Doppelpunkt-logo

Doppelpunkt

SRF (Switzerland)

Der «Doppelpunkt» bearbeitet gesellschaftlich, politisch, wirtschaftlich und kulturell relevanteThemen aus dem In- und Ausland, die ein breites Publikum interessieren.

Der «Doppelpunkt» bearbeitet gesellschaftlich, politisch, wirtschaftlich und kulturell relevanteThemen aus dem In- und Ausland, die ein breites Publikum interessieren.
More Information

Location:

Zürich, Switzerland

Description:

Der «Doppelpunkt» bearbeitet gesellschaftlich, politisch, wirtschaftlich und kulturell relevanteThemen aus dem In- und Ausland, die ein breites Publikum interessieren.

Language:

German


Episodes

5 Idiome und eine Hochsprache: Das Rätoromanische lebt

2/20/2018
More
Nichtbündner staunen immer wieder: Rätoromanisch, das sind fünf verschiedene Idiome, die sich beim Wortschatz zum Teil recht unterscheiden. Dazu gesellt sich seit 1982 die Amtssprache Rumantsch Grischun. Rätoromanisch, als vierte offiziell anerkannte Landessprache, ist geografisch zerstückelt. Rund ein halbes Prozent der Personen in der Schweiz geben Rätoromanisch als ihre Hauptsprache an. Rätoromanisch ist nicht nur in der Schweiz eine Minderheitensprache, sondern auch im eigenen Kanton...

Duration:00:55:29

Im Hanfdschungel zwischen Placebo und Wundermittel

2/13/2018
More
CBD. Die drei Buchstaben klingen wie ein Zauberwort. Der Wirkstoff Cannabidiol ist ein Inhaltsstoff aus der Hanfblüte, der für Furore sorgt. Doch was steckt wirklich hinter diesem geheimnisvollen Wirkstoff? Wem nützt er und welche Bedenken sind angebracht? Hanf ist eine alte Kulturpflanze. Zum ersten Mal wird sie in einem chinesischen Text aus dem Jahr 2037 vor Christus erwähnt. Fasern, Samen, Blüten – alle Pflanzenteile dienen dem Menschen. Doch die Powerpflanze hat ein Handicap: Sie trägt...

Duration:00:51:50

Der Landesstreik von 1918

2/6/2018
More
1918 war das Jahr des grossen, landesweiten Generalstreiks in der Schweiz. Rund ein Drittel aller Arbeitnehmenden legten drei Tage lang ihre Arbeit nieder. Die Armee schritt ein. Die Schweiz ging haarscharf an einem Bürgerkrieg vorbei. Der Erste Weltkrieg war zu Ende, die Armee noch nicht zurück in der Kaserne. Die Schweizer Bevölkerung hatte stark unter der Kriegswirtschaft gelitten, in erster Linie die Arbeiterinnen und Arbeiter. Rund ein Sechstel der Bevölkerung galt als verarmt. Das...

Duration:00:49:30

Spektakel in den Alpen - 50 Jahre James Bond und Schilthorn

1/30/2018
More
Das Label «James Bond» hat das Schilthorn alias «Piz Gloria» in der ganzen Welt berühmt gemacht. Noch heute profitiert Mürren im Berner Oberland von diesem Renommée. Gipfelunterhaltung Mit neuen Attraktionen, wie «Walk of fame» oder «Bond-World», wird auch laufend weiter in die Marke «Bond» investiert. Dieser Trend zu Gipfel-Unterhaltung stösst bei Bergfreunden aber auch auf Kritik: zunehmend werde die Alpenwelt zum Disneyland umfunktioniert. 2018 jähren sich die Dreharbeiten zum Bondfilm...

Duration:00:51:23

Der «Radio-Welti» - Radiopionier Arthur Welti

1/23/2018
More
Arthur Welti war Radiopionier. Die Geschichte des Radios ist eng mit ihm verbunden. 1933 trat er die neu geschaffene Stelle bei Radio Zürich an. Fast drei Jahrzehnte lang brachte er das Geschehen von draussen in die gute Stube. Der «Doppelpunkt» steigt ins Archiv. Der «Radio-Welti» Für viele war er ganz einfach der «Radio-Welti»: Arthur Welti schöpfte die damaligen Möglichkeiten des Radios voll aus. Er war ein talentierter Reporter: Spontan, natürlich, locker und mit Humor berichtete er...

Duration:00:50:38

Wie Frauen anders führen

1/16/2018
More
Jeder vierte Schweizer Betrieb hat eine Frau als Chef. Natürlich führen nicht alle Frauen gleich. Es gibt aber Merkmale eines weiblichen Führungsstils, die durch Studien erhärtet sind. Der «Doppelpunkt» stellt vier ganz unterschiedliche Unternehmerinnen vor, Jungunternehmerinnen und erfahrene Chefinnen, Einzelkämpferinnen und Teamplayerinnen (siehe Fotogalerie unten). Alle vier Frauen sind in einem KMU tätig. Die Mitarbeitenden im Fokus Eines der wichtigsten Merkmale eines weiblichen...

