Regionaljournal-logo

Regionaljournal

SRF (Switzerland)

1978 führte Schweizer Radio DRS die «Regionaljournale» ein: Basel, Bern/Freiburg/Wallis, Ostschweiz/Graubünden, Zentralschweiz und Zürich/Schaffhausen. Als letzte regionale Radio- und Fernsehgesellschaft in der Deutschschweiz wurde 1980 die Programmstelle Aargau-Solothurn in Aarau gegründet, eröffnet wird das Studio Ende der 80er-Jahre. Im Zuge der Regionalisierungsstrategie eröffnete Schweizer Radio DRS 1999 eine Regionalredaktion in Chur (Regionaljournal Graubünden). Seit 1. Januar 2006 sind die sechs Regionalredaktionen, welche mehrmals täglich die «Regionaljournale» realisieren, in einer eigenen Abteilung Regioanlredaktionen zusammengefasst worden. Diese wird seit 1. November 2009 von Rolf Hieringer geleitet, der auch Mitglied der Geschäftsleitung von Schweizer Radio DRS ist.

1978 führte Schweizer Radio DRS die «Regionaljournale» ein: Basel, Bern/Freiburg/Wallis, Ostschweiz/Graubünden, Zentralschweiz und Zürich/Schaffhausen. Als letzte regionale Radio- und Fernsehgesellschaft in der Deutschschweiz wurde 1980 die Programmstelle Aargau-Solothurn in Aarau gegründet, eröffnet wird das Studio Ende der 80er-Jahre. Im Zuge der Regionalisierungsstrategie eröffnete Schweizer Radio DRS 1999 eine Regionalredaktion in Chur (Regionaljournal Graubünden). Seit 1. Januar 2006 sind die sechs Regionalredaktionen, welche mehrmals täglich die «Regionaljournale» realisieren, in einer eigenen Abteilung Regioanlredaktionen zusammengefasst worden. Diese wird seit 1. November 2009 von Rolf Hieringer geleitet, der auch Mitglied der Geschäftsleitung von Schweizer Radio DRS ist.
More Information

Location:

Zürich, Switzerland

Description:

1978 führte Schweizer Radio DRS die «Regionaljournale» ein: Basel, Bern/Freiburg/Wallis, Ostschweiz/Graubünden, Zentralschweiz und Zürich/Schaffhausen. Als letzte regionale Radio- und Fernsehgesellschaft in der Deutschschweiz wurde 1980 die Programmstelle Aargau-Solothurn in Aarau gegründet, eröffnet wird das Studio Ende der 80er-Jahre. Im Zuge der Regionalisierungsstrategie eröffnete Schweizer Radio DRS 1999 eine Regionalredaktion in Chur (Regionaljournal Graubünden). Seit 1. Januar 2006 sind die sechs Regionalredaktionen, welche mehrmals täglich die «Regionaljournale» realisieren, in einer eigenen Abteilung Regioanlredaktionen zusammengefasst worden. Diese wird seit 1. November 2009 von Rolf Hieringer geleitet, der auch Mitglied der Geschäftsleitung von Schweizer Radio DRS ist.

Language:

German


Episodes

3280 Greng: Das Steuerparadies und sein Schloss

9/25/2018
More
Die kleine Gemeinde am Murtensee war das Tagesziel unseres Reporters in der Herbstserie «Los geit's». Im Schloss suchte er nach Geschichten. Weiter in der Sendung: * «Unser Johann!» – Stimmen aus Langenthal zum angekündigten Rücktritt von Johann Schneider-Ammann aus dem Bundesrat. Die Einschätzung einer langjährigen Wegbegleiterin und ein Rückblick auf einen jahrelangen Spagat zwischen Wirtschaft und Politik.

Duration:00:22:48

Johann Schneider-Ammanns Rücktritt: Die Reaktion aus Langenthal

9/25/2018
More
Der Oberaargauer FDP-Bundesrat Johann Schneider-Ammann hat seinen Rücktritt bekannt gegeben. Bevor er Politiker wurde, war er Unternehmer in Langenthal. Wie reagiert die Stadt auf seinen Rücktritt? Weiter in der Sendung: * 3280 Greng: Wir schicken unseren Reporter an den Murtensee. * Bahnstrecke Zürich-Bern unterbrochen: Wie lange die Strecke nicht befahrbar ist, ist unklar.

