Apropos - der tagliche Podcast des Tages-Anzeigers-logo

Apropos - der tagliche Podcast des Tages-Anzeigers

Politics

Politisch, persönlich, nah: Der tägliche Podcast des Tages-Anzeigers und der Redaktion Tamedia beleuchtet aktuelle Themen und Geschichten, die zu reden geben. Von Montag bis Freitag – präsentiert von Mirja Gabathuler und Philipp Loser.

Location:

United States

Description:

Politisch, persönlich, nah: Der tägliche Podcast des Tages-Anzeigers und der Redaktion Tamedia beleuchtet aktuelle Themen und Geschichten, die zu reden geben. Von Montag bis Freitag – präsentiert von Mirja Gabathuler und Philipp Loser.

Language:

German


Episodes
Ask host to enable sharing for playback control

Warum es bei den Nachtzügen so viele Probleme gibt

7/16/2024
Die Nachfrage nach Reisen im Nachtzug ist riesig. Um 30 Prozent ist sie seit 2019 angestiegen. Die Züge sind oft Monate im Voraus ausgebucht. Und das trotz der hohen Ticketpreise. Die Kundinnen und Kunden wollen klimafreundlich und bequem reisen. Doch immer öfter wird die Fahrt im Nachtzug ungemütlich. Schlaf- und Liegewagen fallen aus, Passagiere müssen im Sitzwagen reisen. Solche Auswälle und Downgrades häufen sich in den letzten Monaten. Wie kommt es, dass ausgerechnet die so beliebten Nachtzüge für die SBB zum Sorgenkind geworden sind? Was müsste sich ändern? Und gibt es Hoffnung auf baldige Verbesserungen? Malte Aeberli, Teamleiter im Ressort Zürich des Tages-Anzeigers, hat zu den Hintergründen der Problemserie auf dem Nachtzugnetz recherchiert und erklärt in einer neuen Folge des täglichen Podcasts «Apropos» auch, warum es trotz der hohen Nachfrage so schwierig ist, Nachtzüge rentabel zu betreiben. Host: Mirja Gabathuler Produktion: Tobias Holzer & Noah Fend Artikel zum Thema: Pannen ab Zürich und Basel: Wie die Nachtzüge zum Sorgenkind der SBB wurdenSechs empfehlenswerte Städtetrips mit dem Nachtzug Unser Tagi-Spezialangebot für Podcast-Hörer:innen: tagiabo.ch Habt ihr Feedback, Ideen oder Kritik zu «Apropos»? Schreibt uns an podcasts@tamedia.ch

Duration:00:29:12

Ask host to enable sharing for playback control

Leben nach dem grossen Regen

7/15/2024
Die Regenfälle der letzten Wochen haben in Graubünden, im Tessin und im Wallis eine Katastrophe verursacht. Starke Überschwemmungen, Erdrutsche und Hochwasser haben ganze Dörfer abgeschnitten und Strassen und Gebäude stark beschädigt. Schweizweit sind 8 Personen ums Leben gekommen. Heftig traf es auch die Walliser Gemeinde Saas-Grund. Das Hotel von David Burgener wurde durch die Wassermassen komplett zerstört, einer seiner Gäste zählt zu den acht Todesopfern. Erst zwei Wochen nach den Überschwemmungen wird klar, wie gross die Zerstörung ist. Nun stellt sich für David Burgener die Frage: Baut er wieder auf – oder zieht er weg? Die Schweiz debattiert derweil, wie man sich in Zukunft vor solchen Katastrophen schützen kann. Ist man auf die Folgen der Klimakrise vorbereitet? Oder muss man diskutieren, gewisse besonders gefährdete Berggebiete aufzugeben? Diese Fragen sowie jene, was die Zukunft für Hotelier David Burgener birgt, sind Thema in einer neuen Folge des täglichen Podcasts «Apropos». Zu Gast bei Host Mirja Gabathuler ist Inlandredaktorin Alexandra Aregger. Sie hat den Hotelier David Burgener in Saas-Grund besucht. Mehr zum Thema: Modernere Unwetter-Warnung: Jetzt zieht die Schweiz nachSollen wir den Alpenraum schützen, zurückbauen – oder aufgeben?«Das plagt mich», sagt der Hotelier über das Flutopfer in seinem Haus Unser Tagi-Spezialangebot für Podcast-Hörer:innen: tagiabo.ch Habt ihr Feedback, Ideen oder Kritik zu «Apropos»? Schreibt uns an podcasts@tamedia.ch

