International-logo

International

SRF (Switzerland)

«International» befasst sich wöchentlich mit internationaler Politik und Gesellschaft. Seit 1978 am Radio und von Anbeginn auch online. Reportagen, Analysen und Geschichten zur internationalen Aktualität, meist erzählt von Auslandskorrespondenten und -korrespondentinnen von Radio SRF.

«International» befasst sich wöchentlich mit internationaler Politik und Gesellschaft. Seit 1978 am Radio und von Anbeginn auch online. Reportagen, Analysen und Geschichten zur internationalen Aktualität, meist erzählt von Auslandskorrespondenten und -korrespondentinnen von Radio SRF.

Location:

Zürich, Switzerland

Description:

«International» befasst sich wöchentlich mit internationaler Politik und Gesellschaft. Seit 1978 am Radio und von Anbeginn auch online. Reportagen, Analysen und Geschichten zur internationalen Aktualität, meist erzählt von Auslandskorrespondenten und -korrespondentinnen von Radio SRF.

Language:

German


Episodes

Polen – Ein Land driftet auseinander

2/27/2021
Polen ist ein homogenes Land. Praktisch alle sprechen Polnisch. Praktisch alle sind katholisch. Ausländer sind rar. Und trotzdem ist Polen ein zerrissenes Land. Die Gesellschaft zerfällt in zwei politische und weltanschauliche Lager, die sich kaum mehr zuhören. Ula Grymula, Bio-Informatik-Studentin, liebt die katholische Kirche. Sie liebt die prächtigen Liturgien und die Spiritualität so sehr, dass sie mit Freude eine Jugendgruppe leitet und mit jungen Mädchen betet und die Bibel liest. Doch...

Duration:00:26:36

Im Nachtzug nach Brüssel: EU-Verkehrspolitik ohne Fahrplan

2/20/2021
Der Verkehr muss 90 Prozent seiner Co2-Emissionen einsparen bis in 30 Jahren. Eine massive Verkehrsverlagerung von der Strasse auf die Schiene ist nötig, um die Klimaziele zu erreichen. Der EU fehlt allerdings ein überzeugender Fahrplan. 2021 ist das europäische Jahr der Schiene. Europa will Werbung machen für die Bahn als nachhaltiges Verkehrsmittel. Will die EU ihre Klimaschutz-Ziele bis in 30 Jahren erreichen, muss eine Mehrheit der Güter und Reisenden rasch auf den Zug umsteigen. Libor...

Duration:00:27:07

Russland – Feminismus im Macho-Land

2/13/2021
Männer regieren im Kreml und sie kontrollieren die Wirtschaft. «Feminismus» ist für viele in Russland ein Schimpfwort. Doch mehr und mehr Russinnen kämpfen für ihre Rechte: in der Politik, im Beruf, im Alltag. Sie stossen auf teils aggressive Ablehnung einer konservativen Gesellschaft. Die Gleichstellung von Mann und Frau ist in der russischen Verfassung verankert. In der Realität herrscht aber ein ausgeprägtes Patriarchat: Die politische Macht in Russland liegt fast ausschliesslich in den...

Duration:00:27:00

Frankreich – Verroht die Gesellschaft?

2/6/2021
Die französische Gesellschaft ist tief gespalten, wenn es um Sicherheit und Gewalt geht. Der Streit beginnt schon bei der Grundfrage: Ist es für die Bevölkerung tatsächlich gefährlicher geworden? Die Debatte ist emotional und für die Regierung von Präsident Macron ungemütlich. Die einen reden von einer Verrohung der französischen Gesellschaft. Sie glauben, dass es zu immer mehr Gewaltverbrechen kommt. Sie fühlen sich nicht mehr sicher und rufen nach einer härteren Gangart der Behörden. Die...

Duration:00:28:24

Kapverden: «Wer das nicht versteht, dem ist nicht zu helfen»

1/30/2021
Was der Tango für Argentinien ist, der Flamenco für Spanien, ist die Morna für die Kapverden. Und vielleicht sogar noch mehr als das. Verrät diese ganz eigene Musik doch so viel über die sozialen und politischen Verhältnisse in diesem Land, das nie ganz zu Europa und nie ganz zu Afrika gehörte. «Morabeza»: ein Gefühl, das sich nicht übersetzen lässt. Zufriedenheit? Melancholie? Fast. Aber eben nicht ganz. Ein Gefühl, das es womöglich nur auf den Kapverden gibt. Das sich dann langsam...

Duration:00:28:21

Das Kreuz mit dem Geld

1/23/2021
Die Kassen des Vatikans waren lange eine Black Box, die für Finanzskandale sorgten. Jüngst etwa ein dubioses Geschäft mit einer Luxusimmobilie in London. Missbrauch fällt leicht bei der unübersichtlichen Struktur des päpstlichen Reichtums. Und schon an dessen Anfang steht ein Betrug. Ausgerechnet im prächtigen Palazzo Migliori direkt beim Peters-Dom gehen die ärmsten der Armen ein und aus. Sie bekommen aufwändig gekochte Speisen serviert und finden dort nächtliche Ruhe an der Wärme. Papst...

