Regionaljournal-logo

Regionaljournal

SRF (Switzerland)

1978 führte Schweizer Radio DRS die «Regionaljournale» ein: Basel, Bern/Freiburg/Wallis, Ostschweiz/Graubünden, Zentralschweiz und Zürich/Schaffhausen. Als letzte regionale Radio- und Fernsehgesellschaft in der Deutschschweiz wurde 1980 die Programmstelle Aargau-Solothurn in Aarau gegründet, eröffnet wird das Studio Ende der 80er-Jahre. Im Zuge der Regionalisierungsstrategie eröffnete Schweizer Radio DRS 1999 eine Regionalredaktion in Chur (Regionaljournal Graubünden). Seit 1. Januar 2006 sind die sechs Regionalredaktionen, welche mehrmals täglich die «Regionaljournale» realisieren, in einer eigenen Abteilung Regioanlredaktionen zusammengefasst worden. Diese wird seit 1. November 2009 von Rolf Hieringer geleitet, der auch Mitglied der Geschäftsleitung von Schweizer Radio DRS ist.

1978 führte Schweizer Radio DRS die «Regionaljournale» ein: Basel, Bern/Freiburg/Wallis, Ostschweiz/Graubünden, Zentralschweiz und Zürich/Schaffhausen. Als letzte regionale Radio- und Fernsehgesellschaft in der Deutschschweiz wurde 1980 die Programmstelle Aargau-Solothurn in Aarau gegründet, eröffnet wird das Studio Ende der 80er-Jahre. Im Zuge der Regionalisierungsstrategie eröffnete Schweizer Radio DRS 1999 eine Regionalredaktion in Chur (Regionaljournal Graubünden). Seit 1. Januar 2006 sind die sechs Regionalredaktionen, welche mehrmals täglich die «Regionaljournale» realisieren, in einer eigenen Abteilung Regioanlredaktionen zusammengefasst worden. Diese wird seit 1. November 2009 von Rolf Hieringer geleitet, der auch Mitglied der Geschäftsleitung von Schweizer Radio DRS ist.
More Information

Location:

Zürich, Switzerland

Description:

1978 führte Schweizer Radio DRS die «Regionaljournale» ein: Basel, Bern/Freiburg/Wallis, Ostschweiz/Graubünden, Zentralschweiz und Zürich/Schaffhausen. Als letzte regionale Radio- und Fernsehgesellschaft in der Deutschschweiz wurde 1980 die Programmstelle Aargau-Solothurn in Aarau gegründet, eröffnet wird das Studio Ende der 80er-Jahre. Im Zuge der Regionalisierungsstrategie eröffnete Schweizer Radio DRS 1999 eine Regionalredaktion in Chur (Regionaljournal Graubünden). Seit 1. Januar 2006 sind die sechs Regionalredaktionen, welche mehrmals täglich die «Regionaljournale» realisieren, in einer eigenen Abteilung Regioanlredaktionen zusammengefasst worden. Diese wird seit 1. November 2009 von Rolf Hieringer geleitet, der auch Mitglied der Geschäftsleitung von Schweizer Radio DRS ist.

Language:

German


Episodes

Christof Gertsch ist den Promis auf den Fersen

4/25/2018
More
Mujinga Kambundji, Fabian Cancellara, Beatrice Egli oder Alexander Tschäppät: Über sie alle hat der Berner Journalist Christof Gertsch geschrieben. Ein Gespräch vor der Verleihung des Swiss Press Awards. Weiter in der Sendung: * Die «Baustellen» der Freiburger Spitalgruppe

Duration:00:22:54

Freiburger Spital sucht Geld und Patienten

4/25/2018
More
Die Spitalgruppe hat ein Image- und ein Finanzproblem. Nun kündigen die Verantwortlichen umfassende Massnahmen an. Weiter in der Sendung: * Kultur statt Parkplätze – ein dreijähriger Versuch auf der Berner Schützenmatte kann im Sommer starten. * Das Freilichtmuseum Ballenberg wird vom Schweizer Heimatschutz mit dem Schulthess Gartenpreis ausgezeichnet.

Duration:00:06:08

Viel Werbung für Olympia in Kandersteg

4/25/2018
More
Der Informationsanlass in Kandersteg war einseitig und mündete in eine Abstimmungsempfehlung. Weiter in der Sendung: * Ein weiteres Kapitel im Streit um den Umbau eines Gasthofes in Amsoldingen.

Duration:00:05:19

Spitalpersonal im Kanton Freiburg soll weniger verdienen

4/24/2018
More
Das Freiburger Spitalpersonal soll nicht mehr beim Staat angestellt sein und weniger Lohn erhalten. Dies steht in einem vertraulichen Bericht des Freiburger Staatsrates. Weiter in der Sendung: * Die Rechnung des Kunstmuseums Bern schliesst mit einem Minus von knapp 1,7 Millionen Franken. Grund ist das abgebrochene Sanierungs- und Modernisierungsprojekt * Bleibt die Johanneskirche in Thun eine Kirche? Die Abstimmung von Ende April scheidet die Geister * Erfolg hat, wer Gross denkt. Da waren...