Duration:00:20:21

Ask host to enable sharing for playback control

Das Attentat auf Donald Trump

7/14/2024
Es waren nur wenige Zentimeter, die Donald Trump wohl den Tod ersparten. Im Moment, in dem ein 20-Jähriger bei einer Wahlkampfveranstaltung mehrere Schüsse auf den Präsidentschaftskandidaten abfeuerte, drehte er gerade den Kopf – darum streifte die Patrone Trump nur und verletzte ihn am Ohr. Wenige Sekunden später entstand ein Bild, das diesen Wahlkampf prägen dürfte: Trump mit Blut im Gesicht, umgeben von Agenten des Secret Service, der die Faust kämpferisch in den Himmel reckt. Was ist unterdessen über den Schützen bekannt? Wie reiht sich das Ereignis ein in eine Geschichte politischer Gewalt gegen ehemalige und amtierende US-Präsidenten? Und welche Folgen dürfte es für die Entscheidung zwischen Donald Trump und Joe Biden haben? Diese Fragen beantwortet USA-Korrespondent Fabian Fellmann in einer neue Folge des täglichen Podcasts «Apropos». Hören Sie zu diesem Thema auch die Diskussion in der aktuellen Sonderfolge des USA-Podcasts «Alles klar, Amerika?». Host; Philipp Loser Produktion: Mirja Gabathuler Unser Tagi-Spezialangebot für Podcast-Hörer:innen: tagiabo.ch Habt ihr Feedback, Ideen oder Kritik zu «Apropos»? Schreibt uns an podcasts@tamedia.ch

Duration:00:27:19

Ask host to enable sharing for playback control

Literatur-Special: Bücher fürs Feriengepäck

7/11/2024
Selten hat man so viel Zeit und Musse zu lesen wie an langen Sommertagen auf dem Balkon, in der Badi oder irgendwo am Strand. Bei den einen liegt bereits einiges auf dem Stapel, andere stehen noch etwas ratlos in der Buchhandlung. Welches Buch soll unbedingt ins Feriengepäck? Was sollte man nun, in den Sommerferien, lesen? In einer neuen Folge des täglichen Podcasts «Apropos» empfiehlt Literaturredaktorin Nora Zukker fünf Bücher für jeden Geschmack. Host: Philipp Loser Produktion: Mirja Gabathuler Die besprochenen Bücher: Mehr zum Thema: Alle Buchtipps für die SommerferienMiranda July: «Auf allen Vieren» Unser Tagi-Spezialangebot für Podcast-Hörer:innen: tagiabo.ch Habt ihr Feedback, Ideen oder Kritik zu «Apropos»? Schreibt uns an podcasts@tamedia.ch

Duration:00:19:46

Ask host to enable sharing for playback control

TRAILER: Flo-Jo – Die Jagd nach der schnellsten Frau der Welt

7/11/2024
In Zusammenarbeit mit der «Süddeutschen Zeitung» machen sich die «Magazin»-Reporter Christof Gertsch und Mikael Krogerus für diese Podcast-Serie auf die Suche nach der Wahrheit über Florence Griffith-Joyner, kurz Flo-Jo – die schnellste Frau der Welt. Ihre Recherche führt sie zurück in eine einzigartige Ära, in der sich die Welt und der Sport für immer veränderten. Sie tauchen ein in eine Geschichte, in der es um eine grosse Liebe geht und um einen grossen Verrat. Um den amerikanischen Traum, der durch Flo-Jos mysteriösen Tod zum Albtraum wird. Um Geheimnisse, die verborgen bleiben sollen. Um Rassismus, Sexismus und die Frage, was das alles mit uns heute zu tun hat. Hören Sie die erste von sieben Folgen von «Flo-Jo – Die Jagd nach der schnellsten Frau der Welt» kostenlos – ab 18. Juli in der App und auf der Website des «Tages-Anzeigers» oder aller anderen Tamedia-Titel: www.tagesanzeiger.ch/flojowww.derbund.ch/flojowww.baz.ch/flojoAlle weiteren Folgen hören Sie mit einem Abo des Tages-Anzeigers oder Tamedia. Ein Spezialangebot für Hörer:innen finden Sie direkt auf der Podcast-Seite. Unser Tagi-Spezialangebot für Podcast-Hörer:innen: tagiabo.ch Habt ihr Feedback, Ideen oder Kritik zu «Apropos»? Schreibt uns an podcasts@tamedia.ch

Duration:00:03:19

Ask host to enable sharing for playback control

Pensionskassen-Reform: Worum gehts? Wer profitiert?

