Regionaljournal Bern Freiburg Wallis-logo

Regionaljournal Bern Freiburg Wallis

SRF (Switzerland)

Das Regionaljournal Bern Freiburg Wallis berichtet täglich über das politische, gesellschaftliche, wirtschaftliche, kulturelle und sportliche Geschehen der Kantone Bern, Freiburg und Wallis.

Das Regionaljournal Bern Freiburg Wallis berichtet täglich über das politische, gesellschaftliche, wirtschaftliche, kulturelle und sportliche Geschehen der Kantone Bern, Freiburg und Wallis.

Location:

Zürich, Switzerland

Description:

Das Regionaljournal Bern Freiburg Wallis berichtet täglich über das politische, gesellschaftliche, wirtschaftliche, kulturelle und sportliche Geschehen der Kantone Bern, Freiburg und Wallis.

Language:

German


Episodes

Spuren der Munition aus Mitholz wurden im Grundwasser gefunden

3/1/2021
Tausende Tonnen Munition liegen im Berg in Mitholz. Nun zeigen Messungen, dass Spuren des Sprengstoffes TNT im Wasser rund um das ehemalige Munitionslager zu finden sind. Weiter in der Sendung: * 25 Jahre ist es her, dass das alternative Lokalradio Rabe auf Sendung ging. Eine Sendungsmacherin erzählt. * Die Wölfin, die im Gantrischgebiet in den letzten Monaten 36 Nutztiere riss, ist tot. Ein Wildhüter hat sie abgeschossen. Vor 10 Tagen wurde die Wölfin zum Abschuss freigegeben. * In...

Duration:00:20:29

Ansturm auf die Läden bleibt aus

3/1/2021
Auch in der Berner Innenstadt öffneten am Morgen die Läden wieder. Doch es blieb ruhig. Weiter in der Sendung: * Eine Studie der Universität Bern zeigt: Während der ersten Corona-Welle war das Pflegepersonal deutlich gestresster als im Frühling 2019. Aber die Freude an der Arbeit war grösser. Die Gründe. * Gerade während der Corona-Pandemie hatten viele Leute Fragen zu Aufenthaltsstatus oder Einbürgerung. Via ein neues Online-Tool der Stadt Bern kann nun ein persönliches Gespräch zur Klärung...

Duration:00:05:04

Im Zoo freuen sich die Tiere, wenn wieder Menschen kommen

3/1/2021
Ab Montag, 1. März, gibt es Lockerungen der Corona-Massnahmen. Dazu gehört, dass die Läden wieder öffnen dürfen, gleichwohl wie die Museen. Auch der Tierpark Bern darf wieder Besucherinnen und Besucher empfangen, allerdings nur in den Aussenbereichen. Weiter in der Sendung: * Der SCB ist Cupsieger: Im Finale setzt er sich 5:2 gegen die ZSC Lions durch. * Der Ruf in die Woche: Unser Autor stellt sich vor, wie man in Biel und Nidau versucht, möglichst unverfänglich die Pläne des Projekts...

Duration:00:10:31

Pfarrer Daniel Hubacher: «Das Singen vermisse ich schon sehr»

2/28/2021
Unser Sonntagsgast ist 54 Jahre alt, reformierter Pfarrer und heisst Daniel Hubacher. Seit etwas mehr als einem Jahr predigt er in der Nydeggkirche in der Stadt Bern. Im letzten Jahr habe er nicht weniger, aber anderes zu tun. Vor allem bei Beerdingungen spürt er Unterschiede zu früher. Weiter in der Sendung: * Die Kantonspolizei Bern hatte in der Nacht von Samstag auf Sonntag viel zu tun: Ansammlungen auflösen, Raubdelikte klären, Vandalen festnehmen. Weitere Themen: - «Wie sagt man...

Duration:00:21:37

Das Lichtspiel bringt das Kino in die eigenen vier Wände

2/27/2021
Aus der Not macht das Kino im Berner Marziliquartier eine Tugend: Jeden Sonntagabend zeigt es ein thematisch kuratiertes Kurzfilmprogramm aus seinem Archiv – und zwar live. Das virtuelle Publikum muss also jederzeit damit rechnen, dass die Filmrolle reisst. Fast wie im echten Kino. Weiter in der Sendung: * Wenig Demonstrantinnen und Demonstranten, viel Polizei: In der Berner Innenstadt bleibt es am Samstagnachmittag ruhig – trotz Aufrufen zu einer illegalen Kundgebung. * Gerber bleibt: Der...

Duration:00:10:14

Mehr häusliche Gewalt im Kanton Bern

2/26/2021
Rund 1300 Mal rückte die Kantonspolizei Bern letztes Jahr wegen häuslicher Gewalt aus. Das sind 40 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Fälle nahmen vor allem im zweiten Halbjahr zu. Die Behörden sehen die Coronakrise als einen Grund. Weiter in der Sendung: * Die BLS hat ein technisches Problem mit ihren Doppelstock-Zügen. * Der Kanton Wallis gibt mehr Geld für den Erhalt von Tierrassen wie den Ehringer Kühen oder dem Schwarznasen-Schaf. * Der nächste Gegner von YB im Europa-Cup heisst Ajax...

