieren.

Duration:00:31:25

Ask host to enable sharing for playback control

Wie wird im Dschungel getrauert, Frau Kuegler?

5/20/2024
Sabine Kügler wurde durch ihr Buch Dschungelkind berühmt. Die Geschichte ihrer Kindheit bei den Fayu in Westpapua, dem indonesischen Teil der Insel Neuguinea, hat Menschen auf der ganzen Welt fasziniert und berührt. Wenn jemand aus dem Kreis des Stammes stirbt, dann beginnt eine intensive Zeit des Abschiedes und der Trauer, die sich von unseren Ritualen sehr unterscheidet. Die Toten bleiben tagelang im Haus, die Menschen kommen zusammen und es wird gefeiert. In ihrem neuen Buch Ich schwimme nicht mehr da, wo die Krokodile sind beschreibt Sabine Kuegler in einem Kapitel diese Abschiedszeremonien. In dieser Episode erzählt sie uns davon.

Duration:00:28:53

Ask host to enable sharing for playback control

Wie gut kennen Sie den Tod, Herr Bausch?

4/18/2024
Joe Bausch gehört zu den bekanntesten Fernsehgesichtern in Deutschland, obwohl er im Kölner Tatort nur eine Nebenrolle spielt. Rechtsmediziner Dr. Joseph Roth taucht immer dann auf, wenn eine Leiche untersucht werden muss. Nicht nur im Film hat es Joe Bausch mit schweren Jungs zu tun. Der Schauspieler und Autor war viele Jahre Gefängnisarzt der Haftanstalt Werl in NRW. Sein neustes Buch heißt: Verrücktes Blut

Duration:01:00:19

Ask host to enable sharing for playback control

Wie geht es Ötzi?

3/27/2024
Diese Frage stellen wir Prof. Albert Zink, dem Leiter des Instituts für Mumienforschung in Bozen. Niemand kennt die Gletscherleiche aus dem Ötztal so gut wie Prof. Zink. Ötzi aus dem Eis ist einer der berühmtesten Toten der Welt. Er zieht jedes Jahr tausende Besucher in das für ihn errichtete Südtiroler Archäologie Museum. Ötzi ist mit seinen 5300 Jahren älter als die ägyptischen Pyramiden und Stonehenge und das Ergebnis vieler, sehr unwahrscheinlicher Zufälle. Er lebte in der Kupferzeit, einer Epoche, die der ausgehenden Steinzeit zugeordnet wird. Er nutzte noch Steingeräte, besaß aber auch schon ein innovatives und sehr wertvolles Kupferbeil. Wir reden heute im Podcast über diesen erstaunlichen Mann, wollen von Prof. Zink aber auch wissen, wie man damit lebt, jeden Tag mit einem Toten zu tun zu haben.

Duration:00:33:59

Ask host to enable sharing for playback control

Stirbt man im Krankenhaus besser als zu Hause?

3/10/2024
Diese Frage beantwortet uns die Medizinphilosophin Elsa Romfeld. Auf jeden Fall wird im Krankenhaus häufiger gestorben als zu Hause. Viele Menschen trauen sich nicht mehr zu, einen Sterbenden in den eigenen vier Wänden zu begleiten. Elsa Romfeld erzählt uns, wie die Abläufe sind, wenn jemand im Krankenhaus stirbt und wie Ärzte und Pfleger mit dieser schwierigen Situation fertig werden.

Duration:00:31:23

Ask host to enable sharing for playback control

Kann man einem Verstorbenen zuhören?

2/19/2024
Diese Frage können wir mit Ja beantworten. Im Familienhörbuch kommen Menschen zu Wort, die ihre eigene Geschichte und ihre Lebenserfahrungen für ihre minderjährigen Kinder erzählen. Es sind unheilbar und lebensverkürzend kranke Mütter und Väter, die ihre Kinder auf dem Weg in ihr Erwachsenenleben nicht mehr begleiten können. Das Familienhörbuch ist ein Herzensprojekt von Judith Grümmer. Die erfahrene Hörfunkjournalistin und Audiobiografin ist heute Gast in unserem Podcast. Hier geht’s zum Titelsong des Familienhörbuchs Let the good times shine

Duration:00:29:38

Ask host to enable sharing for playback control

Wie schreibt (und spricht) man über das Unfassbare?

