SRF International-logo

SRF International

SRF (Switzerland)

«International» ist seit 1978 die Wochensendung von Radio SRF, die sich mit Politik im Ausland befasst. Reportagen und Analysen aus aller Welt liefern den Hintergrund zur internationalen Aktualität, vorwiegend von Auslandskorrespondenten und -korrespondentinnen von Radio SRF.

«International» ist seit 1978 die Wochensendung von Radio SRF, die sich mit Politik im Ausland befasst. Reportagen und Analysen aus aller Welt liefern den Hintergrund zur internationalen Aktualität, vorwiegend von Auslandskorrespondenten und -korrespondentinnen von Radio SRF.
More Information

Location:

Zürich, Switzerland

Description:

«International» ist seit 1978 die Wochensendung von Radio SRF, die sich mit Politik im Ausland befasst. Reportagen und Analysen aus aller Welt liefern den Hintergrund zur internationalen Aktualität, vorwiegend von Auslandskorrespondenten und -korrespondentinnen von Radio SRF.

Language:

German


Episodes

Palermos langer Frühling

11/10/2018
More
Italien hat eine lange Krise hinter sich und bereits mehren sich die Zeichen einer nächsten. Und doch gibt es italienische Städte und Regionen, die in den letzten Jahren aufblühten. Palermo zum Beispiel. Die sizilianische Stadt Palermo hat viel in ihr historisches Zentrum investiert, zieht wieder Touristen an und hat die Cosa Nostra, die sizilianische Mafia, entscheidend zurückgedrängt. Palermo erlebt seit Jahren einen Frühling. Symbol dieses Frühlings ist Palermos Oper, die in den...

Duration:00:28:07

Flüchtlingselend an Venezuelas Grenzen

11/3/2018
More
Venezuela war einst das reichste Land Südamerikas. Es ist zugrunde gerichtet. Die chaotische Wirtschaftspolitik der sozialistischen Regierung hat die Produktion abgewürgt.Trotz gewaltiger Ölvorräte fehlen dem Land Devisen für Importe. Hyperinflation und Bargeldmangel stürzen die Menschen ins Elend. Hunderttausende verlassen das Land in der Hoffnung auf bessere Lebensbedingungen. Präsident Maduro weist die Verantwortung für den Zerfall zurück, gibt «Imperialisten» die Schuld, allen voran den...

Duration:00:27:01

Südkorea – ein Land im Dauerstress

10/27/2018
More
Südkorea hat in vier Jahrzehnten einen atemberaubenden Aufschwung erlebt und hat sich vom Bauern- zum Industriestaat entwickelt. Der Erfolg aber hat seine Kehrseite: Massiver Leistungsdruck, lange Arbeitszeiten und eine hohe Selbstmordrate. Aus der Gesellschaft kommt der Ruf nach Veränderungen. Südkorea war in den 50er Jahren vom Krieg verwüstet, in den 60er Jahren noch ein Entwicklungsland. Dann begann eine atemberaubend schnelle Entwicklung. Heute gehört der ostasiatische Staat zu den...

Duration:00:27:55

Kreml und Kirche auf dem Solovetsky-Archipel

10/20/2018
More
Im kommunistischen Russland war die orthodoxe Kirche quasi verboten. Seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion hat sie jedoch stark an Einfluss gewonnen. Dieser Wiederaufstieg der russisch-orthodoxen Kirche ist nicht konfliktfrei – das zeigt sich gut auf den Solovetsky-Inseln in Russlands hohem Norden. Das Kloster auf den Solovetsky-Inseln war nach der Oktoberrevolution von den Kommunisten geschlossen worden. Sie vertrieben die Mönche und raubten die Kunstschätze aus den Kirchen. Später liess...

Duration:00:29:44

Oscar Romero - der Heilige von El Salvador

10/13/2018
More
Für viele Menschen in El Salvador geht ein Herzenswunsch in Erfüllung: Der Erzbischof von San Salvador, Oscar Romero wird vom Vatikan heiliggesprochen. In seiner Amtszeit hatte er Armut und Ungerechtigkeiten angeprangert – und wurde deswegen im März 1980 ermordet. Oscar Romero wurde zu einem Nationalhelden, nicht nur, weil er sich für die Armen in dem kleinen mittelamerikanischen Land eingesetzt, sondern weil er später offen die Oligarchen und Militärs kritisiert hatte. «Wenn sie mich töten,...

Duration:00:27:43

Fremd im eigenen Land. Auf der Suche nach Heimat in Bayern

10/6/2018
More
Heimat, Bayern, CSU – das war lange dasselbe. Doch nun versucht die AfD den Begriff Heimat für sich zu beanspruchen. Seit der Flüchtlingskrise ist «Heimat» zu einem heftig umkämpften Begriff geworden. Heimat hat viel mit Vertrauen zu tun. Die Flüchtlingskrise von 2015 hat das Thema Heimat wieder ins Zentrum der politischen Auseinandersetzung gerückt. Es geht nicht mehr so sehr um politisch links oder rechts, sondern es geht in Deutschland um die Frage: Wer gehört zu uns? Es geht um die...