7/11/2024
Mit der Reform der beruflichen Vorsorge (BVG) sollen die Rahmenbedingungen für die zweite Säule der Altersvorsorge angepasst werden. Mit dieser Reform eröffnet die Innenministerin Elisabeth Baume-Schneider schon zum dritten Mal in diesem Jahr einen Abstimmungskampf – zum dritten Mal gegen die eigene Partei, die SP. Die Abstimmung betrifft alle Schweizer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer – die individuellen Auswirkungen sind aber schwer abzuschätzen. Die Reform sieht vor, dass die Eintrittsschwelle, ab welcher Pensionskassenbeiträge gezahlt werden, gesenkt wird. Zudem soll der Umwandlungssatz in der obligatorischen zweiten Säule von heute 6,8 auf 6 Prozent sinken. Was bedeutet das konkret? Und wie erfährt man, wie sich die Reform auf das eigene Altersguthaben auswirkt? In einer neuen Folge des täglichen Podcasts «Apropos» erklärt Wirtschaftsredaktor Konrad Stähelin die Hintergründe der Abstimmung und die Argumente der Befürworterinnen und Gegner. Host: Philipp Loser Produktion: Tobias Holzer & Sara Spreiter Mehr zum Thema: Darum geht es bei der BVG-ReformGewerkschaftsbund lanciert Kampagne gegen Renten-Reform«Mehr bezahlen, weniger Rente»? Linker Slogan stimmt nur für eine Minderheit«Hunderttausende bekämen auf einen Schlag monatlich 100 bis 200 Franken weniger Lohn»Ja zur Rentenreform hiesse: Weniger Geld für Metzger, Gärtner und Coiffeusen Unser Tagi-Spezialangebot für Podcast-Hörer:innen: tagiabo.ch Habt ihr Feedback, Ideen oder Kritik zu «Apropos»? Schreibt uns an podcasts@tamedia.ch

Duration:00:23:30

Ask host to enable sharing for playback control

Frankreich nach den Wahlen

7/9/2024
Einmal mehr hat die republikanische Front in Frankreich verhindert, dass die Rechtsextremen rund um Marine Le Pen, die Macht übernehmen können. Dies ist vor allem der Linken und dem sehr kurzfristig zusammengestellten «Nouveau Front Populaire» (NFP) zu verdanken. Die NFP konnte am meisten Parlamentssitze für sich entscheiden. Jedoch sind es nur einige Sitze mehr, als Macron’s «Ensemble» an zweiter Stelle und dem «Rassemblement National», die im 2. Wahlgang auf den dritten Platz verwiesen wurden. Nun droht im französischen Parlament bis zu den Neuwahlen 2027 eine Blockade. Wie geht es also weiter nach diesen spektakulären Wahlen? Und wer kann von dieser Patt-Situation am meisten profitieren? Das weiss Kathrin Müller-Lancé. Sie ist ehemalige Frankreich-Korrespondentin der Süddeutschen Zeitung und nun in deren Politik-Ressort. Host: Philipp Loser Produzent: Tobias Holzer Artikel zum Thema: Kater­stimmung in Paris – Le Pen feuert Talent­späher«Frankreichs Perspektiven sind gar nicht so schlecht»Regierung gesucht – das sind die Optionen in FrankreichDie Fünfte Republik ist am Ende – Zeit für eine Sechste Unser Tagi-Spezialangebot für Podcast-Hörer:innen: tagiabo.ch Habt ihr Feedback, Ideen oder Kritik zu «Apropos»? Schreibt uns an podcasts@tamedia.ch