Duration:00:25:13

Mehr Uhrenateliers mit Radium kontaminiert

4/24/2018
More
Bis zu 1000 ehemalige Uhrenateliers in der Schweiz sind mit Radium kontaminiert. Damit sind fast doppelt so viele Liegenschaften betroffen wie bisher angenommen. Zu diesem Schluss kommt eine Studie der Universität Bern im Auftrag des Bundesamtes für Gesundheit (BAG). Weiter in der Sendung: * Vertraulicher Bericht zeigt: Die öffentlichen Spitäler im Kanton Freiburg zahlen überdurchschnittlich hohe Gehälter.

Duration:00:06:00

Waldbrände im Frühling – eine unterschätzte Gefahr

4/24/2018
More
Im Kanton Bern und in Teilen des Wallis wird derzeit vor Waldbränden gewarnt. Eine Gefahr, die gerade im Frühling oft zu wenig beachtet werde, sagen die Experten. Weiter in der Sendung: * Zwei Unternehmer und eine Kampagnenleiterin sprechen im MäntigApéro über das Anpacken als Macher bzw. Macherin.

Duration:00:05:07

Immer mehr Velos in der Stadt Bern

4/23/2018
More
Von 2014 bis 2017 hat der Veloverkehr in Bern um 35 Prozent zugenommen. Nun machen drei Velobarometer die Entwicklung laufend sichtbar. Weiter in der Sendung: * Besuch in einem Freiburger Velomuseum – vor dem Start der Tour de Romandie. * 30 Jahre bei Floorball Köniz und zum Abschied eine Goldmedaille – der abtretende Trainer René Berliat erzählt von den Entwicklungen im Unihockey.

Duration:00:23:43

Nach «Burglind»: Berner Wälder haben mehr gelitten als angenommen

4/23/2018
More
Der Kanton geht von 470'000 Kubikmetern Sturmholz aus. Der Holzmarkt ist bereits recht gesättigt. Weiter in der Sendung: * Der Kanton Wallis verlangt Lohngleichheit von Frauen und Männern bei Firmen, die für den Kanton arbeiten. * Der FC Thun und der FC Sion haben die Lizenzen für die nächste Saison erhalten.

Duration:00:07:03

Noch ein Sieg bis zur Meisterfeier

4/23/2018
More
YB schlägt Lausanne 4:1 – und weil Basel in Sitten Punkte liegen lässt, haben die Berner am Samstag gegen Luzern die Möglichkeit, aus eigener Kraft Meister zu werden. Weiter in der Sendung: * Sie sind schon Meister: Floorball Köniz, zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte. * Der Ruf in die Woche: das Berner Velo-Barometer.

Duration:00:05:17

«Pflanzen machen Menschen glücklich»

4/22/2018
More
Der Berner Botaniker Adrian Möhl liebt Pflanzen, auch die scheinbar unscheinbaren. Er ist unser Sonntagsgast. Weiter in der Sendung: * Unihockey-Superfinal: Köniz gegen Wiler-Ersigen

Duration:00:24:13

Besuch im YB-Museum: Warum der Meisterpokal von 1986 fehlt

4/21/2018
More
Die Berner Young Boys wurden vor 32 Jahren zum letzten Mal Schweizermeister. Im YB-Museum leben Erinnerungen daran auf. Weiter in der Sendung: * Bei der Patrouille des Glaciers im Wallis haben Männer und Frauen die bisherigen Rekorde gebrochen.

Duration:00:10:07

Coco kämpfte für ihr Frausein

4/20/2018
More
Die 1969 in Thun geborene Coco war die erste schweizweit bekannte Transfrau. Sie kämpfte ihr Leben lang für ihr Frausein – und scheiterte. 20 Jahre nach Cocos Tod kommt ihr Leben als Musical auf die Bühne. Weiter in der Sendung: * Neun Monate nach seinem Tod stehen in der Mühle Hunziken Weggefährtinnen und -gefährten von Polo gemeinsam auf der Bühne. * «Eingesehen, dass es nicht anders geht» – der neue Richtplan im Kanton Freiburg kommt mehrheitlich gut an. * Wie weiter mit YB? «Es bleibt...

Duration:00:21:49

Staatsrat präsentiert ambitionierten Plan zur Mobilität im Wallis

4/20/2018
More
Ziel ist die Einführung eines «modernen und nachhaltigen Mobilitätsangebots» bis ins Jahr 2040, schreibt die Walliser Kantonsregierung in einer Mitteilung. Sie rechnet mit einem Gesamtaufwand von 3,2 Milliarden Franken. Weiter in der Sendung: * Freiburg soll sich rund um 7 Zentren entwickeln, so will es der kantonale Richtplan. * Studiengang Pflege im Berner Jura steht neu auch für andere Kantone offen.