2/5/2024
Elke Naters hat ein herzenswarmes Buch über ihren Mann geschrieben. Sven Lager war die Liebe ihres Lebens. Er starb im Frühjahr 2021. In Alles ist gut, bis es das dann nicht mehr ist erzählt die Schriftstellerin vom Leben und Sterben, vom Festhalten und Loslassen, von Trauer und Freude. Ein wunderbares Buch, das wir wärmstens empfehlen. Eine wunderbare Frau, die uns im Podcast sehr berührt hat. https://www.schooloflove.berlin/wir

Duration:00:27:27

Ask host to enable sharing for playback control

Wenn ich ne Engel bin

1/22/2024
Die Überschrift über dieser Episode ist keine Frage. Wenn ich ne Engel bin ist der Titel eines Songs von Kasalla. Wir haben zu diesem Lied und zur Band eine ganz besondere Verbindung. Außerdem sind wir Fans von Kasalla und freuen uns heute den Frontmann der Band Bastian Campmann zu Gast im Podcast zu haben. Wir reden in dieser Folge über viele Songs, unter anderem auch über sehr gefühlvolle Karnevalslieder, die wir hier für euch verlinken: Mer sinn uns widder, Alle Jläser Huh, Immer noch do, Dausend Levve, Stadt met K

Duration:00:17:07

Ask host to enable sharing for playback control

Wie geht Trauerbegleitung auf vier Pfoten?

1/8/2024
„Gute Seele auf Samtpfoten, der liebevoll fast unauffällig an deiner Seite ist“ so beschreibt Andrea Kleinitz-Furtado ihren Golden Retriever Winnie, der wie sein Bruder Figo zum TeamTamy gehört. Mit ihren Hunden begleitet Andrea Menschen in schwierigen Lebenssituationen. In unserem Podcast erklärt sie, warum Hunde Trauernden guttun können.

Duration:00:17:49

Ask host to enable sharing for playback control

Traurige Weihnachten! Wie mit Trauer an den Festtagen umgehen?

12/18/2023
Das erste Weihnachten ohne den Verstorbenen. Davor haben viele Trauernde Angst. Wir sprechen heute mit Stephanie Gotthardt darüber, wie man sich nach einem Todesfall auf die Feiertage vorbereiten kann. Was man als Trauernde tun kann, wie man als Angehöriger unterstützen kann. Stephanie Gotthardt (Gründerin der KOR-Academy) leitet bei uns im Haus Aus- und Weiterbildungen im Bereich Trauerbegleitung, Trauertherapie / Psychotherapie.

Duration:00:22:08

Ask host to enable sharing for playback control

Brauchen wir mehr Bestattungsmeister?

12/4/2023
Daniel Zielke vom Verband unabhängiger Bestatter beantwortet diese Frage heute im Podcast mit einem eindeutigen Nein! Wir reden heute mal über unsere Branche. Auch für Leute, die nicht aus der Bestattungsbranche kommen, könnte das spannend sein, erfährt man doch, wie man gute Bestatter von schwarzen Schafen unterscheiden kann. Verband unabhängiger Bestatter

Duration:00:23:59

Ask host to enable sharing for playback control

Hilft beten?

11/21/2023
Es gibt kein Patentrezept für den Umgang mit Krisen. Warum ausgerechnet ein Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie glaubt, dass Beten manchmal hilft, das verrät er uns heute im Podcast. Prof. Manfred Lütz ist nicht nur Psychiater, er ist auch Theologe. Von 1997 bis 2019 war er Chefarzt des Alexianer-Krankenhauses in Köln, eines Fachkrankenhauses für Psychiatrie, Psychotherapie und Neurologie. Sie kennen Manfred Lütz vielleicht aus dem Fernsehen oder haben eines seiner Bücher gelesen. Gott – Eine kleine Geschichte des Größten Neue Irre - Wir behandeln die Falschen: Eine heitere Seelenkunde. Auf dem neuesten Stand der Forschung Unser letztes Gespräch mit Benedikt" von Markus Lanz und Manfred Lütz

Duration:00:25:21

Ask host to enable sharing for playback control

Zum Tod lachen?