Duration:00:13:31

Ask host to enable sharing for playback control

Taylor Swifts Erfolgsrezept

7/8/2024
Sie ist ein Weltstar, die erfolgreichste Musikerin der Gegenwart – manche sagen auch: aller Zeiten. Und nun stellt sie Zürich für mehrere Tage auf den Kopf. Ihre Fans, die «Swifties» können fast nicht mehr warten: am liebsten hätten viele ihre Zelte bereits vor Tagen vor dem Letzigrund Stadion in Zürich aufgebaut. Nur hat die Stadt eine grosse Sperrzone um das Stadion errichtet und versucht so, die «Taylormania» im Zaun zu halten. Anlass genug, um über die Musikerin Taylor Swifts zu sprechen. Wie hat alles begonnen und wie hörte sich Taylor Swift zu Beginn ihrer Karriere an? Was zeichnet die Lyrics und Arrangements ihrer Songs aus? Warum erreicht das so eine grosse Fangemeinde? Und wie hat sich ihre Musik über die Jahre verändert? Diese und weitere Fragen beantwortet Musikkritiker und BZ/Bund-Kulturredaktor Ane Hebeisen. Er hat sich vor den Konzerten das ganze Werk von Taylor Swift durchgehört und teilt im täglichen Podcast «Apropos» seine Eindrücke. Mehr zum Thema: Wie Taylor Swift zur erfolgreichsten Musikerin der Gegenwart wurdeDer ultimative Taylor-Swift-CrashkursWas es mit der Absperrung auf sich hat Unser Tagi-Spezialangebot für Podcast-Hörer:innen: tagiabo.ch Habt ihr Feedback, Ideen oder Kritik zu «Apropos»? Schreibt uns an podcasts@tamedia.ch

Duration:00:29:20

Ask host to enable sharing for playback control

Wie stark beeinflusst KI die US-Wahlen?

7/7/2024
Bei den Vorwahlen der Demokraten in den USA erhielten verschiedene Bürgerinnen und Bürger einen Anruf von Joe Biden – einen Robocall. Vom echten Joe Biden? Natürlich nicht. Wie sich herausstellte, war die aufgezeichnete Stimme nicht von Biden sondern war ein Deep-Fake, eine gefälschte Audio-Aufnahme. Das Ganze wurde von einer KI-Software erzeugt und der Absender beabsichtigte damit, unentschlossene Wählerinnen und Wähler davon abzuhalten, Joe Biden zum Präsidentschaftskandidaten der Demokraten zu bestimmen. Solchen oder ähnlichen Inhalt zu kreieren, wird immer einfacher. Und gleichzeitig wird es immer schwieriger, diese von authentischen Audio-Aufnahmen zu unterscheiden. Wie entscheidend ist die künstliche Intelligenz im US-Wahlkampf? Wie gross ist ihr Einfluss? Diesen und weiteren Fragen ist Ursina Haller für «Das Magazin» des Tages-Anzeiger nachgegangen. Heute ist sie zu Gast in einer neuen Folge von «Apropos», dem täglichen Podcast des Tages-Anzeigers und der Redaktion Tamedia. Host: Philipp Loser Produzent: Tobias Holzer Artikel zum Thema: www.tages-anzeiger.ch Unser Tagi-Spezialangebot für Podcast-Hörer:innen: tagiabo.ch Habt ihr Feedback, Ideen oder Kritik zu «Apropos»? Schreibt uns an podcasts@tamedia.ch

Duration:00:15:19

Ask host to enable sharing for playback control

EM-Viertelfinal: Kann die Nati sogar England schlagen?

7/4/2024
Ein klarer Sieg gegen Ungarn. Ein knorziges Unentschieden gegen Schottland. Deutschland an den Rand einer Niederlage gebracht. Und dann ein Sieg gegen den letzten Europameister Italien. Die Schweizer Nati begeistert an der Europameisterschaft in Deutschland – und das auch Fussballfans aus anderen Ländern. «Die Schweiz war unglaublich beeindruckend gegen Italien», sagt gar der britische Fussballexperte und ehemalige englische Torschützenkönig Gary Lineker in seinem Podcast «The Rest Is Football». «Hätte man uns vor dem Turnier gesagt, dass wir im Viertelfinal gegen die Schweiz spielen, wären alle glücklich gewesen und hätten gesagt: ‹Wir sind der grosse Favorit.› Doch jetzt sind wir weit weg davon, Favorit zu sein», so Lineker weiter. Warum ist die Schweiz plötzlich so gut? Und wie lange hält das noch an? Diese Fragen beantwortet Florian Raz, Sportredaktor und Host der «Dritten Halbzeit», des Fussballpodcasts von Tamedia, in einer neuen Folge «Apropos», dem täglichen Podcast des «Tages-Anzeigers». Gastgeber ist Philipp Loser. Mehr zum Thema: Diese Schweizer im EM-Final? Aber natürlich! Unser Tagi-Spezialangebot für Podcast-Hörer:innen: tagiabo.ch Habt ihr Feedback, Ideen oder Kritik zu «Apropos»? Schreibt uns an podcasts@tamedia.ch