Duration:00:06:08

Brig wird diese Bilder nie vergessen

9/25/2018
More
Vor 25 Jahren trat in Brig die Saltina über die Ufer und flutete die Innenstadt. Zwei Frauen kamen ums Leben, es entstand Sachschaden in der Höhe von einer Milliarde Franken. Brig hat sich seither stark verändert, doch die Narben dieser Katastrophe sind noch sichtbar. Weiter in der Sendung: * Zu Besuch in «3464 Schmidigen-Mühleweg»: Rückblick auf den ersten Teil unserer Herbstserie.

Duration:00:05:14

Der Tierhof Mühleweg: Hier helfen Tiere den Menschen

9/24/2018
More
In unserer Herbstserie «Los geit's» hat das Los unseren Reporter Matthias Haymoz nach Schmidigen-Mühleweg im Emmental geschickt. Dort lernte er unter anderem den «Tierhof» kennen, von wo er live in der Abendsendung berichtet. Weiter in der Sendung: * Vor 25 Jahren verwüstete ein Hochwasser die Stadt Brig. Die Wunden sind verheilt, aber Narben sind geblieben. Wir reden mit Leuten auf den Strassen von Brig.

Duration:00:22:28

Krankenkassen-Prämien 2019 in der Region BE FR VS

9/24/2018
More
Relativ wenig steigen die Prämien in den Kantonen Bern und Freiburg. Den höchsten Zuwachs schweizweit gibt es im Wallis. Weiter in der Sendung: * Schäden nach dem Sturm vom Sonntagabend: Die Kantonspolizei Bern erhielt über 50 Meldungen. * «Los geit's»: Das Los hat unseren Reporter heute nach 3464 Schmidigen-Mühleweg geschickt. Er meldet sich live mit seinen ersten Eindrücken.

Duration:00:07:14

Herbstserie «Los geit's»: Erster Halt in 3464 Schmidigen-Mühleweg

9/24/2018
More
Jeweils um 7:32 Uhr losen wir eine Postleitzahl aus unserem Sendegebiet aus. Ein Reporter oder eine Reporterin rückt aus, auf der Suche nach Geschichten an diesem Ort. Die erste Station führt Matthias Haymoz in das kleine Dorf Schmidigen-Mühleweg in der Gemeinde Walterswil. Weiter in der Sendung: * YB hat verdient gewonnen, sagt FC Basel-Trainer Koller nach der 7 zu 1-Schlappe in Bern. * Der Christoffelturm in Bern steht wieder auf – als Projektion, 150 Jahre nach seinem Abriss. Und er hat...

Duration:00:05:01

Murten und das bernische Clavaleyres wollen fusionieren

9/23/2018
More
Der Entscheid war deutlich: In Murten haben sich an der Urne 92 Prozent, in Clavaleyres 82 Prozent der Stimmberechtigten für eine Fusion entschieden. Damit ist der Weg für den Zusammenschluss und den Kantonswechsel des bernischen Clavaleyres zu Freiburg geebnet. Weiter in der Sendung: * Die Resultate aus den Gemeindeabstimmungen von B wie Bern bis T wie Thun. * Sonntagsgast: Der Berner Pfarrer Pascal Mösli über gutes Sterben und Humor in der Kirche.

Duration:00:26:52

Der «kleine» EHC Biel ist passé

9/22/2018
More
Dieses Wochenende ist die Schweizerische Eishockey-Meisterschaft gestartet. Beim EHC Biel spielen gleich drei Top-Stars. Wie kann sich der Klub das leisten? Und was hat die Lohnschere zwischen den Spielern für einen Einfluss auf die Mannschaft? Weiter in der Sendung: * 20'000 Personen demonstrieren in Bern für die Lohngleichheit zwischen Mann und Frau.