11/9/2023
Kerstin Spoer ist Lach-Verständige. Über diesen Begriff sind wir auch zunächst gestolpert. Als Lachyogatrainerin ist sie eine Art Super-Spreaderin für Heiterkeit und gute Laune. Kerstin weiß, dass das Leben nicht immer und ausschließlich zum Lachen ist und rasch in Sorge, Angst und Kummer kippen kann. 2009 ist sie selbst von heute auf morgen schwer erkrankt und mit viel Glück dem Tod von der Schippe gesprungen. Dieses Ereignis hat ihrem Leben Tiefe gegeben und motivierte sie, die Zum Tod lachen -Event-Serie ins Leben zu rufen. DAS virtuelle Get-together Zum Tod lachen findet vom 24. −26.11.2023 statt. Was dieses Jahr geplant ist, das erfahrt ihr in dieser Episode. Außerdem reden wir darüber, warum Lachen auch auf Trauerfeiern erlaubt ist, warum Lachen gesund ist und ein bisschen Lachtraining gibt es auch. Also, los geht’s! Mit dem Code TALKABOUTTOD werden beim Ticket-Kauf für "Zum Tod lachen" Volume 05 satte 10% Rabatt gewährt. Die Festnetznummer des Lachtelefons ist die 05031-51 94 380 (weitere Informationen über www.lachtelefon.de.)

Duration:00:27:44

Ask host to enable sharing for playback control

Wie viel Tod steckt in der Kunst?

10/23/2023
Das fragen wir den Kunsthistoriker und Comedian Jakob Schwerdtfeger. Er fordert, Schluss mit einschläferndem Gelaber über Kunst und unverständlichem Kunstsprech! Jakob Schwerdtfeger hat sich mit Kunstcomedy ein eigenes Genre geschaffen und bringt endlich Humor in die Kunstwelt. Sein Blick auf Kunst ist energiegeladen, enorm lustig und einfach anders. In seinem neuen Buch Ich sehe was, was du nicht siehst, und das ist Kunst. streift Jakob Schwerdtfeger durch die Geschichte der Kunst, bespricht die Highlights und stellt seine eigene Lieblingsausstellung zusammen. Er kennt die spannendsten Stories hinter den Werken, erzählt unglaubliche Anekdoten aus dem Museum und bietet ohne Ende Funfacts und Partywissen. Kunstaktionen und Ausstellungen über die wir im Podcast reden: Im letzten Hemd Ein Koffer für die letzte Reise Jahreskünstler Ich sehe was, was du nicht siehst – Film mit Jakob Schwerdtfeger und Eric Wrede Tod und Teufel

Duration:00:35:58

Ask host to enable sharing for playback control

Wie wäre es mit einer Gruft?

9/28/2023
Diese letzte Ruhestätte können sich heute nur noch sehr wenige leisten. Und auch in vergangenen Jahrhunderten waren Grüfte dem Adel, Kirchenleuten, Königshäusern und dem gehobenen Bürgertum vorbehalten. Wie kam es dazu, dass Menschen anfingen, ihre Toten in unterirdischen Räumen beizusetzen? Diese und viele Fragen mehr um diese besondere Bestattungsform stellen wir heute Dr. Regina Ströbl und Dr. Andreas Ströbl von der Lübecker Forschungsstelle Gruft. Das Archäologen-Ehepaar steigt jeden Tag hinab in Grüfte, um zu forschen. Was sie dabei zutage fördern, sind Geschichten über die Menschen in den Särgen. In der Welt der Toten – Spektrum der Wissenschaft

Duration:00:36:42

Ask host to enable sharing for playback control

Wie kann man sich auf den Fall der Fälle vorbereiten?