Duration:00:27:09

Ask host to enable sharing for playback control

Das Ende der Konservativen in Grossbritannien

7/3/2024
Mit den General Elections wird in Grossbritannien das House of Commons, das politisch entscheidende Unterhaus des Königreichs, neu gewählt. Selten war ein Resultat vor einer Wahl so klar wie dieses Jahr: nach 14 Jahren an der Macht werden die Tories, die konservative Partei Englands, von Labour mit grösster Wahrscheinlichkeit, abgelöst werden. Der Machtkampf innerhalb der Tories, der durch die Brexit-Abstimmung initiiert wurde, kommt damit zu einem bitteren Ende für alle Beteiligten: mit grosser Wahrscheinlichkeit werden die Konservativen eine grosse Wahlschlappe in Kauf nehmen müssen. Was bleibt von der Regierungszeit der Tories, den vielen Sparmassnahmen und dem Bexit? Und was kann von Labour unter Starmer erwartet werden? Darüber spricht Michael Neudecker, der Korrespondent der Süddeutschen Zeitung in Grossbritannien in einer neuen Folge von «Apropos», dem täglichen Podcast des Tages-Anzeigers und der Redaktion Tamedia. Host: Philipp Loser Produzent: Tobias Holzer Artikel zum Thema: Keir Starmer will souverän den Sieg einfahrenMister Brexit wird für Sunak zum echten ProblemSelbst in der Tory-Stadt Blackpool kippt gerade etwas«So kann es jedenfalls nicht weitergehen» Unser Tagi-Spezialangebot für Podcast-Hörer:innen: tagiabo.ch Habt ihr Feedback, Ideen oder Kritik zu «Apropos»? Schreibt uns an podcasts@tamedia.ch

Duration:00:25:09

Ask host to enable sharing for playback control

Wer, wenn nicht Joe Biden?

7/2/2024
Nach dem TV-Duell von letzter Woche mit Herausforderer Donald Trump hagelte es Kritik: Präsident Joe Biden sei nicht mehr in der Lage die Mehrheit der US-Bürgerinnen und Bürger von sich zu überzeugen. Geschweige denn davon, eine weitere Amtszeit als Präsident zu regieren. Er sei zu alt, zu verwirrt. Während der 81-Jährige sich kämpferisch gibt und nicht auf seine Kandidatur verzichten will, denken verschiedene Stimmen, auch innerhalb der demokratische Partei, jetzt über einen Plan B nach. Doch was soll dieser beinhalten? Wer käme als neuer Kandidat oder neue Kandidatin in Frage? Wer müsste den Entscheid dazu fällen? Und wer könnte überhaupt genügend Stimmen für die Demokraten holen, um Donald Trump gefährlich zu werden? US-Korrespondent Fabian Fellmann ordnet die neusten Geschehnisse und Diskussionen rund um die US-Wahlen in der aktuellen Folge des täglichen Podcasts «Apropos» ein.Host: Mirja Gabathuler Produktion: Sara Spreiter Mehr zum Thema: Nach Bidens Blamage im TV-Duell: Wer sagt’s ihm?Die Demokraten stecken in der Biden-FalleOhne Biden, ginge das überhaupt noch?Biden nach verpatztem Auftritt: «Ich kann diesen Job machen»Und dann die bange Frage bei den Demokraten: Wie kommen wir da raus? Unser Tagi-Spezialangebot für Podcast-Hörer:innen: tagiabo.ch Habt ihr Feedback, Ideen oder Kritik zu «Apropos»? Schreibt uns an podcasts@tamedia.ch

Duration:00:31:57

Ask host to enable sharing for playback control

Wie kam es zum verheerenden Hochwasser?

