SRF International-logo

SRF International

SRF (Switzerland)

«International» ist seit 1978 die Wochensendung von Radio SRF, die sich mit Politik im Ausland befasst. Reportagen und Analysen aus aller Welt liefern den Hintergrund zur internationalen Aktualität, vorwiegend von Auslandskorrespondenten und -korrespondentinnen von Radio SRF.

«International» ist seit 1978 die Wochensendung von Radio SRF, die sich mit Politik im Ausland befasst. Reportagen und Analysen aus aller Welt liefern den Hintergrund zur internationalen Aktualität, vorwiegend von Auslandskorrespondenten und -korrespondentinnen von Radio SRF.
More Information

Location:

Zürich, Switzerland

Description:

«International» ist seit 1978 die Wochensendung von Radio SRF, die sich mit Politik im Ausland befasst. Reportagen und Analysen aus aller Welt liefern den Hintergrund zur internationalen Aktualität, vorwiegend von Auslandskorrespondenten und -korrespondentinnen von Radio SRF.

Language:

German


Episodes

Pomakische Lebensläufe

6/23/2018
More
In den Rhodopen, im griechisch-bulgarischen Grenzgebiet, lebt eine vergessene Minderheit. Die Pomaken sprechen Bulgarisch und sind muslimischen Glaubens. Wer von ihnen Chancen sucht oder einen anständigen Lohn, der verlässt die Heimat. Doch die Heimat lässt niemanden ganz los. Mehmet liest geschichtstheoretische Fachliteratur und arbeitet auf dem Bau. Die Soziologin Ekaterina lebt in Dänemark und geht dort gern in die Moschee. Nefse träumt von Chicago und Paris und will unbedingt einen...

Duration:00:28:02

Der Rust-Belt wartet auf das Wirtschaftswunder

6/16/2018
More
Nach der Wahl von Präsident Donald Trump erhielt eine vergessene Gegend in den USA plötzlich viel Aufmerksamkeit: Der sogenannte Rust-Belt, der Rost-Gürtel im Norden der USA. Denn die Wähler in Staaten wie Michigan, Ohio und Pennsylvania verhalfen Trump massgeblich zum knappen Sieg. Trump hatte ihnen versprochen, sie von der wirtschaftlichen Misere zu befreien. Entscheidend waren einige wenige demokratische Wahlbezirke, die Trump wählten. Was hat es ihnen gebracht? Die verfallenen Gebäude...

Duration:00:28:32

Kaputter Kongo

6/9/2018
More
Als «Herz der Finsternis» wurde der Kongo zum literarischen Klassiker. Was Joseph Conrad vor 120 Jahren beschrieb, gilt immer noch. Das Land im Herzen Afrikas, das mit unendlichem Reichtum gesegnet ist, wird von einer korrupten Elite geplündert und einem machthungrigen Präsidenten kaputtregiert. Das riesige Land, das zweitgrösste in Afrika, könnte den halben Kontinent ernähren und wirtschaftlich international in der obersten Liga spielen. Stattdessen droht ein Massensterben: 18 Millionen...

Duration:00:27:17

Kaputter Kongo

6/2/2018
More
Als «Herz der Finsternis» wurde der Kongo zum literarischen Klassiker. Was Joseph Conrad vor 120 Jahren beschrieb, gilt immer noch. Das Land im Herzen Afrikas, das mit unendlichem Reichtum gesegnet ist, wird von einer korrupten Elite geplündert und einem machthungrigen Präsidenten kaputtregiert. Das riesige Land, das zweitgrösste in Afrika, könnte den halben Kontinent ernähren und wirtschaftlich international in der obersten Liga spielen. Stattdessen droht ein Massensterben: 18 Millionen...

Duration:00:27:17

Italiens rote Hochburgen wanken

5/26/2018
More
Die Linke hat in den roten Hochburgen Emilia Romagna und Toskana seit dem Zweiten Weltkrieg fast durchgehend regiert. Doch nun verliert der sozialdemokratische «Partito Democratico» dort massiv an Stimmen und Einfluss. Zum Beispiel in Imola. In der Kleinstadt Imola, nahe Bologna, könnte die Linke erstmals seit über 70 Jahren die Macht verlieren. Auch in anderen Städten und Regionen drohen der Linken schwere Niederlagen. Dabei zeigt das Beispiel Imola, dass die Linke dort nicht schlecht...

Duration:00:28:26

Der West-Ostkonflikt in der EU – ein Graben in den Köpfen

5/19/2018
More
Die Flüchtlingskrise hat die EU scheinbar in West und Ost gespalten. Die im Westen erteilen moralische Lektionen. Die im Osten fühlen sich unverstanden und bevormundet - auch wenn es um ihre wirtschaftlichen Interessen geht. Was läuft schief? Seit der Flüchtlingskrise gibt es in den Köpfen der Westeuropäer wieder diesen Graben, der den guten Westen vom bösen Osten trennt. Die Politiker im Westen der EU erteilen Polen, Ungarn, Tschechien und der Slowakei moralische Lektionen, ohne zu...