Duration:00:23:28

Die BLS hat ein Problem mit ihren neusten Doppelstockzügen

2/26/2021
Ungewöhnliches Bremsverhalten war die Ursache für den Zusammenstoss zweier BLS-Züge Ende 2020. Das hat die Sicherheitsuntersuchungsstelle (Sust) herausgefunden. Weil die Probleme noch nicht gelöst sind, verkehren zwischen Bern und Schwarzenburg vorläufig keine BLS-Doppelstockzüge mehr. Weiter in der Sendung: * Das Kantonsspital Freiburg HFR wird für seine Forschung ausgezeichnet. * Die RW Oberwallis hat in Bitsch, Salgesch und Täsch erstmals eine Urversammlung ins Internet gestreamt.

Duration:00:06:59

YB schreibt Club-Geschichte

2/26/2021
Es ist ein lang ersehnter Exploit für YB: Erstmals in der Club-Geschichte stehen die Berner Young Boys im Achtelfinal der Europa League. YB musste dafür den Spitzenclub Bayer Leverkusen aus dem Rennen werfen. Mit dem 2:0-Auswärtssieg ist das den Berner nun gelungen. Weiter in der Sendung: * Feuerwerke in der Berner Innenstadt werden verboten. * Für das FreiburgerKompetenzzentrum SICHH gibt es – dank Corona – einen Hoffnungsschimmer. * Die SCL Tigers gewinnen gegen Lausanne mit 1:0. Der SCB...

Duration:00:05:20

Wo stehen die Kantone Bern und Wallis beim Impfen?

2/25/2021
Es soll vorwärts gehen mit den Impfungen im Kanton Bern, am Donnerstag hat der Kanton neue Impftermine freigegeben. Auch beim Testen hat man jetzt erste Erfahrungen mit Massentests. Im Kanton Wallis will man ab Mitte April auch Menschen unter 75 Jahren impfen. Weiter in der Sendung: * Zwei Gemeinden entscheiden bald darüber, ob sie mit der Stadt Bern Fusionsverhandlungen aufnehmen wollen: Kehrsatz und Frauenkappelen. * 100'000 Franken Soforthilfe für Bedürftige: Die Stadt Bern will mittels...

Duration:00:22:14

Aare-Ausstieg in Bern: Gefahren sollen entschärft werden

2/25/2021
Beim Marzili in Bern gab es letzten Sommer mehrmals gefährliche Situationen, wenn Boote den Schwimmenden in die Quere kamen. Nun will die Stadtregierung mit verschiedenen Massnahmen für mehr Sicherheit sorgen. Weiter in der Sendung: * Die Stadt Bern stellt 100'000 Franken zur Verfügung, um bedürftigen Menschen in der Coronakrise mit Lebensmitteln und Einkaufsgutscheinen zu helfen. * Wer in der Region Thun eine Stelle sucht, findet auf der Website des Wirtschaftsraums Thun

Duration:00:04:12

Mehr Platz für die Sense: der Unterlauf soll natürlicher werden

2/25/2021
Die Sense ist im oberen Teil einer der natürlichsten Flüsse der Schweiz. Die untersten 13 Kilometer sind aber ziemlich verbaut. Mit dem Projekt «Sense 21» soll der Fluss nun wieder vermehrt seinen eigenen Weg gehen können. Weiter in der Sendung: * Die Berner Gemeinden Kehrsatz und Frauenkappelen entscheiden über die Fusion mit der Stadt Bern – ausnahmsweise an der Urne statt an der Gemeindeversammlung.

Duration:00:05:10

Reaktionen zu Lockerungen: Richtige Richtung, aber nicht genug

2/24/2021
Die Kantonsregierungen von Bern, Freiburg und Wallis sind mit den Corona-Lockerungen mehr oder weniger zufrieden. Die Lockerungen für Jugendliche hätten laut Freiburg für alle bis 25 gelten sollen. Die Terrassen der Restaurants hätten laut Bern und Freiburg früher geöffnet werden sollen. Weiter in der Sendung: * Statt auf die Teller landen viele Pommes frites im Futtertrog – 9000 Tonnen. * Gebiet Weyermannshaus in Bern wird sich stark verändern. * Regionale ÖV-Anbieter verkaufen wegen Corona...

Duration:00:24:57

Grosse Verluste bei Verkehrsbetrieben

2/24/2021
Leere Züge und Busse: Die Pandemie fordert auch die regionalen Verkehrsbetriebe. Zum Teil sind 2020 fast nur halb so viele Tickets verkauft worden wie in normalen Jahren. Weiter in der Sendung: * Die Sense oberhalb von Bösingen und Laupen soll breiter werden – zwecks Hochwasserschutz.