Duration:00:27:32

Schottland zwischen Skylla und Charybdis

9/29/2018
More
Vor vier Jahren haben Schottlands Stimmberechtige Nein zur Unabhängigkeit gesagt - und damit Ja zum Verbleib beim Vereinigten Königreich. Doch seit die Briten - gegen den Willen der Schotten - den Austritt aus der EU beschlossen haben, stellt sich die Frage: welches Verhältnis hat Schottland künftig zur EU, welches zur Union mit England, Wales und Nordirland? Insbesondere die Fischer stehen vor einem ernsthaften Dilemma: sie sind grundsätzlich gegen die Fischereipolitik der EU und deshalb...

Duration:00:28:26

Chinas Uiguren unter Kontrolle

9/22/2018
More
Religionsfreiheit und kulturelle Selbstbestimmung - davon können die zehn Millionen Uiguren in China nur träumen. Mit Propaganda, Überwachung und Umerziehungslagern versucht das Regime, die muslimische Minderheit auf Linie zu bringen. Manche sprechen schon von kulturellem Genozid. Xinjiang, im Nordwesten Chinas ist eigentlich die Heimat der muslimischen Uiguren. Doch die Region steht längst unter Pekings Kontrolle. Mehr als 100‘000 sogenannte Zwangspaten, meist chinesische Regierungsbeamte...

Duration:00:25:55

Wie sich Terrorgruppen in Westafrika finanzieren

9/15/2018
More
Für die Bevölkerung in Westafrika war der Tourismus früher eine der wichtigsten Einnahmequellen. Heute verdienen die Leute ihr Geld bei Terrorgruppen und Drogenkartellen. In manchen Regionen, etwa in Mali, sind diese zu den wichtigsten Arbeitgebern geworden. Die radikalislamischen Terrormilizen entführen Touristen und finanzieren mit dem Lösegeld ihren Krieg gegen die Regierungen in der Region. Auch deswegen ist der Tourismus dort eingebrochen. Die Haupteinnahmequelle der radikalen...

Duration:00:28:51

Bali: Plastik-Paradies zwischen Kokospalmen und Müllbergen

9/8/2018
More
Bali ist eine indonesische Trauminsel, bekannt für die weissen Strände, die Korallenriffe, die lächelnden Bewohner. Hier hat Julia Roberts im Film «Eat Pray Love» ihre Liebe gefunden; hier sonnen sich jährlich Millionen von Menschen aus der ganzen Welt. Doch das Paradies hat grosse Schönheitsfehler. Im vergangenen Dezember rief die Regierung den Umweltnotstand aus. An den Stränden türmten sich Abfallberge. Die Regenzeit wird heute auf Bali Abfallsaison genannt. Denn mit dem Regen wird der...

Duration:00:27:33

«Äthiopiens Wandel – ein Weg mit Stolpersteinen»

9/1/2018
More
In Äthiopien setzt die Bevölkerung grosse Hoffnungen in den neuen Regierungschef Abiy Ahmed. Er will mit liberalen Reformen das Land öffnen und wirtschaftlich vorwärtsbringen. Bei aller Freude und Euphorie in Addis Abeba – viele Äthiopierinnen und Äthiopier bleiben skeptisch, besonders die Jungen und Bauern. Für einen wirksamen Wandel muss das Land am Horn von Afrika noch viele Hürden nehmen. Millionen von äthiopischen Bauern profitieren zum Beispiel fast gar nichts vom wirtschaftlichen...

Duration:00:27:26

Abwanderung – stirbt Lettland aus?

8/25/2018
More
Lettland gehört zu den am schnellsten alternden Ländern Europas. Wegen der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise vor zehn Jahren ging die Geburtenrate in den letzten Jahren zurück. Vor allem jüngere, gut ausgebildete Lettinnen und Letten haben das Land in Scharen verlassen. Mittlerweilen hat Lettland mehr als ein Drittel seiner Bevölkerung verloren. Und das hat dramatische Folgen. Zum einen überaltert die Gesellschaft sehr schnell – und weil auch die Geburtenrate rückläufig ist, kommt das...

Duration:00:28:22

Serbien und Kosovo – auf ewig verfeindet?

8/18/2018
More
Seit dem Krieg sind schon 18 Jahre vergangen, aber das Misstrauen ist noch immer gross. Die Präsidenten Serbiens und Kosovos beteuern zwar, sie wollten die Beziehungen sehr bald normalisieren. Aber die Realität sieht anders aus, besonders für die serbische Minderheit in Kosovo. Serbien tut sich sehr schwer damit zu akzeptieren, dass es Kosovo nach den NATO-Luftangriffen 1999 verloren hat. Nach wie vor weigert es sich, die 2008 ausgerufene Unabhängigkeit seiner ehemaligen Provinz zu...