Duration:00:28:23

International: Die Ukraine und ihr steiniger Weg nach Westen

5/12/2018
More
Vor vier Jahren siegte in Kiew die Maidan-Revolution, die Ukraine brach auf Richtung Europa. Nun zeigt sich: Die Überwindung der sowjetischen Vergangenheit ist schwieriger als gedacht. Die alten, korrupten Eliten klammern sich an die Macht und der Krieg im Osten stärkt nationalistische Hitzköpfe. Zwar gibt es einige Erfolge im Kampf gegen die Korruption: So wurde etwa ein Anti-Korruptionsbüro (NABU) geschaffen, eine Ermittlungsbehörde mit weitreichenden Kompetenzen. NABU-Chef Artem Sytnyk...

Duration:00:29:12

Musik als Schule fürs Leben und als Fenster zur Welt

5/5/2018
More
Mit Schulkonzerten trägt die Organisation «Tunisia 88» Musik in die tunesische Provinz. Die Idee: Schüler sollen selber Musik machen. Sie sollen aktiv werden und dabei lernen, in einer Gruppe Verantwortung zu übernehmen. Musik als Schule fürs Leben und Fenster zur Welt.

Duration:00:28:29

Sri Lanka: Comeback der Nationalisten?

4/28/2018
More
Vor drei Jahren wurde Sri Lankas autokratischer Präsident Mahinda Rajapaksa unter Korruptionsvorwürfen abgewählt. Doch bei den Gemeindewahlen feierte die Partei des singhalesischen Nationalisten bereits wieder Erfolge. Dies obwohl Rajapaksa dem Inselstaat ungenutzte Schnellstrassen, einen Flughafen ohne Verkehr und andere Investitionsruinen hinterlassen hat. Seiner Partei konnte das bei den Wahlen nichts anhaben, ebenso wenig der gewaltige Schuldenberg aus Rajapaksas Amtszeit, den die neue...

Duration:00:26:25

Landwirtschaft auf Irrwegen

4/21/2018
More
Die Niederlande produzieren fünfmal mehr Lebensmittel als für die eigene Bevölkerung nötig wären. Bisher waren die Menschen hinter den Deichen immer sehr stolz auf diese Errungenschaft. Wir sind nicht nur die Nummer zwei auf der weltweiten Agrar-Export-Statistik, wir verfügen dank der Landwirtschafts-Universität von Wageningen über so viel technisches Knowhow, dass wir die ganze Welt ernähren könnten, lautete die gängige Meinung. Tatsächlich ist die Agro-Akademie sehr erfindungsreich und...

Duration:00:28:14

Chinas Kampf gegen die Armut

4/14/2018
More
Mehrere hundert Millionen Menschen hat China in den letzten vier Jahrzehnten aus der Armut befreit. Eine weltweit bisher einzigartige Entwicklung, auf die Chinas Regierung gerne verweist. Doch nicht alle Chinesen haben den Sprung aus der Armut geschafft. Mit dem Kapitalismus hat sich auch das Gefälle zwischen arm und reich vergrössert. Fernab der glitzernden Hochhausfassaden der grossen Metropolen leben noch immer Millionen von Chinesen in tiefster Armut. Präsident Xi Jinping hat das...

Duration:00:27:49

Gefährliche Hinterlassenschaft - der «IS» ist noch nicht am Ende

4/7/2018
More
Die Terrororganisation «Islamischer Staat» hat viele ihrer Gebiete verloren. Eine internationale Koalition hat den «IS» gemeinsam mit den Regimes von Irak und Syrien militärisch geschlagen. Damit ist er wieder das, was er vor seinem Sturm durch den Nahen Osten gewesen ist. Doch auch wenn sein Einfluss und seine Einnahmequellen vor allem aus dem Ölverkauf drastisch reduziert wurden: Besiegt ist der "IS" damit noch lange nicht. Die Ideologie lebt fort. Die Terrormiliz «IS» ist eine...

Duration:00:25:05

Ungarn - der Preis des Misstrauens

3/31/2018
More
In der ungarischen Gesellschaft fehlt es an Vertrauen. Das zeigen Umfragen. Die Menschen haben kein Vertrauen ineinander, und sie vertrauen auch ihren Institutionen nicht. Darunter leidet die Wirtschaft. Aber in der Politik lässt sich das grassierende Misstrauen ausbeuten. Ökonomen arbeiten gern mit harten Zahlen, um zu erklären, was in einer Volkswirtschaft vor sich geht. Die ungarische Professorin Dora Györffy arbeitet mit einem weichen Faktor. Die wirtschaftliche Entwicklung Ungarns sei...