Duration:00:10:04

Die Rapper Baze und Serej sind erwachsen geworden

9/21/2018
More
Die beiden Rapper Baze (38) und Serej (41) rappen seit fast 20 Jahren zusammen bei der Berner Rap-Formation «Chlyklass». Jetzt sind sie beide auch solo mit neuer Musik zurück – und haben ganz unterschiedliche Wege eingeschlagen. Das Interview. Weiter in der Sendung: * Als Vize-Oberamtfrau des Sensebezirks schlichtet Sarah Hagi Göksu Nachbarschaftsstreite. Was sind die häufigsten Streitpunkte – und bringt sie die verfeindeten Lager wieder zusammen? * Postauto muss Abgeltungen zahlen: Auch die...

Duration:00:25:40

Ideen aus der Glasbox

9/21/2018
More
Wie konsumieren wir künftig Strom und überhaupt Dienstleistungen im Bereich Energie? Antworten auf diese Frage diskutieren momentan sechs Studierende. Man kann ihnen dabei zuschauen: Sie hausen in einem Glaskubus auf der Grossen Schanze in Bern. Weiter in der Sendung: * Zugevakuierung auf der Neubaustrecke: Auf der Strecke Bern-Olten kommt es zu Verspätungen. * Teilumzug des Radiostudios Bern nach Zürich: Die SRG Bern Freiburg Wallis prüft Szenarien für eine Neuausrichtung.

Duration:00:06:52

Schützenmatte Bern: Ja zum Kredit für die Zwischennutzung

9/21/2018
More
Das Berner Stadtparlament hat 450'000 Franken für die dreijährige Zwischennutzung der Schützenmatte genehmigt. Das Projekt mit Kultur, Sport und Begegnung soll den Drogenhandel eindämmen und die Sicherheit erhöhen. Weiter in der Sendung: * Der Berner Regierungsrat Christoph Ammann zur Forderung, der Kanton solle den Flughafen Bern mitfinanzieren. * Eine Freiburger Lehrerin erklärt, warum sie in Schwierigkeiten gerät durch die Sanierungspläne der Regierung für die Pensionskasse.

Duration:00:04:55

«Wollen wir ab Bern fliegen – oder nicht?»

9/20/2018
More
Mit dem Grounding der Regionalfluggesellschaft Skywork am 29. August 2018 hat der Flughafen Bern von einem Tag auf den anderen den Hauptkunden verloren. Was bedeutet das für den Flughafen? Das Interview mit dem Verwaltungsratspräsidenten Beat Brechbühl. Weiter in der Sendung: * Versinkt der Medienplatz Bern in der Bedeutungslosigkeit? Das Gespräch mit zwei Medienexperten. * Lehrerinnen und Polizisten gehen frühzeitig in Pension. Der Grund: Die Pensionskasse des Kantons Freiburg plant einen...

Duration:00:26:17

Berner Gemeinden sollen beim schulischen Brückenjahr mitzahlen

9/20/2018
More
Die Lehrpersonen, die Jugendliche im Brückenjahr unterrichten, wurden bisher vom Kanton Bern bezahlt. Das soll jetzt anders werden, auch die Gemeinden sollen sich mit 30 Prozent beteiligen. Damit will der Kanton 10 Millionen Franken einsparen. Weiter in der Sendung: * Tempo 30 auf zahlreichen Hauptstrassen: Die Stadt Bern will den Verkehr ab 2019 verlangsamen. * Lakelive Festival am Bielersee im Minus: Das Festival hat ein Defizit im sechsstelligen Bereich erwirtschaftet.

Duration:00:03:58

Kalte Dusche für YB

9/20/2018
More
Vor ausverkauften Rängen im Stade de Suisse verlieren die Berner Young Boys ihr erstes Gruppenspiel der Champions League gegen Manchester United mit 0:3. Nur enttäuscht ist Captain Steve von Bergen aber nicht. Weiter in der Sendung: * Die SRF-Radioinformationen werden künftig in Zürich produziert. Die Reaktionen. * Ein 28-jähriger Mann verstirbt auf einem Parkplatz in Cottens (FR). Die Polizei geht von Dritteinwirkung aus.