Duration:00:28:16

Best of...: West-Ostkonflikt in der EU – ein Graben in den Köpfen

8/11/2018
More
Die Flüchtlingskrise hat die EU scheinbar in West und Ost gespalten. Die im Westen erteilen moralische Lektionen. Die im Osten fühlen sich unverstanden und bevormundet - auch wenn es um ihre wirtschaftlichen Interessen geht. Was läuft schief? Seit der Flüchtlingskrise gibt es in den Köpfen der Westeuropäer wieder diesen Graben, der den guten Westen vom bösen Osten trennt. Die Politiker im Westen der EU erteilen Polen, Ungarn, Tschechien und der Slowakei moralische Lektionen, ohne zu...

Duration:00:27:57

Best of International: Chinas Kampf gegen die Armut

8/4/2018
More
Chinas rasante wirtschaftliche Entwicklung ist eindrücklich. Fernab von glitzernden Hochhausfassaden der Metropolen leben aber noch immer Millionen Chinesen in Armut. Chinas Präsident hat das Problem zur Chefsache erklärt: Bis 2020 soll die Armut aus China verschwinden. Mehrere hundert Millionen Menschen hat China in den letzten vier Jahrzehnten aus der Armut befreit. Eine weltweit bisher einzigartige Entwicklung, auf die Chinas Regierung gerne verweist. Doch nicht alle Chinesen haben den...

Duration:00:27:11

Best of International: Nichts wie weg aus Bosnien!

7/28/2018
More
Zehntausende wandern jedes Jahr aus Bosnien-Herzegowina aus. Sie haben die Hoffnung verloren, dass es ihnen eines Tages besser gehen wird. Arbeitsplätze sind rar und miserabel bezahlt. Die Politik wird beherrscht von einer korrupten Elite, die immer wieder Angst vor einem neuen Krieg schürt. Es gibt nicht viele junge Menschen in Bosnien, die es sich nicht schon überlegt haben auszuwandern. Vor den ausländischen Botschaften in Sarajevo stehen die Leute Schlange, um sich für eine Arbeits- und...

Duration:00:27:35

Best of International: 22 Jahre Diktatur in Gambia - und nun?

7/21/2018
More
Bespitzelungen, Folter, Mord – mit diesen Methoden hielt sich Yahya Jammeh, der Präsident des westafrikanischen Landes, 22 Jahre an der Macht. Im Dezember 2016 wählten die Gambier ihren Diktator überraschend ab. Jetzt muss die neue Regierung den bankrotten Staat wieder auf Vordermann bringen. Die Wirtschaft ist am Boden, die Staatskasse geplündert – und Diktator Jammeh hat Gambia auch politisch und gesellschaftlich zugrunde gerichtet. Mit einem umfassenden Sicherheitsapparat liess er die...

Duration:00:27:52

SOMMER 88 – Ein Blick auf Ost- und West-Berlin

7/14/2018
More
Grosse Ereignisse werfen ihre Schatten voraus, lautet ein Sprichwort. 1988 war ein solches Schattenjahr, bevor 1989 der Eiserne Vorhang fiel. Und es gab in diesem Jahr spektakuläre Vorzeichen für eine Wende. In Ost- und West-Berlin gab es einen eigentlichen heissen Krieg der Konzerte, Michael Jackson und Pink Floyd spielten beispielsweise in West-Berlin vor dem Reichstag, Joe Cocker und Bruce Springsteen in Ost-Berlin. Hundertausende aus der ganzen DDR sangen am 19. Juli 1988 Springsteens...

Duration:00:28:09

Best of ...: Korsikas Nationalisten wollen mehr Autonomie

7/7/2018
More
In Korsika beginnt eine neue politische Epoche. Die Nationalisten wollen die Insel gesellschaftlich erneuern, mit demokratischen Mitteln und ohne Gewalt. Sie fordern darum mehr Autonomie von Frankreich. Rückhalt finden sie vor allem bei der jungen Bevölkerung. Während Jahrzehnten dominierten ein paar wenige Familien-Clans die Politik Korsikas. Sie bedienten ihre eigene Klientel. Sie vergaben öffentliche Aufträge unter sich und profitierten persönlich vom Immobilien-Boom für Zweitwohnung. Ab...

Duration:00:29:29

Marokkos grünes Agrarprogramm hat dunkle Flecken

6/30/2018
More
Mit einem milliardenschweren Subventionsprogramm will Marokko die Landwirtschaft modernisieren. Der «Plan Maroc Vert» hat Marokkos Landwirtschaft verändert. Das Land gehört heute zu den grossen Exportnationen – und muss gleichzeitig immer mehr Grundnahrungsmittel importieren. In Marokko leben 40 Prozent der Bevölkerung von der Landwirtschaft – aber sie produzieren bloss 15 Prozent der Wirtschaftsleistung. Vor allem die Bauern im ländlichen Raum sind bitterarm. Ihnen hat König Mohammed VI....

Duration:00:26:47