Duration:00:28:20

Dürre, Extremismus, Hunger - Fluchtpunkt Tschad

3/24/2018
More
In den letzten 14 Jahren sind hunderttausende Menschen aus der westsudanesischen Krisenregion Darfur in den Tschad geflohen. Sie leben in Flüchtlingslagern, die grösstenteils von der EU finanziert werden. Diese will verhindern, dass die Menschen nach Europa auswandern. Doch der Plan geht nicht auf. Dürre, Extremismus, Hunger und Lepra – Gründe, um aus der Sahel-Zone zu fliehen, gibt es viele. Besonders schlimm ist die Situation in Tschad, dem zweitärmsten Land der Welt. Viele Menschen, die...

Duration:00:28:44

Aung San Suu Kyi: Eine Ikone wird vom Sockel gehoben

3/17/2018
More
Aung San Suu Kyi war der Darling des Westens und die Hoffnungsträgerin in Burma. Doch zwei Jahre nachdem sie und ihre Partei die Macht im Land übernommen haben, ist der Lack abgeblättert. Die Wirtschaft wächst nur langsam, die vielen ethnischen Konflikte wurden nicht befriedet. Suu Kyi hat keine Versöhnung gebracht; versöhnt hat sie sich nur mit der Armee. Ende 2015 erklangen neue Töne in ganz Burma, oder Myanmar, wie es heute auch heisst: Es war der Song der Nationalen Liga für...

Duration:00:26:49

Tajo – trauriger Fluss im trockenen Land

3/10/2018
More
Der längste Fluss der iberischen Halbinsel, der Tajo, vermag die Stauseen am Oberlauf nicht mehr zu füllen und fliesst mit minimalem Pegel Richtung Portugal. Die Seen sind fast leer, weil sie seit Jahrzehnten Wasser an die Landwirtschaft im Süden abgeben und die Niederschläge nicht mehr reichen, um den sinkenden Wasserstand zu kompensieren. Der Tajo wird zum Symbol für die Trockenheit in Spanien. Von fünf Dürrejahren reden die einen in Spanien, vom Klimawandel die andern. Sicher ist, dass...

Duration:00:26:36

«Kambodscha – Pol Pots Erben rüsten zum letzten Gefecht»

3/3/2018
More
Nach 32 Jahren an der Macht müssen Kambodschas Kommunisten bei den kommenden Wahlen im Juli erstmals um ihre Mehrheit im Parlament fürchten. Vor allem junge Menschen lassen sich die dauernde Bevormundung nicht mehr gefallen. Doch die Regierung reagiert mit blanker Repression. Die wichtigste Oppositionspartei wurde verboten, ihr Führer verhaftet und kritische Medien werden kurzerhand geschlossen.

Duration:00:24:20

Im Land der Pyramiden – exotisches Deutschland

2/24/2018
More
Am Rande des Südharz zwischen Leipzig und Göttingen gibt es Pyramiden, höher als in Ägypten. Es ist ein Landstrich, geprägt vom Bergbau und den Abraumhalden der Bergwerke. Das Mansfelder Land: Es ist ein schwarzes Loch, ein Energiezentrum deutscher Geschichte. Es ist ein Landstrich, den die rechtspopulistische AfD ideologisch zu vereinnahmen versucht, aus dem Bach und Luther stammen und in dem der sagenumworbene Kaiser Barbarossa der Sage nach schläft. Das Mansfelder Land ist Provinz mit...

Duration:00:28:07

Iran – die Früchte des Zorns

2/17/2018
More
Ende Dezember brachen in der iranischen Stadt Mashhad Proteste aus, die viele Städte im Land erfassten. Das Regime schien überrascht vom Aufstand der Armen. Unterdessen sind die Proteste erstickt, viele Demonstranten im Gefängnis. Für Journalisten sind keine Spuren mehr sichtbar - an der Oberfläche. Doch in den Köpfen der Menschen ist das Thema allgegenwärtig. Und Wut und Verzweiflung sind es auch. Drei Millionen Menschen hungern und ein Drittel der Bevölkerung lebt unter der Armutsgrenze,...

Duration:00:27:55

Der Nil – umkämpfte und bedrohte Lebensader

2/10/2018
More
Der Nil – der weltweit längste Fluss ist seit Jahrtausenden die Lebensader vieler Länder im östlichen Afrika. Um sein Wasser wird überall gekämpft, und wirtschaftlich spielt er nach wie vor eine grosse Rolle – ob in Äthiopien, Burundi oder Ägypten. Das gilt erst recht in Zeiten des Klimawandels. Die Trinkwasserreserven in Ostafrika, das gerade von extremer Dürre geplagt wird, sind bedroht. Der Sudan zum Beispiel wäre ohne den Nil weitgehend Wüste. Und in Ägypten, wo der Nil mehr als 90...

Duration:00:25:44