Duration:00:05:00

Das Radiostudio Bern zieht nach Zürich

9/19/2018
More
Der SRG-Verwaltungsrat hat entschieden: Per Ende 2020 sollen die Informationssendungen von Radio SRF in Zürich produziert werden. In Bern bleibt die Regionalredaktion Bern Freiburg Wallis und die Inland-, sowie die Bundeshausredaktion. Die SRG begründet ihren Entscheid mit Sparmassnahmen. Weiter in der Sendung: * YB und die Champions League: Die sportliche Einschätzung vor dem grossen Spiel. * Eine Kläranlage, die tönt: In der ARA Thunersee klingt eine Knochenflöte. Kläranlage und...

Duration:00:22:25

In Reconvilier ist der Boden verseucht

9/19/2018
More
Rund 24 Hektaren seien in der Gemeinde im Berner Jura mit Schwermetall belastet, teilt der Kanton Bern mit. Ursache der Verschmutzung sind die Metallverarbeitungs-Firmen der Region. Weiter in der Sendung: * Die BLS baut Wohnungen: Beim Bahnhof Bern Bümpliz Nord sollen rund 160 neue Wohnungen entstehen. * Bern im Champions-League-Fieber: Die englischen Fans sind angekommen und alle Hotels ausgebucht.

Duration:00:02:58

Stadt Freiburg zögert mit der offiziellen Zweisprachigkeit

9/19/2018
More
Der Kanton Freiburg ist offiziell zweisprachig, seine Hauptstadt nur französischsprachig. Die Stadt will zwar den deutschsprachigen Anteil fördern - aber sonst hält sich die Regierung zurück. Ein Sololauf wäre den Fusionsverhandlungen mit acht welschen Nachbarn hinderlich. Weiter in der Sendung: * Die Stadt Bern will es der Bevölkerung leichter machen, Ghüder zu trennen. Mit farbigen Säcken und Container vor der Haustüre. Der Pilotversuch funktioniert recht gut. * Verchehrschaos rund um Bern...

Duration:00:05:09

Das Amt für Justizvollzug überwacht den Thorberg zu wenig

9/18/2018
More
Das bernische Amt für Justizvollzug nehme seine Führungsaufgabe bei der Strafanstalt Thorberg nur ungenügend wahr, steht in einem Sonderprüfungsbericht. Verfasst hat den Bericht die Finanzkontrolle. Verbesserungswürdig seien die Betriebskultur und die Kommunikation mit den Medien. Weiter in der Sendung: * Die neue Walliser Kantonsverfassung: Eigentlich sollte die breite Bevölkerung mitreden können, nun sind im Verfassungsrat im Oberwallis aber doch vor allem Politikerinnen und Politiker. *...

Duration:00:23:16

3500 Jahre alte Bronzehand mit Goldarmband gefunden

9/18/2018
More
Es ist ein Sensationsfund: Privatpersonen haben auf dem Tessenberg eine Bronzeplastik gefunden – die vielleicht älteste solche Plastik in Europa. 3500 Jahre alt ist die Hand mit Goldarmband. Was ihr Zweck war, darüber rätselt der Archäologische Dienst des Kantons. Weiter in der Sendung: * Die Strasse Unterseen - Habkern ist gesperrt. An einer Brücke hat sich bei Sanierungsarbeiten eine Stütze verschoben. * Die Walliser Regierung hat dem ehemaligen Informations-Chef der Kantonspolizei Wallis...

Duration:00:04:40

Pop-up Bern: vom Billard-Tisch bis zum Picknick auf dem Kreisel

9/18/2018
More
An neun verschiedenen Orten in der Stadt Bern haben Anwohner diesen Sommer ihr Wohnumfeld temporär umgestaltet – es soll keine einmalige Aktion bleiben. Weiter in der Sendung: * Murat Yakin neuer Sion-Trainer: Der 44-jährige unterschreibt bei den Wallisern einen Einjahresvertrag. * Der Freitod und die Kirche: Bernische Reformierte klären ihren Umgang mit Exit.

Duration:00:05:15