Duration:00:42:39

«Schnipo geht immer» – 100 Jahre Kantine

1/9/2018
More
Am 12. Januar 1918 wurde in der Maschinenfabrik Gebrüder Bühler in Uzwil (SG) die erste unabhängig geführte Betriebskantine der Schweiz eröffnet. Es war die erste der Schweiz, welche von einem betriebsexternen Dienstleistungsunternehmen betrieben worden war. Zu verdanken ist diese gastronomische Revolution einer Frau: der «Soldatenmutter» Else Züblin-Spiller. In Uzwil wurde kurze Zeit später eine weitere Neuheit eingeführt: die Selbstbedienung. Mit dieser Art der Fabrikverpflegung nahm die...

Duration:00:48:28

Keine Schweizer Filme ohne Filmförderung

1/2/2018
More
Schweizer Filme haben es in unserem mehrsprachigen Land schwer. Die Filmindustrie ist nämlich viel zu klein, um aus eigener Kraft bestehen zu können. Umso wichtiger ist es darum, dass die Filme finanziell unterstützt werden. Der «Doppelpunkt» zeigt, wie die Filmförderung in der Schweiz funktioniert. Ohne Filmförderung stehen viele Kameras in der Ecke Sabine Boss ist Regisseurin mit Leib und Seele. Die Aargauerin sagt: «Filmförderung ist ein schwieriges Thema, weil viele Filmemacher um...

Duration:00:50:19

Marthe Gosteli - Kämpferin und Pionierin (1917-2017)

12/26/2017
More
Marthe Gosteli war eine Vorkämpferin der schweizerischen Frauenbewegung und ihr Leben geprägt von Engagement und Pioniergeist. Am 7. April 2017 starb sie in ihrem hundertsten Lebensjahr. Schweizer Radio SRF lässt ihr Leben und Wirken Revue passieren. Marthe Gosteli wurde am 22. Dezember 1917 auf einem Bauernhof in Worblaufen bei Bern geboren. Als Kind half sie tatkräftig mit. Während des Zweiten Weltkriegs übernahm sie viele Aufgaben gleichzeitig. Erfolgreicher Kampf für Gleichberechtigung...

Duration:00:51:14

Kochen – die neue Religion?

12/19/2017
More
Kochbücher und Kochblogs boomen. Rockstars sind heute Köchinnen und Köche. Auch Herr und Frau Schweizer experimentieren mit Lust am heimischen Herd. Die Sendung «Doppelpunkt» fragt: Ist Kochen die neue Religion? Der Blick in die Kochtöpfe von Amateur- und Profiköchen Wenn es in den Kochtöpfen brutzelt und schmort, läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Wer mit Ambitionen am Herd steht und sich erfolgreich selbst vermarktet, kann heute zum Shootingstar werden. Die Schweizer Foodbloggerin...

Duration:00:45:36

Tabu Frauenprobleme - Frauen leiden im Leistungssport

12/12/2017
More
Sie habe «nicht ihre Bestleistung zeigen können, weil in der Nacht zuvor ihre Monatsblutung eingesetzt hat», sagte eine chinesische Schwimmerin an den Olympischen Spielen in Rio. Damit hat sie ein Tabu angesprochen: Menstruation im Spitzensport. Sportlerinnen sprechen über ihre Tage und mehr. Der weibliche Zyklus ist nicht nur etwas vom Natürlichsten der Welt, sondern auch massgeblich für die Fortpflanzung unserer Art mitverantwortlich. Und doch wird gerne darüber geschwiegen. Blut im...

Duration:00:48:04

Jugendliche an die Urne!

12/5/2017
More
Kommende Generationen stehen politischen Fragen eher distanziert gegenüber. Zudem stimmen junge Menschen seltener ab als die ältere Bevölkerung. Dafür gibt es Erklärungen. Wenn in Abstimmungen und Wahlen Senioren überrepräsentiert und Jungwähler in der Minderzahl sind, können Abstimmungsergebnisse ein verzerrtes Bild der tatsächlichen Meinung vermitteln. Ein Grund dafür, dass die Jugend der Urne fernbleibt, ist die komplexe politische Sprache, die sich unter anderem auch in...

Duration:00:41:39

Ausgegrenzt und stigmatisiert: Menschen mit Behinderung in Nepal

11/28/2017
More
«Sie sieht fast nichts, wie soll meine Tochter da heiraten?», fragt eine ältere Nepalesin mit bitterem Unterton. In Nepal sind körperliche und auch psychische Behinderungen ein Stigma. Rund 10 Prozent der Bevölkerung ist betroffen. Nach dem Erdbeben ist die Zahl angestiegen. Sukumaya Maji hat eine halbblinde Tochter und eine Schwiegertochter, die seit dem Erdbeben kaum mehr gehen kann. Auch sie selber hat eine körperliche Einschränkung. Sie verlor vor über 40 Jahren ihre linke Hand....