Duration:00:05:09

Bauarbeiten unter dem Berner Bahnhof kommen vorwärts

2/24/2021
Unter dem Berner Bahnhof wird emsig gebaut. Unter anderem kommt ein spezielles Verfahren zur Anwendung: Lockeres Gestein wurde «eingefroren». Bis die neuen Passagen und der Tiefenbahnhof fertig sind, geht es aber noch eine Weile. Weiter in der Sendung: * Die Walliser Kantonspolizei ist die erste Kantonspolizei auf Tiktok.

Duration:00:05:21

Wegen Corona: Die Kartoffel- und Pommes Frites-Lager sind voll

2/23/2021
Die Gastronomie-Betriebe sind seit Wochen geschlossen und deshalb bleiben die Fritteusen kalt. Dies merken die Pommes Frites-Hersteller, ihre Lager sind voll. Nun müssen die Kartoffelbauern ihre Produktion herunterfahren. Weiter in der Sendung: * Ausbau des Bahnhofs Bern: Die SBB ist auf Kurs. * verfahren gegen Altersheimmitarbeiterinnen im Wallis: Das Verfahren wegen Misshandlung von Bewohnerinnen und Bewohner wurde eingestellt. Weitere Themen: - Absatz-Krise wegen Corona: Tausende Tonnen...

Duration:00:26:12

Berner Feuerwehren kümmerten sich um mehr Brandopfer

2/23/2021
Die Corona-Pandemie hat auch Auswirkungen auf die Feuerwehr-Korps im Kanton Bern. Es gab doppelt so viele Brandopfer als im Jahr zuvor. Zudem konnten die Feuerwehren weniger oder gar keine Übungen durchführen, was auch für die Milizfeuerwehren schwierig war. Weiter in der Sendung: * Bald stehen Profile im Gelände für BLS-Werkstätte Chliforst Nord. * Auch Berner Grossratskommission ist für Nachtbusse ohne Zuschlag. * Ex-Gemeindekassier von Belfaux steht wegen Veruntreuung vor Gericht. Weitere...

Duration:00:05:48

Die Pommes-Frites-Krise spitzt sich zu

2/23/2021
Weniger Pommes auf dem Tisch, weniger Kartoffeln in der Erde: Weil die Restaurants keine Gäste bewirten dürfen, sank der Absatz von Kartoffelprodukten wie Pommes Frites markant. Das wirkt sich einerseits auf die Frites-Produzenten aus, aber auch auf die Landwirte, die Kartoffeln anpflanzen. Weiter in der Sendung: * Im Schulkreis Länggasse-Felsenau hat es einen Coronaausbruch gegeben. * 11 Millionen für ein Freiburger Stadtquartier: Das Burgquartier soll aufgewertet werden.

Duration:00:05:21

Sonntagsverkäufe im Kanton Bern: Besser zwei oder vier pro Jahr?

2/22/2021
Bisher erlaubt das Berner Gesetz zwei bewilligungsfreie Sonntagsverkäufe pro Jahr für alle Läden. Das Kantonsparlament will vier Sonntage erlauben. Dagegen gibt es Widerstand, die Stimmbevölkerung entscheidet am 7. März. Wir haben die Argumente beider Seiten. Weiter in der Sendung: * Was würde ein extremes Hochwasser an der Aare für die Atomkraftwerke Mühleberg, Gösgen und Beznau bedeuten? * Soll die alte Festhalle auf dem Expogelände in Bern durch eine neue ersetzt werden? Weitere Themen: -...

Duration:00:20:48

Neue Studie: Extremhochwasser der Aare hätte gravierende Folgen

2/22/2021
Bei einem Extremhochwasser an der Aare, das durchschnittlich alle 100'000 Jahre vorkommt, würden die Areale verschiedener Kernkraftwerke sowie anderer kritischer Infrastrukturen teils meterhoch überflutet. Zu diesem Schluss kommt eine neue Studie des Bundes. Weiter in der Sendung: * Kanton Bern startet Instagram-Kanal für Junge. * Der Regierungsstatthalter pfeift die Gemeinde Brienz zurück. Weitere Themen: - Das sind die Folgen eines Extremhochwassers der Aare

Duration:00:05:15

Berner Medienunternehmer Erwin Reinhardt gestorben

2/22/2021
Der langjährige Grossaktionär des Medienunternehmens Espace Media Groupe ist im Alter von 91 Jahren gestorben. Mehrere Todesanzeigen in den Berner Zeitungen gedenken Erwin Reinhardt, der auch die Valiant-Bank mitgründete und jahrelang Verwaltungspräsident der Jungfraubahnen war. Weiter in der Sendung: * Ruf in die Woche: Am Samstag findet ein Online-Konzert mit Sänger Ritschi statt – ein fast normales. Wir stellen uns vor, wie dies wird. * Die Kantone Freiburg und Wallis wollen Restaurants...

Duration:00:05:18