7/1/2024
Heftige Regenfälle und Gewitter zogen am Wochenende über die Schweiz – mit verheerende Folgen, vor allem im Wallis und im Tessin. Dort fielen seit Samstag teils über 200 Liter Regen pro Quadratmeter. In der Folge traten Flüsse über die Ufer, Dämme kollabierten, Brücken und Strassen wurden beschädigt oder zerstört. Mindestens vier Menschen kamen durch Hochwasser und Erdrutsche ums Leben. Weitere Personen werden nach wie vor vermisst. Wie konnte es zu dieser Katastrophe kommen? Wie geht es nun in den nächsten Tagen und Wochen weiter? Und wie könnte man sich besser auf solche Extremwetterlagen vorbereiten? Inlandredaktor Cyrill Pinto hat am Sonntag das Walliser Rhonetal besucht – und spricht in täglichen Podcast «Apropos» über seine Eindrücke. Host: Mirja Gabathuler Produzent: Tobias Holzer Mehr zum Thema: So kam es zur Katastrophe «Zu vielen Menschen konnten wir keinen Kontakt herstellen»Rächt sich der nicht umgesetzte Hochwasserschutz? Gewitter, Hagel, Sturm: Was ist mit diesem Sommerwetter los? Unser Tagi-Spezialangebot für Podcast-Hörer:innen: tagiabo.ch Habt ihr Feedback, Ideen oder Kritik zu «Apropos»? Schreibt uns an podcasts@tamedia.ch

Duration:00:18:54

Ask host to enable sharing for playback control

Leben im Rückkehrzentrum: Eine Familie erzählt

6/30/2024
Gamze Asanova Ibraimova und ihr Mann Umut Ibraimov lebten in einer Stadt in Nordmazedonien von der Grösse Thuns. Im Jahr 2011 flüchtete die damals 13-jährige Gamze zusammen mit ihrem sieben Jahre ältere Mann in die Schweiz. Sie stellten ein Asylgesuch. Doch dieses wurde abgelehnt: Ihre Fluchtgründe wurden nicht als Asylgründe anerkannt. Vor etwas mehr als sieben Jahren, im März 2017, versuchten es die Ibraimovs erneut. Wieder ein negativer Entscheid. Nun starten sie durch ein Härtefallgesuch einen weiteren Versuch. Bis zum definitiven Entscheid leben Gamze, Umut und ihre drei Kinder im Rückkehrzentrum – und von bescheidener Nothilfe. Christof Gertsch, Autor beim «Magazin», hat die Familie besucht. In einer neuen Folge des täglichen Podcasts «Apropos» gibt er Einblicke in ihr Leben im Zentrum und in das Schweizer Nothilfesystem. Host: Philipp Loser Produktion: Sara Spreiter Mehr zum Thema: «Ich lache, weil ich nicht weinen will» Unser Tagi-Spezialangebot für Podcast-Hörer:innen: tagiabo.ch Habt ihr Feedback, Ideen oder Kritik zu «Apropos»? Schreibt uns an podcasts@tamedia.ch

Duration:00:23:09

Ask host to enable sharing for playback control

Wie weiter nach Joe Bidens desaströsem Auftritt?

6/28/2024
Der eine log und zeterte. Der andere war: alt. Das erste TV-Duell des aktuellen Präsidentschafts­wahlkampfs zwischen Joe Biden und Donald Trump war für den amtierenden Präsidenten verheerend. Nun mehren sich die Stimmen aus der demokratischen Partei, dass man Biden als Kandidaten auswechseln müsse. Ist das realistisch? Wer kommt da infrage? Antworten hat Christof Münger, der Auslandchef des «Tages-Anzeigers», in einer Bonus-Folge von Apropos. Host: Philipp Loser Produzent: Tobias Holzer Unser Tagi-Spezialangebot für Podcast-Hörer:innen: tagiabo.ch Habt ihr Feedback, Ideen oder Kritik zu «Apropos»? Schreibt uns an podcasts@tamedia.ch