Duration:00:47:58

100 Jahre erlebte Zeitgeschichte in der Schweiz

11/14/2017
More
Ein Jahrhundert ist eine unvorstellbare Zeit. Und doch: Heute werden immer mehr Menschen hundert Jahre alt und älter. Auch in der Schweiz. Die meisten davon sind Frauen. Frauen wie die Bernerin Odette Brunschvig. Als ob man mit einem Jahrhundert spricht: Was unsereins nur aus Geschichtsbüchern kennt, hat die Bernerin Odette Brunschvig tatsächlich erlebt. Sie ist in Bern als Jüdin zwischen zwei Weltkriegen aufgewachsen. Ihr Schulweg führte sie während der Wirtschaftskrise in den...

Duration:00:47:23

75 Jahre nach der Erschiessung des Ernst S.

11/7/2017
More
Am 10. November 1942 spätabends wurde der 23-jährige St. Galler Ernst S. in der Nähe von Jonschwil erschossen. Hingerichtet als Landesverräter, als Nazi-Kollaborateur. Wie kam es dazu? Der «Doppelpunkt» rollt den umstrittenen «Fall Ernst S.» nochmals auf und zeigt, wie er bis heute nachwirkt. Ernst S. war der erste von insgesamt 17 Männern, die in der Schweiz zwischen 1942 und 1944 wegen Landesverrats hingerichtet wurden. Sein Vergehen: Er hatte zwei Mal Munition der Schweizer Armee...

Duration:00:49:41

Mit dem Herz in den Pedalen

10/31/2017
More
Seit 200 Jahren haben Velos eine Eigenheit: Sie fesseln ihre Besitzer, begeistern und verbreiten den Velovirus. Fahrräder werden zum Mittelpunkt, man lebt mit und für das Velo. Die Sendung «Doppelpunkt» porträtiert vier unterschiedliche Menschen mit der gleichen Leidenschaft. Peter Jiricek gehörte zu den besten Radballern der Welt. Der Winterthurer trat anfangs Jahr als aktiver Sportler zurück. Seither konzentriert er sich auf den Bau von Radball- und Kunstradvelos. Die Leidenschaft von...

Duration:00:43:07

Die digitale Welt auf dem Bauernhof

10/24/2017
More
Digital überwachte Kühe, Melk- oder Futterroboter: Die digitale Vernetzung zieht auch auf dem Bauernhof ein. Diese Entwicklung fordert die landwirtschaftlichen Ausbildungsstätten. Wie bereit ist die nächste Generation Bauern für die digitale Welt? «Wir hinken der Entwicklung ein wenig hinterher», meint Ueli Vögeli, Direktor vom Strickhof, dem Kompetenzzentrum für Bildung und Dienstleistungen in Land- und Ernährungswirtschaft. Auf dem Strickhof werden unter anderem auch junge Landwirtinnen...

Duration:00:45:12

Böser Hund, lieber Hund, Herdenschutzhund

10/17/2017
More
Auf den Schweizer Alpweiden bewachen rund 200 ausgebildete Schutzhunde Schaf-, Ziegen- oder Kuhherden. Diese Hunde sorgen dafür, dass die Herde unversehrt bleibt und Wolf, Fuchs und Bär keine Tiere reissen. Für Wanderer und Biker bedeuten diese Hunde vielfach eine grosse Herausforderung. Durch die Rückkehr von Wolf und Bär brauchen unsere Nutztiere wieder mehr Schutz. Auf über 100 Alpen werden darum in der Schweiz bis zu 200 Herdenschutzhunde eingesetzt. Diese Hunde bewachen und beschützen...

Duration:00:44:37

60 Jahre Migros Kulturprozent

10/10/2017
More
Ein Sommernachtsball für alle, ein 50 Franken-Gutschein fürs Pfadilager oder ein Lastwagen für den Bühnenbildtransport: Auf vielfältige Art unterstützt das Migros Kulturprozent Tausende von kleinen und grossen Projekten. Und bleibt dabei selber stets im Hintergrund. Auch an seinem 60. Geburtstag. Migros-Gründer Gottlieb Duttweiler pflegte nicht nur eigenwillige Geschäftsideen, sondern auch ein eigenwilliges Verhältnis zum Geld: «Ein Prozent des Umsatzes müssen für nicht geschäftliche...

Duration:00:48:03

Die Aussteiger vom Onsernonetal

10/3/2017
More
Vor 50 Jahren - und noch bis Ende der 1980er-Jahre - gingen junge Deutschschweizer ins Tessin, um dort als Aussteiger ein neues Leben zu beginnen; der Konsumgesellschaft überdrüssig und fasziniert von den Ideen der 68er-Bewegung. Das Onsernonetal als Ziel des Tagtraums «1968» «Make love not war», freie Liebe, leben in der Kommune, arbeiten, um zu leben und nicht leben, um zu arbeiten. Das war der Tagtraum, den die Generation der «1968er» träumte. Für Aussteiger im Tessin war das abgelegene...

Duration:00:48:23

See More