Duration:00:27:58

Armenien – eine Nation im Schockzustand

1/16/2021
Es waren 44 Tage, die alles verändert haben: Armenien hat im Herbst eine verheerende militärische Niederlage gegen den Nachbarn Aserbaidschan erlitten. Es hat nicht nur viele Gebiete abgeben müssen. Es fühlt sich sogar in seiner Existenz bedroht. Der Krieg um das umstrittene Gebiet Berg-Karabach ist zwar vorbei, unter Vermittlung Russlands haben die Konfliktparteien ein Waffenstillstandsabkommen geschlossen. Doch die Karten sind neu gemischt: Russland hat seinen Einfluss in der Region...

Duration:00:28:02

Best of: Steht Jemen vor dem Zerfall?

1/9/2021
Nach fünf Jahren Krieg ist das ärmste arabische Land vollkommen zerrüttet. Den Norden kontrollieren fast vollständig die Huthi-Rebellen, im Süden fordern Separatisten einen eigenen Staat. Droht Jemen auseinanderzufallen? Oder wäre eine Spaltung sogar die Lösung, könnte sie den Krieg beenden? Arabia Felix, das glückliche Arabien, so hiess das fruchtbare Stammesgebiet in der Antike. Heute hängt das kriegsversehrte Land an der Südspitze der arabischen Halbinsel am Tropf der internationalen...

Duration:00:26:59

Best of: Die Datscha ist mehr als nur ein Ferienhaus

1/1/2021
Die Datscha ist der Ort, wo Millionen von Russinnen und Russen ihre schönsten Tage verbringen. Das Sommerhäuschen vor der Stadt ist ein Sehnsuchtsort. Hier wird gegärtnert, gefaulenzt und gefeiert. Hierher fliehen die Menschen vor der Enge ihrer Wohnungen, aber auch vor der russischen Realität. Die ersten Datschen waren Geschenke des Zaren an treue Untertanen. Aber erst viel später in der Sowjetunion der 50er Jahren wurden Datschen zum Massenphänomen. Millionen erhielten ein Stück Land...

Duration:00:26:08

Best of: «China und das Virus: Zensur, Propaganda und Kontrolle»

12/26/2020
Seit Beginn der Coronakrise bemüht sich die chinesische Regierung darum, nicht nur die Ausbreitung des Virus zu kontrollieren, sondern auch die Information. Während manche Chinesinnen und Chinesen den offiziellen Angaben vertrauen, versuchen andere, der Wahrheit auf den Grund zu gehen. «In einigen Berichten heisst es, Chinas Zahlen seien falsch. In anderen heisst es, die Zahlen könnten verlässlich sein. Wie kann ich selbst herausfinden, was nun stimmt?», fragt Li Li, eine junge Frau, die als...

Duration:00:28:22

Brexit – die Chronik eines Kontrollverlusts

12/19/2020
Den verschrienen Brüsseler Bürokraten die Kontrolle entreissen, souverän über Geld, Gesetze und Grenzen entscheiden. Das war das Ziel des Brexits. Doch es lief nicht so glatt, wie es Boris Johnson seinen Wählern versprochen hatte. Eigenes Unvermögen und die Pandemie führen zum Kontrollverlust. Das Vereinigte Königreich könne jetzt zu neuen Ufern aufbrechen als unabhängiger Akteur in einer globalen Welt, sagte Premier Boris Johnson sinngemäss, nachdem am 31. Januar 2020 Grossbritannien die EU...

Duration:00:28:33

«Arabischer Frühling» – was bleibt?

12/12/2020
Ein Gemüsehändler im Süden Tunesiens zündete sich selbst an. Die Verzweiflungstat Mitte Dezember 2010 wurde zum Fanal für eine nie dagewesene Protestwelle in der arabischen Welt.Doch die Eliten schlugen zurück und die Region versank in Repression und Krieg. Wo ist die Aufbruchshoffnung hin? Ahmed war 19, als die Protestwelle von Tunesien kommend die ägyptische Stadt Alexandria erreichte. Damals hoffte der Salafist noch vage, dass die Rückbesinnung auf einem Islam wie zu Zeiten des Propheten...

Duration:00:28:14

Westbalkan – Gangster und Politiker Hand in Hand

12/5/2020
Über 50 Todesopfer in mehreren europäischen Städten hat der Krieg zwischen zwei Verbrecher-Clans aus Montenegro bisher gefordert. Das blutige Geschehen wirft ein Schlaglicht auf das organisierte Verbrechen vom Westbalkan, das immer mehr global aktiv ist und im Drogenhandel Milliarden verdient. Der Streit um eine Ladung Kokain führte dazu, dass ein montenegrinischer Mafia-Clan in zwei Teile zerfiel und sich seit ein paar Jahren bis aufs Blut bekämpft. Er forderte Todesopfer in Malaga, Athen,...