Duration:00:11:24

Ask host to enable sharing for playback control

Macrons Coup: Warum Frankreich vor Neuwahlen steht

6/27/2024
31,4 Prozent: So viele Stimmen gingen bei den Europawahlen Anfangs Juni in Frankreich an den «Rassemblement National», die rechts-aussen Partei von Marine Le Pen. Noch nie hat die französische Rechte so hoch gewonnen. Emmanuel Macrons Partei erreichte nur halb so viele Wähler. Eine Niederlage. Dennoch überraschte viele, wie Macron darauf reagierte: Er rief nationale Neuwahlen aus. Der erste von zwei Wahlgängen findet dieses Wochenende statt. Warum geht Macron ein solches Risiko ein? Wird er am Ende als Sieger dastehen – oder fallen ihm diese Neuwahlen auf die Füsse? Diese Fragen beantwortet Frankreich-Korrespondent Oliver Meiler in einer neuen Folge «Apropos», des täglichen Podcasts des «Tages-Anzeigers». Gastgeberin ist Mirja Gabathuler. Mehr zum Thema: https://www.tagesanzeiger.ch/frankreich-wie-macron-zu-seinem-harakiri-entscheid-kam-690798338394 https://www.tagesanzeiger.ch/macron-wie-frankreichs-praesident-vom-jupiter-zum-schwaetzer-wurde-796504955020 Unser Tagi-Spezialangebot für Podcast-Hörer:innen: tagiabo.ch Habt ihr Feedback, Ideen oder Kritik zu «Apropos»? Schreibt uns an podcasts@tamedia.ch

Duration:00:19:16

Ask host to enable sharing for playback control

Das grosse TV-Duell Biden vs. Trump

6/26/2024
Vor allem für Joe Biden steht viel auf dem Spiel: Seine Umfragewerte sind schlecht. Und Zweifel an seiner körperlichen und mentalen Fitness werden immer wie grösser. Aber auch Donald Trump hat einiges zu verlieren: nachdem er sich die letzten Monate nebst öffentlichen Auftritten vor Gericht oder an MAGA-Events vor allem auf seinen eigenen Kanälen zu Wort meldete, zeigt sich Trump nun seit Längerem erstmals wieder einem breiten Publikum. Werden Trumps noch extremeren Ansichten gut ankommen? Und kann Joe Biden dafür zeigen, dass er immer noch das Zeug hat, um weitere vier Jahre Präsident der Vereinigten Staaten zu werden? Viele Fragen bleiben offen vor diesem Duell, klar ist jedoch: spätestens heute beginnt der Wahlkampf ums Weisse Haus. Fabian Fellmann, USA-Korrespondent des Tages-Anzeiger schaltet sich dafür aus Ann Arbor in Michigan in eine neue Folge «Apropos» zu und beantwortet alle offenen Fragen. Das nächste Fernseh-Duell wird im September stattfinden. Host: Philipp Loser Produzent: Tobias Holzer Artikel zum Thema: Trump und Biden vor erstem Direktduell seit vier Jahren – was 2024 anders istClinton über Trump: «Er fängt mit Unsinn an und schweift dann ins Geschwätz ab» Unser Tagi-Spezialangebot für Podcast-Hörer:innen: tagiabo.ch Habt ihr Feedback, Ideen oder Kritik zu «Apropos»? Schreibt uns an podcasts@tamedia.ch

Duration:00:29:33

Ask host to enable sharing for playback control

Julian Assange ist frei: Wie es dazu kam

6/25/2024
Nun ging alles schneller, als erwartet: Seit der Nacht auf den 25. Juni ist Julian Assange via Privatflugzeug auf dem Weg auf die Insel Saipan im Westpazifik. Dort soll sich Assange vor einem Gericht im US-Aussengebiet, bezogen auf einem Anklagepunkt des US-Spionagegesetz, schuldig bekennen. Dafür sollen ihm in Gegenzug die 5 Jahre Haft in Grossbritannien, angerechnet werden und er muss damit nicht mehr ins Gefängnis. Die letzten 5 Jahre verbrachte Assange im Hochsicherheitsgefängnis Belmarsh, die meiste Zeit davon in Einzelhaft, zuvor lebte er für 7 Jahre in der ecuadorianischen Botschaft in London. In dieser Zeit versuchte seine Frau Stella Assange und weitere Mitstreiter, die Auslieferung Assanges in die USA auf juristischem und politischem Weg, zu verhindern. Nun ist dieses Unterfangen gelungen. Warum passierte das gerade jetzt? Wer kann als Verlierer oder Gewinner gesehen werden? Und was bedeutet das Verfahren und sein Ausgang für den Journalismus allgemein? Diese und weitere Fragen beantwortet USA-Korrespondent Fabian Fellman in einer neuen Folge «Apropos». Redaktioneller Hinweis: In einer ersten Version dieses Podcast hiess es, gegen Assange seien Vorwürfe wegen Vergewaltigung Minderjähriger erhoben worden. Richtig ist: Beide Frauen, die diese Vorwürfe erhoben, waren volljährig. Die Vorwürfe basierten auf schwedischem Strafrecht, wo auch Stealthing zum Straftatbestand der Vergewaltigung zählt. Host: Philipp Loser Produzent: Tobias Holzer Artikel zum Thema: Ein Pionier der Pressefreiheit, der seiner Sache schadeteEine Chronologie der EreignisseAssange ist frei – was zum überraschenden Deal mit den USA bekannt ist Unser Tagi-Spezialangebot für Podcast-Hörer:innen: tagiabo.ch Habt ihr Feedback, Ideen oder Kritik zu «Apropos»? Schreibt uns an podcasts@tamedia.ch