9/5/2023
Am besten in dem man jemand fragt, der sich auskennt. Fragen zu Bestattung, Trauer und Abschied beantworten wir gerne. Fragen zu Testament, Patienten- und Betreuungsverfügung sollte man einer Spezialistin wie unserem heutigen Gast stellen. Bärbel Amels ist Generationenberaterin. Sie hilft Familien im Fall der Fälle und vorher! Am besten man holt sich Rat, bevor jemand stirbt und dann Ausnahmezustand herrscht.

Duration:00:34:42

Ask host to enable sharing for playback control

Wie wäre es, Probe zu sterben?

7/20/2023
Unser heutiger Gast schlägt genau das ihren Klienten vor. Dr. Kirsten Schubert berät Familienunternehmen beim Übergang von einer Generation zur nächsten. Nach dem unerwarteten Tod ihres Vaters übernahm sie die Verantwortung für die 5.000 Mitarbeiter des eigenen Familienunternehmens. Was dann passierte, hört sich an wie ein Abenteuerroman. Im heutigen Podcast teilt Kirsten Schubert ihre Erfahrungen mit uns und hat gute Tipps, wie man sich auf solche Übergänge vorbereiten kann. Zum Beispiel: Probe sterben . Frau Schuberts Buch zum Thema Plötzlich und unerwartet kann man über ihre Website beziehen

Duration:00:29:28

Ask host to enable sharing for playback control

Was lernt man im Letzte Hilfe Kurs?

7/4/2023
Diese Frage beantwortet uns heute Dr. med. Georg Bollig. Dr. Bollig hatte die Idee zu diesem Kurs. Das sehr alte Wissen zum Sterbegleit ist in den letzten Jahrzehnten schleichend verloren gegangen. Sterben und Tod machen viele Angehörige hilflos. Am Lebensende landen die meisten Menschen im Pflegeheim oder Krankenhaus. Und ist der Tod dann da, wird vieles an Bestatter und andere Professionen delegiert. Im Letzten Hilfe Kurs wird Basiswissen, Orientierungen und einfache Handgriffe vermittelt. Sterbebegleitung ist keine Wissenschaft, sondern ist auch in der Familie und der Nachbarschaft möglich.

Duration:00:26:04

Ask host to enable sharing for playback control

Wie viel Trauer ist normal?

6/22/2023
Trauer ist etwas sehr Individuelles. Jeder erlebt diese schwierige Lebensphase anders. Es gibt im Umgang mit Trauer kein richtig und kein falsch. Uns erscheint es wichtig, Entscheidungen zu treffen, in sich hineinzuhören, was sich gut anfühlt und dann genau diesen eigenen Weg zu gehen. Hin und wieder kommt es vor, dass Menschen in ihrer Trauer regelrecht feststecken. Julie Fey ist das passiert. Wir sind dankbar, dass sie uns heute im Podcast ihre Geschichte erzählt. Weitere Information zum Thema haben wir hier für euch verlinkt: Robert A. Neimeyer und Chris Paul sind Experten auf diesem Gebiet

Duration:00:33:13

Ask host to enable sharing for playback control

Geht man am Ende wirklich ins Licht?

6/7/2023
Viele Menschen berichten das nach einem Nahtoderlebnis. Aber was ist das überhaupt eine Nahtoderfahrung? Das Wort hat jeder schon mal gehört, dennoch haben die meisten nur eine diffuse Vorstellung, worum es dabei geht. Was geschieht, wenn das Herz aufhört zu schlagen, wir aber reanimiert - wieder ins Leben zurückgeholt werden. Dr. Wolfgang Knüll ist Experte in Sachen Nahtodforschung. Von ihm erfahren wir heute im Podcast, wie man Nahtoderlebnisse heute erklärt. Das aktuelle Buch von Dr. Wolfgang Knüll findet ihr hier: Nahtoderfahrungen Blick in eine andere Welt

Duration:00:23:03