Duration:00:28:16

Oman – das schwierige Erbe des Sultans

11/28/2020
Die Nachbarstaaten am Golf pflegen eine aggressive Aussenpolitik, das kleine Oman dagegen machte sich unter Sultan Qabus einen Namen als Vermittler. Nachfolger Haitham ist nun im Innern gefordert: Er muss sein Volk bei Laune halten, obwohl der Ölpreis schwächelt und die Touristen wegbleiben. Am 18. November war zum 50. Mal Nationalfeiertag in Oman. Fast durchgängig regierte Qabus bin Said Al-Said das dünn besiedelte Sultanat. Er stürzte 1970 seinen Vater vom Thron, befriedete die...

Duration:00:24:09

Jordanien – ein Königreich im Dauer-Lockdown

11/21/2020
Keine Woche vergeht in Jordanien ohne Lockdown, keine Nacht ohne Ausgangssperre – seit mehr als einem halben Jahr. Die Coronakrise ist nicht überwunden und die Wirtschaft steckt in der Krise. Eine Reise durch Jordanien offenbart die wirtschaftliche Not und ein Land, das festgefahren ist. Fast aus dem Nichts hat der mächtige jordanische König Abdullah II. am 17. März Militärrecht in Kraft gesetzt. Seither befindet sich das Land im Dauer-Lockdown. Die wirtschaftlichen Folgen sind gravierend:...

Duration:00:28:51

Belgien und Kongo: Lange Schatten der Geschichte

11/14/2020
60 Jahre nach der Unabhängigkeit von Belgien versinkt Kongo-Kinshasa in Armut und Gewalt. Welche Verantwortung trägt Belgien dafür? Und wie geht das Land mit seiner Vergangenheit als Kolonialmacht um? «Black Lives Matter!» – Dieser Protestruf schallte diesen Sommer nicht nur in den USA durch die Strassen. Die Tötung des Afroamerikaners George Floyd löste auf der ganzen Welt Demonstrationen aus gegen Rassismus und Diskriminierung. Auch in Belgien: Zum ersten Mal in der Geschichte gebe es...

Duration:00:28:01

Der Mekong, die bedrohte Lebensader Südostasiens

11/7/2020
Vom tibetischen Hochplateau bis nach Vietnam fliesst der gewaltige Mekong. Er ist ein einzigartiges Ökosystem und die Lebensader von 60 Millionen Menschen. Doch Staudämme und der Klimawandel haben den Flusslauf und das Leben an und im Mekong verändert. Die Lebensader ist bedroht. Der kambodschanische Fischer Rous Sary ist enttäuscht. Er hebt die Fischreuse empor und sagt: «Das sind nur wenige Fische! Früher haben wir viel mehr gefangen.» 70 Kilogramm Fisch pro Tag brachte er früher nach...

Duration:00:28:36

Die Elbvertiefung oder: Herr Buckow fischt im Trüben

10/31/2020
Vom Hafen Hamburg bis zur Nordsee wird die Elbe ausgebaggert, um Platz zu schaffen für die Containerschiffe. Für die Reeder ist das zwingend, doch: Das Watt verschlickt, den Fischen fehlt Stauerstoff, die Deichsicherheit leidet. Eine Reise der Elbe entlang von Hamburg nach Cuxhaven. Der Hafen ist das Herz der Stadt Hamburg – er liegt mitten drin, und doch nicht am Meer. Die immer grösseren Containerschiffe fahren über 100 Kilometer auf der Elbe von der Nordsee nach Hamburg hinauf und zurück....

Duration:00:27:20

«Ich habe Hunger gesehen – mitten in Rom»

10/24/2020
Rom im Herbst 2020. Die «Ewige Stadt» leidet. Unter der Corona-Pandemie. Der Tourismus: eingebrochen. Die Bevölkerung: verunsichert. Die Furcht geht um, vor noch mehr Arbeitslosigkeit, vor Abstieg, Armut. Der Staat bleibt nicht untätig. Aber im Hintergrund lauert das organisierte Verbrechen. «Ricordi die Roma», steht über Alessia Astrologos Souvenirladen in Italiens Hauptstadt. «Erinnerungen an Rom». Das klingt wie eine Ironie auf eine Zeit, die es heute nicht mehr gibt. Die Gäste aus aller...

Duration:00:28:16

Die USA vor der Wahl: «Black Votes Matter»

10/17/2020
Die Wut über Polizeigewalt gegen Schwarze und Diskriminierung entlud sich diesen Sommer unter der Parole «Black Lives Matter» in einer Welle von Protesten und Ausschreitungen. Soziale Gerechtigkeit wurde gefordert. Doch werden die Schwarzen auch wählen gehen? Die Hafenstadt Charleston in South Carolina hat Südstaaten-Charme. Der Sklavenmarkt aus dem 19. Jahrhundert ist heute Touristenattraktion und Museum. Ein Gefühl der Benachteiligung ist geblieben. In einem Hinterhof versammeln sich junge...

Duration:00:27:53