Duration:00:25:15

Ask host to enable sharing for playback control

Kokain boomt wieder - warum?

6/24/2024
Kokain wird in der Schweiz immer mehr konsumiert, das zeigen neue Untersuchungen. Insbesondere junge Personen konsumieren die Droge immer öfter und in immer grösseren Mengen. Kokain ist längst nicht mehr die Droge von Bankern und Models – sie gehört zum Alltag von Menschen aus jeglichen Bevölkerungsschichten. Expertinnen und Experten warnen daher von einer «Kokain-Welle» in der Schweiz. Die Droge sei weitverbreitet und sehr leicht zu beschaffen. Doch wer sind die Menschen, die regelmässig koksen? Und warum hat der Kokainkonsum in der Schweiz so stark zugenommen? Anielle Peterhans vom Recherchedesk des «Tages-Anzeigers» und David Sarasin, Redaktor im Ressort Zürich, haben zu diesem Thema recherchiert. In einer neuen Folge des täglichen Podcasts «Apropos» berichtet Peterhans von ihren Ergebnissen und ordnet den Kokainboom ein. Host: Mirja Gabathuler Produzent: Tobias Holzer Artikel zum Thema: «Eine unsichtbare Kokain-Welle rollt auf die Schweiz zu»«Kokain nimmt vielleicht Ihr Nachbar oder der Chirurg, der Sie operiert»Vorerst keine Kokain-Pilotstudie in BernWie Jugendliche über Tiktok einfach an Drogen kommen«Wenn es dir mit Crack den Ärmel reinnimmt, bleibst du ein Leben lang dabei» Unser Tagi-Spezialangebot für Podcast-Hörer:innen: tagiabo.ch Habt ihr Feedback, Ideen oder Kritik zu «Apropos»? Schreibt uns an podcasts@tamedia.ch

Duration:00:18:04

Ask host to enable sharing for playback control

50 Jahre Kanton Jura

6/23/2024
Am Ende war es ein knappes Resultat, welches das Schicksal des 26. Kantons der Schweiz entschied: 52 Prozent der Wählenden stimmten vor über 50 Jahren für die Unabhängigkeit des Jura. Der 23. Juni 1974 gilt seither als Abschluss einer oftmals auch gewaltätigen Geschichte, in dessen Zuge sich der Jura vom Kanton Bern ablöste. Wie hat sich dieser immer noch neue Kanton in den letzten 50 Jahren entwickelt? Was hat die Schweiz aus dieser Geschichte gelernt? Und was sagt sie uns über die Kraft und Ohnmacht der direkten Demokratie? Darüber sprechen wir heute mit dem Romandie-Korrespondent Philippe Reichen, der heute leider zum letzten Mal als Gast bei «Apropos» ist. Er verlässt die Tamedia und beginnt neu als Westschweiz-Korrespondent beim Schweizer Radio und Fernsehen. Host: Philipp Loser Produzent: Tobias Holzer Artikel zum Thema: Unser Tagi-Spezialangebot für Podcast-Hörer:innen: tagiabo.ch Habt ihr Feedback, Ideen oder Kritik zu «Apropos»? Schreibt uns an podcasts@tamedia.ch

Duration:00:21:37