Duration:00:05:48

Bitte mehr Selbstbewusstsein, lieber Kanton Bern!

4/19/2018
More
Regierungspräsident Bernhard Pulver fordert die Entscheidungsträger im Kanton Bern zu mehr Selbstbewusstsein auf – und spricht live im Regionaljournal über seine Visionen für den Kanton Bern. Weiter in der Sendung: * Bern-Biel und Bern-Olten: Diese Bahnlinien sollen von der BLS übernommen werden. Das empfiehlt das Bundesamt für Verkehr (BAV). * Ein Vollblutinvestor und «Glücksfall für die Young Boys»: Zum Tod von Unternehmer und YB-Teilhaber Andy Rihs.

Duration:00:25:55

BLS-Fahrgäste reisen erstmals über eine Milliarde Kilometer

4/19/2018
More
Ihre Fahrgäste haben 2017 erstmals mehr als eine Milliarde Kilometer in Zügen, Bussen und auf Schiffen zurückgelegt. Warum finanziell dennoch ein Minus steht, erklärt der CEO im Interview. Weiter in der Sendung: * YB trauert um Aktionär und Verwaltungsrat Andy Rihs. * Die BKW macht Ordnung bei den Tarifen für Solarstrom.

Duration:00:07:40

Kanton Freiburg zieht bei der Schwarzarbeit die Schraube an

4/19/2018
More
Dem Kanton Freiburg und den Sozialwerken entgehen pro Jahr etwa eine Milliarde Franken wegen Schwarzarbeit, so haben die Arbeitsmarktbehörden ausgerechnet. Nun handelt der Kanton, bei Kontrollen und der Information. Weiter in der Sendung: * Waldbrand oberhalb von La Neuveville hält die Feuerwehren auf Trab, wegen schwierigem Gelände und Bise. * Fussball: Der FC Thun trotzt YB doch noch einen Punkt ab. Und Sion ist mit einer weiteren Niederlage im Elend und am Schluss der Tabelle.

Duration:00:05:07

Reitschul-Initiative ist definitiv ungültig

4/18/2018
More
Das Bundesgericht hat entschieden, dass die Volksinitiative «Keine Steuergelder für die Berner Reithalle» zurecht für ungültig erklärt wurde. Das höchste schweizer Gericht begründet seinen Entscheid damit, dass die Initiative gegen die Gemeindeautonomie und das Rechtsgleichheitsgebot verstösst. Weiter in der Sendung: * Gurlitt-Raubkunst im Kunstmuseum Bern: Warum gestohlene Werke ausgestellt werden. * Hexen: Ein Theaterstück zeigt das tragische Schicksal von Barbara Lochmatter aus...

Duration:00:22:09

Linke und Fahrende ergreifen Referendum gegen Polizeigesetz

4/18/2018
More
Fahrende können von Plätzen weggewiesen werden, die sie besetzen. Das sieht das neue bernische Polizeigesetz vor, das der Grosse Rat im März verabschiedet hat. Nun sammeln Linke und Fahrende Unterschriften für ein Referendum. Weiter in der Sendung: * Freiburger Villars-Gruppe steigert Gewinn - wegen Verkauf der Aperto-Läden. * Umbau im Bahnhof Bern: Tibits wird grösser, Migros baut aus. * Permanence im Spital Merlach hat am Wochenende weniger lang offen.

Duration:00:04:37

Gespanntes Warten auf den Bundesgerichts-Entscheid

4/18/2018
More
Ist die Initiative der jungen SVP gültig, die der Stadt Bern so lange Geld aus dem Finanzausgleich entziehen will, bis die Reitschule geschlossen wird? Der Grosse Rat verneinte die Gültigkeit. Jetzt fallen die Würfel vor dem Bundesgericht. Weiter in der Sendung: * Schwieriger Stoff zum 30-Jahr-Jubiläum: Das Freie Theater Oberwallis bringt das Stück "Hexen" auf die Bühne.

Duration:00:05:07

Freiburger Oberamtmänner wollen mehr Gewicht

4/17/2018
More
Die sieben Oberamtmänner haben einen Katalog mit Forderungen präsentiert – im Hinblick auf eine Gesetzesrevision. Was soll sich konkret ändern? Der Dienstälteste und der Dienstjüngste geben im Gespräch Auskunft. Weiter in der Sendung: * Bernische Gegner von Luchs, Wolf und Bär vereinen sich. Ihre Forderungen – und die Replik des Jagdinspektors.

Duration:00:20:00

Try Premium for 30 days

Live games for all NFL, MLB, NBA, & NHL teams
Commercial-Free Music
No Display Ads